Alarm in Rottenbach: Katastrophenübung in der Volksschule

Um den Ernstfall zu proben, hatten auch die Rottenbacher Feuerwehrler einiges zu tun.
  • Um den Ernstfall zu proben, hatten auch die Rottenbacher Feuerwehrler einiges zu tun.
  • Foto: Stadlmayr
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

ROTTENBACH. In der Volksschule Rottenbach wurde der atomare Ernstfall geübt. Die Aktion wurde von Bürgermeister Alois Stadlmayr, Zivilschutzbezirksleiter Peter Pohn, Volksschuldirektorin Claudia Klein und der örtlichen Feuerwehr initiiert. Dabei wurde die Schule alarmiert und geräumt. Vor allem ist die Aufsichtspflicht über die Kinder ein ernst zu nehmendes Thema. Wichtig ist auch die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Schule. Aufgabe des Zivilschutzverbandes ist es, solche Übungen anzuregen und Bürger darüber aufzuklären.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen