Gmünd: Betrunkener fuhr weiter, als Polizei ihn aufhalten wollte

hanf, cannabis, indica,

GMÜND. Am 19. Mai um 23:45 Uhr fuhr ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd mit seinem PKW in Gmünd von Fahrtrichtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Schremserstraße. Zu diesem Zeitpunkt führte eine Polizeistreife einen Alkohol- und Drogenschwerpunktes durch. Die Beamten versuchten den PKW des Mannes auf Höhe der Bezirkshauptmannschaft Gmünd anzuhalten. Der Lenker fuhr jedoch weiter. Daraufhin verfolgte ihn die Streife mit Blaulicht und Folgetonhorn. In der Schremserstraße war schließlich Endstation für den 20-Jährigen. Ein Alkomattest an Ort und Stelle ergab 0,30 mg/l (entspricht etwa 0,6 Promille). Im Zuge der Amtshandlung gab der 20-Jährige den beiden Beamten nach mehrmaliger Aufforderung freiwillig zwei Säckchen mit Cannabis-Pflanzenteilen 1,8 Gramm) heraus. Aufbewahrt hatte der junge Mann das Suchtgift in seinem Rucksack. Die suchtmittelverdächtigen Substanzen wurden vorläufig sichergestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen