Talkner heißt sechs neue Lehrlinge willkommen

50 Lehrlinge wurden in den vergangenen 40 Jahren ausgebildet.
  • 50 Lehrlinge wurden in den vergangenen 40 Jahren ausgebildet.
  • Foto: Talkner
  • hochgeladen von Bettina Talkner

Das Traditionsunternehmen Talkner baut auf Lehrlinge und stärkt damit die Region Waldviertel.

HEIDENREICHSTEIN (red). In der 40-jährigen Geschichte des Waldviertler Bauunternehmens Talkner hat das Familienunternehmen bereits 50 Lehrlinge ausgebildet. Heuer haben sechs Lehrlinge als Maurer oder in der Zimmerei begonnen und eine weitere Lehrstelle als Einzelhandelskaufmann/-frau ist gerade ausgeschrieben.
„Eine Lehre am Bau ist einerseits kein Ponyhof, denn die Arbeit ist oft anstrengend, schmutzig, laut und manchmal heiß oder kalt. Oft arbeitet man hoch über der Erde oder einige Meter darunter. Doch andererseits steht fest: Es wird definitiv nie langweilig und lohnt sich auch finanziell“, weiß Gesellschafter Baumeister Andreas Talkner aus eigener Erfahrung zu berichten.

Umfassende Ausbildung

Eine umfassende zukunftsorientierte Berufsausbildung ist ein Hauptanliegen des Ausbildungs- bzw. Lehrbetriebes. Schlagwörter wie neue Informationstechnologien, Globalisierung und Flexibilität gehören genauso zum Arbeitsmarkt der Zukunft wie eine funktionierende Partnerschaft von Interessenvertretungen, Schulen, LehrerInnen, Betrieben und AusbildnerInnen.
Den Lehrlingen bei Talkner soll eine Schule für das Leben nähergebracht werden, sie werden gefordert, aber nicht überfordert, damit die Freude an der Arbeit erhalten bleibt. Quartalsmäßig gibt es deshalb innerbetriebliche Schulungen, um eine gute Basis für die Weiterentwicklung der Lehrlinge zu setzen und um zu sehen, dass diese Bemühungen sich auch lohnen. Und der Erfolg spricht für sich, denn immer mehr Lehrlinge kommen mit einem Vorzugszeugnis von der Berufsschule zurück.

Positiver Beitrag für die Region

„In der vierzigjährigen Geschichte von Talkner haben wir bereits 50 Lehrlinge ausgebildet und damit auch einen wesentlichen Beitrag zur Wirtschaftsregion Waldviertel beigetragen. Es sind zahlreiche Poliere aus unserer Ausbildung hervorgegangen. Vier Mitarbeiter haben es bereits bis zum Baumeister und zwei Mitarbeiter bis zum Holzbaumeister geschafft,“ so Talkner.
Bei den internen Lehrlingsschulungen werden neben berufsbezogenem Lehrstoff auch allgemeine Themen vorgegeben, wie beispielsweise gutes Benehmen, politische Bildung, Geographie und Geschichte. Ein Ziel der Ausbildung ist auch Bewusstsein dafür zu schaffen, dass das ganze Leben aus Lernen besteht.
„Wer etwas lernt, kommt besser voran, verdient auch mehr, verbunden eben mit sozialem Aufstieg. Wie wir sehen – an Aufstiegschancen mangelt es nicht,“ so Talkner.

Autor:

Bettina Talkner aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.