Volleyball in Grieskirchen: Starke Herren, schwache Damen

Die Grieskirchner Volleyballerinnen in Action.
  • Die Grieskirchner Volleyballerinnen in Action.
  • Foto: Hubert Engelberger
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

GRIESKIRCHEN. Starker Start in die neue Saison für die Herren des UVB Sparkasse Grieskirchen: Ganz stark war der Saisonbeginn der Herren vom UVB Sparkasse Grieskirchen. Alle vier Spiele konnte das neuformierte Team um Spielertrainer Michi Sterrer erfolgreich gestalten. Diesmal wurde das Derby gegen die Supervolleys Wels mit 3:2 gewonnen und auch Schwertberg konnte mit 3:1 bezwungen werden. Derzeit belegen die Grieskirchner in der 1. Klasse den 2. Tabellenplatz und hoffen diesen solange wie möglich halten zu können.

Einen verpatzten Saisonauftakt mussten hingegen die Grieskirchner Damen in der 2. Landesliga hinnehmen. In den ersten vier Saisonspielen gelangen nur zwei Satzgewinne – das bedeuette den aktuell den letzten Tabellenplatz. Noch kann die sehr junge Truppe um Teamkapitänin Verena Flajs nicht das Niveau der Vorjahre bringen. Aber: "Unser oberstes Saisonziel ist die Integration der Jugendspielerinnen sowie der Klassenerhalt. Daher wussten wir schon vor dieser Spielzeit, dass man mit Aufs und Abs rechnen muss", so Sektionsleiterin Julia Flajs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen