100 von 109 Angestellten wollen freien Sonntag

Am Tag der Ortsbildmesse müssen die Geschäftsleute ohne ihre Angestellten auskommen.
  • Am Tag der Ortsbildmesse müssen die Geschäftsleute ohne ihre Angestellten auskommen.
  • hochgeladen von Margit Koudelka

GRIESKIRCHEN (mak). Auf mehr als 10.000 Besucher hoffen die Vertreter der Stadtgemeinde bei der Ortsbildmesse am kommenden Sonntag. "Wir freuen uns, uns für unsere Gäste zu öffnen und unser Angebot präsentieren zu können", so Bürgermeisterin Maria Pachner. Zum Angebot der Stadt gehören auch die Geschäfte und so wurde beim Land Oberösterreich um eine Sonderregelung angesucht. Viele Geschäftsleute wollen und werden somit ihre Läden am Sonntag öffnen, müssen aber ohne ihre Angestellten auskommen. Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) hat nämlich eingelenkt und eine Umfrage unter den Handelsangestellten durchgeführt. Demnach wollen 92 Prozent von ihnen ihren freien Sonntag. Pachner und einige Geschäftsleute kritisieren jedoch die Vorgehensweise. Die Fragestellung hätte generell auf die Sonntagsöffnung abgezielt und nicht auf den Ausnahmefall der Ortsbildmesse. Es würden also "Äpfel mit Birnen verglichen". Laut Harald Voglsam von der GPA-dip sei jedoch sowohl aus der gesamten Kampagne als auch aus der Frage deutlich hervorgegangen, dass sich die Umfrage konkret auf den 25. August bezieht. Dennoch hätten sich 100 von 109 Angestellte für den freien Sonntag ausgesprochen. „Die Handelsangestellten können nun ihre wohlverdiente Sonntagsruhe gemeinsam mit ihrer Familie genießen“, so Voglsam.

Autor:

Margit Koudelka aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.