Regionalbad Gänserndorf
Der Hausherr ging als Erster baden

Bürgermeister René Lobner sprang samt Gewand ins neue Becken.
54Bilder
  • Bürgermeister René Lobner sprang samt Gewand ins neue Becken.
  • Foto: Pfeiffer
  • hochgeladen von Thomas Pfeiffer

Den heutigen Eröffnungstermin des neuen Gänserndorfer Regionalbads sehnte sich Bürgermeister René Lobner schon herbei. 

GÄNSERNDORF. Die Eröffnung des neuen Regionalbads lockte zahlreiche Teilnehmer aus dem gesamten Bezirk nach Gänserndorf. Auch Landeshauptfrau Johann Mikl-Leitner ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, das neue Gänserndorfer Schmuckstück persönlich seiner Bestimmung zu übergeben. Nach nur 18 Monaten Bauzeit ist es fertig, top modern und auf dem neuesten Stand der Technik. 

"Na warum seid ihr denn alle nicht im Badeanzug da?" so die ersten Worte der gut gelaunten Landeshauptfrau als sie die Sportstätte betrat. Moderiert wurde die Eröffnung von Lisi Raith, die nach einer Vorstellung aller mitarbeitenden Betriebe auch gleich den Hausherrn, Bürgermeister René Lobner um seine Worte bat. Auch er bedankte sich und hob hervor wie einzigartig das Projekt Regionalbad Gänserndorf geworden ist und erzählte von den Highlights des Schwimmbads und der möglichen Zukunft. "Mit dem Bad in Gänserndorf haben wir jetzt ein wirkliches Schmuckstück geschaffen", so Lobner. 

Viele Gemeinden beteiligt

Die finanziellen Mittel für ein solches Projekt sind enorm hoch und ohne die Unterstützung durch Bund und Land kaum zu tragen. Doch im Bezirk Gänserndorf hält man zusammen. Über 30 Gemeinden beteiligen sich nämlich auch mit einem Euro pro Einwohner und Jahr. "Diese Zusammenarbeit ist nicht selbstverständlich", sagt Lobner. Auch Johanna Mikl-Leitner fand lobende Worte. "Als Politikerin ist es eher eine Seltenheit ein Schwimmbad zu eröffnen. Das neue Bad mit modernster Architektur und Technik sowie klimarelevanten Maßnahmen auf höchstem Standard bringt Lebensqualität und ist zu einem neuen Wahrzeichen für die Stadt Gänserndorf und den ganzen Bezirk geworden“. Sie schlug vor, einen Termin zu organisieren, an dem alle Bürgermeister des Bezirks einen gemeinsamen Schwimm-Ausflug ins neue Hallenbad machen würden. 

Aquacross und Boulderwand

Auch die einzigartige Aquacross-Anlage und die Boulder Wand wurden bei der festlichen Eröffnung durch sportliche Schüler des Konrad-Lorenz-Gymnasiums präsentiert. Die Schwimmhalle soll künftig nämlich auch vielen Schulen für Schwimmunterricht zur Verfügung gestellt werden.  Auch der heimische Para-Schwimm-Star Andreas Onea eilte nach einem Wettkampf in der früh noch zur Eröffnung nach Gönserndorf: "Ich freue mich, dass hier ein neues Schwimmbad mit Wettkampfbecken geschaffen wurde und hoffe, dass ich die eine oder andere Medaille künftig hier machen werde". 

Lobner ging Baden

Zum Abschluss der Feierlichkeiten kletterte der Bürgermeister René Lobner persönlich und samt Gewand auf den 5-Meter-Turm und sprang gekonnt geköpfelt ins noch relativ kühle Nass. Unter dem großen Beifall aller Anwesenden konnte man sagen: Der Bürgermeister hat das Bad eröffnet.

Das seit 1980 bestehende Gänserndorfer Hallenbad ist nach mehr als 35 Betriebsjahren umgebaut worden. Es ist auf 200 Besucher angelegt, steht schwerpunktmäßig den Schulen sowie der Bevölkerung zur Verfügung und umfasst neben einem 25 Meter langen Sport- und einem Lehrschwimmbecken auch eine Sprunganalage, eine Kletterwand und – einzigartig in Österreich – über eine Hindernisschwimmanlage (Aquacross). Baubeginn war im Oktober 2018; die Gesamtherstellungskosten belaufen sich auf neun Millionen Euro. In der österreichweit einzigartigen Gemeindekooperation beteiligen sich die 30 Gemeinden 20 Jahre lang mit einem Euro pro Einwohner und Jahr.

Nähere Informationen beim Regionalbad Gänserndorf unter 02282/2651-31, e-mail regionalbad@gaenserndorf.at und www.regionalbad.at.

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen