Kötschach-Mauthen
Neue Fischwanderhilfe wurde in Betrieb genommen

Forellen und Äschen sollen durch die Fischaufstiegshilfe so problemlos gailaufwärts zu den Laichplätzen gelangen.
  • Forellen und Äschen sollen durch die Fischaufstiegshilfe so problemlos gailaufwärts zu den Laichplätzen gelangen.
  • Foto: vladvitek/panthermedia
  • hochgeladen von Martina Weymayer

Die neu gebaute Fischaufstiegshilfe in Wetzmann wurde am heutigen Freitag feierlich geflutet. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro.

KÖTSCHACH-MAUTHEN. Grund zur Freude gab es heute im Ortsteil Wetzmann in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen. In den vergangenen zwei Jahren wurde intensiv und fleißig an einer Fischaufstiegshilfe gearbeitet. Diese wurde heute im beisein von Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Wasserwirtschaftsreferent Daniel Fellner feierlich eröffnet und geflutet.

Wichtiger Beitrag

„Die Kosten für die Fischaufstiegshilfe belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro, eine Million Euro davon übernimmt das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus. Neben dem Schutz vor Naturgefahren wurde mit dem Projekt auch ein wichtiger Beitrag zur Wiederherstellung ökologisch intakter Gewässer geleistet“, sagte Bundesministerin Köstinger anlässlich der Eröffnung. Die Umsetzung erfolgte durch die Bundeswasserbauverwaltung im Rahmen des Hochwasserschutzprojektes Kötschach-Mauthen. Das Projekt ist für die Gewässerökologie enorm wichtig.
Die Gesamthöhendifferenz des Fischaufstiegs liegt bei vier Metern, die Anlage umfasst 22 Becken und die Zugänglichkeit der Anlage wurde durch Sitzsteine am Wasser erreicht. Nach zwei Jahren Bauzeit können Fische nun die Wetzmannrampe in Kötschach-Mauthen problemlos passieren.

Kein Hindernis mehr

„Künftig wird dieser Abschnitt der Gail für Fische flussaufwärts kein Hindernis mehr darstellen, weil er durch den Fischaufstieg passierbar gemacht wurde“, berichtete Fellner erfreut von dem für die Region immens wichtigen Projekt. Forellen und vor allem Äschen sollen in diesem Bereich künftig gailaufwärts schwimmen können, um geeignete Laichplätze zu finden und anschließend wieder ihre ursprünglichen Lebensräume flussabwärts aufsuchen zu können. Durch die neue Fischaufstiegshilfe ist eine Durchgängigkeit vom Oberen Gailtal in das Lesachtal möglich. Die Herstellung der Durchgängigkeit von Gewässern für Fische ist für die Erreichung und den Erhalt des guten ökologischen Zustands in Flüssen und Bächen ein sehr wichtiger Beitrag.

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen