Train@Game
sport-attack ist mit neuer App bereit fürs Training

Die Trainer Lothar Rangger, Stefan Reitinger und Christian Stoiber.
  • Die Trainer Lothar Rangger, Stefan Reitinger und Christian Stoiber.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Seit zwei Jahren arbeiten Lothar Rangger, Stefan Reitinger und Christian Stoiber von sport-attack an "Train@Game". Nun ist die Web-App online gegangen.

GALLSPACH (jmi). Was hinter der Sport-App des Gallspacher Unternehmens sport-attack steckt: "Es ist ein Übungskatalog, in dem wir verschiedene Sport- und Bewegungsübungen sammeln. Die Nutzung geht mit ein paar Klicks einfach von der Hand. So kann man zum Beispiel nach koordinativen Fähigkeiten und Altersgruppen filtern und nach Variationen erschweren", erklärt Stefan Reitinger. Das Trio bietet den Zugang zudem kostenlos an – eine Registrierung reicht. "Diese App wird auch immer weiterwachsen, denn wir werden Übungen weiter aufbereiten und bereitstellen", so Reitinger.

Ein langer Weg, den er, Rangger und Stoiber auf sich genommen haben: 2014 hatten sie erstmals die Idee dazu. Weiter ausgefeilt stellten sie "Train@Game" vergangenes Jahr bei der BezirksRundschau-Erfinder-Aktion "120 Sekunden" vor. "Zielgruppe sind alle Personen, die einen erzieherischen Auftrag und etwas mit Bewegung zu tun haben – wie Lehrer und Trainer. Auch Sozialpädagogen für Sozialeinrichtungen können unsere App bestens nutzen." Die App ist online auf: sport-attack.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen