Wirtschaftspreis "Hausruckviertler"
Top-Betriebe aus dem Hausruck gesucht

Constance Haslberger (BezirksRundschau) mit Hans Moser, Christian Prechtl und Laurenz Pöttinger (WKO, v. l.).
  • Constance Haslberger (BezirksRundschau) mit Hans Moser, Christian Prechtl und Laurenz Pöttinger (WKO, v. l.).
  • Foto: Mittermayr/BRS
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

GRIESKIRCHEN, EFERDING. Mit dem Wirtschaftspreis "Hausruckviertler" sucht die BezirksRundschau die besten Unternehmen der Region.

Handschlagqualität, Bodenständigkeit und Heimatverbundenheit. Speziell diese Werte machen ein waschechtes Hausruckviertler Unternehmen aus. Und davon gibt es eine Menge: Die Wirtschaftskammer (WK) zählt derzeit 3.598 aktive Mitglieder im Bezirk Grieskirchen und 1.802 im Bezirk Eferding. Für frischen Wind in der Unternehmerszene ist ebenfalls gesorgt: 2018 wurden in den beiden Bezirken 319 Unternehmen gegründet, die meisten davon in der Sparte Gewerbe und Handwerk. Dazu kommen noch 31 Firmenübernahmen.

Gesucht: Klein- und Mittelbetriebe

Um den Betrieben – neuen sowie "eingesessenen" – eine optimale Plattform zu bieten und den Innovationsgeist der Region aufzuzeigen, hat die BezirksRundschau den Wirtschaftspreis "Hausruckviertler" ins Leben gerufen. Sie vergibt ihn zusammen mit der WKOÖ, der Sparkasse OÖ, dem Land OÖ und BNP Wirtschaftstreuhand für die Bezirke Grieskirchen, Eferding, Vöcklabruck, Wels und Wels-Land. Der Wirtschaftspreis widmet sich ausschließlich kleinen und mittleren Betrieben der Region.

Chance, Leistungen zu präsentieren

Die haben es aber in sich und brauchen sich vor den größeren Kollegen nicht zu verstecken: "Es gibt regionale Weltmarktführer, die in der Region teils kaum bekannt sind. Mit der Initiative ‚Hausruckviertler‘ kann auch regionale Aufmerksamkeit erreicht werden, die speziell zur Gewinnung von neuen Mitarbeitern sehr förderlich sein kann", so Hans Moser, Leiter der WKO Grieskirchen-Eferding.

Auch Christian Prechtl, WK-Obmann in Eferding, freut sich über Nominierungen: "Regionale Wirtschaftspreise, wie sie die BezirksRundschau immer wieder ins Leben ruft, sind eine tolle Möglichkeit, damit sich unsere Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können." Laurenz Pöttinger, WK-Obmann in Grieskirchen, fügt hinzu: "Es besteht die Möglichkeit, ein neues innovatives Produkt zu forcieren und auch neue Kunden durch die Präsentation zu gewinnen."

Sonderpreis für Lehrlingausbildung

Ein Sonderpreis wird dieses Mal außerdem in der Kategorie "Vorzeige-Lehrbetrieb" vergeben. Ideal, denn derzeit werden 1.310 Lehrlinge in insgesamt 476 Lehrbetrieben in den Bezirken Grieskirchen und Eferding ausgebildet. Vor fünf Jahren wurde der "Hausruckviertler" das erste Mal an Betriebe vergeben, deren Unternehmenserfolge eine Signalwirkung für die gesamte Region haben. Die Nase hatte hierbei frau holle vorne: Der Grieskirchner Bioladen konnte die Jury überzeugen und holte den Preis in der Kategorie 0 bis 9 Mitarbeiter.

Jetzt bewerben!

Kategorien

  • 0 bis 9 Mitarbeiter
  • 10 bis 49 Mitarbeiter
  • 50 bis 249 Mitarbeiter
  • Sonderpreis: „Vorzeige-Lehrbetrieb“

Teilnahme: Alle Unternehmen mit Sitz in den Bezirken Eferding, Grieskirchen, Vöcklabruck, Wels und Wels-Land

Kriterien: Signalwirkung für das ganze Hausruckviertel, besondere wirtschaftliche Impulse, Arbeitsplätze sichern und schaffen, wegweisende Innovationen, starke regionale Verankerungen

Partner: Sparkasse OÖ, Wirtschaftskammer OÖ, Land OÖ, BNP Wirtschaftstreuhand, BezirksRundschau OÖ

Jetzt online anmelden unter
hausruckviertler.meinbezirk.at
ACHTUNG: Die Einreichfrist endet am 28. Februar 2019.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen