Gailtal
Die Kultur kehrt in unser Leben zurück

Kinder waren begeistert von der Aufführung "Herr Dommelidot will nicht sprechen"
19Bilder
  • Kinder waren begeistert von der Aufführung "Herr Dommelidot will nicht sprechen"
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Andreas Lutche

Von vielen wurde der Start des kulturellen Lebens sehnsüchtig erwartet. Nun ist sie wieder zurückgekehrt.

MAUTHEN. Kultur war lange Zeit aus unserem Leben entschwunden. Kein Kino, kein Theater, kein Konzert. Endlich ist es wieder so weit, Veranstaltungen sind möglich. Der Kulturverein Mauthen wagte, als einer der ersten im Bezirk, diesen Schritt und lud das Ensemble Porcia mit ihrem Theaterwagen nach Mauthen ein.

Vielseitiges Programm

Wenn schon Kultur, dann aber richtig. So lachten am Nachmittag bei der Kinderaufführung mit dem Stück „Herr Dommeldidot will nicht sprechen“ von Angelica Ladurner unzählige Kinder und es war schön das Leuchten in ihren Augen zu beobachten.
Am Abend wurde für die erwachsenen Gäste „My cool Lady“, eine moderne Version von Pygmalion, aufgeführt. Die rollende Bühne des Theaterwagens verfügt nur begrenzt über Bühnentechnik, dennoch konnten die Darsteller das Publikum mit ihrer schauspielerischen Leistung völlig in ihren Bann ziehen. Werbung wurde im Vorfeld für diese Veranstaltung kaum gemacht, umso erfreulicher war es dann, dass die verfügbaren Sitzplätze alle bis auf den letzten Platz belegt waren.

Weitere Veranstaltungen

Sichtlich gerührt von dem großen Interesse an der Veranstaltung bedankte sich die Obfrau des Kulturvereins Ilse Durchner bei den Akteuren für ihre Leistung und beim Publikum für das rege Interesse.
Das war aber nur der Anfang und nicht das Ende. Bereits am Samstag, dem 26. Juni, folgt die Präsentation der Publikation von Hannes Guggenberger zum Thema „Geschichte und Geschichten an der Via Iulia Augusta". Am 27. Juni führt eine begleitete Busfahrt auf den Spuren der alten Römerstraße von Mauthen über Laas nach Oberdrauburg. Weiters finden zu Gunsten der Renovierung der Orgel der Mauthner Kirche weitere Charity-Veranstaltungen in naher Zukunft statt. Schön zu sehen, dass Kultur wieder in unser Leben zurückkehrt.

Anzeige
v.l.n.r.:
 Gerli Kinz von der THI Treuhand Immobilien GmbH, Robert Wochesländer, Geschäftsführer der RW Bauträger GmbH, Nikolaus Hartlieb, GF W&H Bauträger GmbH sowie der Bürgermeister von  Feldkirchen Martin Treffner
7

Wohnprojekt
Baubeginn für City Living Feldkirchen

In Feldkirchen entsteht ein neues Wohnprojekt aus österreichischer Produktion und Qualität. Die Vermarktung und den Verkauf übernimmt die THI Treuhand Immobilien GmbH. FELDKIRCHEN. 
Mit dem Spatenstich auf dem Gelände Sonnrain erfolgte am 28. Juni der offizielle Startschuss für das Projekt „City Living Feldkirchen “ der RW Bauträger GmbH & W&H Bauträger GmbH. Bei diesem Bauprojekt entstehen insgesamt fünf exklusive Reihenhäuser. Das Investitionsvolumen dieser modern geplanten Häuser mit...

Anzeige
Rupert Hirner lädt an zwei Wochenenden zum Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre im Maltatal, die höchstgelegene Absprungstation weltweit. Für die Mutigen Springer geht es 165 Meter in die Tiefe
4

Maltatal
165 Meter Bungy Mania Kölnbreinsperre

Rupert Hirner lädt wieder zum traditionellen Bungy Jumping-Spektakel auf die Kölnbreinsperre. Für WOCHE-Leser gibt es sogar einen 40 Euro Preisvorteil. KÄRNTEN. Ein letzter Blick nach unten, ein letzter tiefer Atemzug ein Schritt ins Nichts – Bungy ist das ultimative Abenteuer. Den besonderen Kick finden Fans des freien Falls in Kärnten. Die höchstgelegene Absprungstation der Welt liegt hier auf 2.000 Metern Seehöhe. Vom Ausflugsziel Kölnbreinsperre aus gibt es wieder die Möglichkeit, sich vom...

Anzeige
Fürnitz, hat, vor allem in Hinblick auf seine geographische Lage, die besten Voraussetzungen, sich im gesamten Alpe-Adria Raum als logistische Drehscheibe zu etablieren.

Fürnitz – Der Innovative Industriestandort

Zukunftsorientierte Forschung, Entwicklung und Innovation: Drei wichtige Kernpunkte der strategischen Ausbauoffensive der Region Fürnitz. Gründung des ersten Logistik-Kompetenzzentrums in Kärnten soll dabei helfen. FÜRNITZ. Mitten im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien und in unmittelbarer Nähe zur Stadt Villach gelegen, bietet Fürnitz einen modernen, internationalen Logistikstandort, der Straße und Schiene auf schnellstem Weg verbindet. Aktuelle Entwicklungen rund um den Ausbau des...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen