ART[en]VIELFALT: Kreative BORG-Ausstellung im Rathaus Grieskirchen

Bürgermeisterin Maria Pachner und Stadtrat Laurenz Pöttinger eröffneten die Ausstellung.
4Bilder
  • Bürgermeisterin Maria Pachner und Stadtrat Laurenz Pöttinger eröffneten die Ausstellung.
  • hochgeladen von Stadtgemeinde Grieskirchen

Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen präsentieren mit ihren Professoren Mag. Georg Breinesberger und Mag. Manuel Diepold ihre Werke im Foyer und 1. Stock des Rathauses Grieskirchen. Die Ausstellung widerspiegelt das breite Spektrum der künstlerischen Arbeitsweisen im Schwerpunkt Bildnerische Erziehung am BORG Grieskirchen.

Die Schülerinnen und Schüler der 7.D zeigen Werke aus den Fächern "Bildnerische Erziehung", "Künstlerische Techniken" und "Multimedia". Die Arbeiten reichen von Kaltnadelradierungen, Hochdrucken, abstrakten Mischtechniken mit Acryl und Kohle, Ölmalereien auf Leinwand über Collagen bis hin zu experimentell-fotografischen Techniken.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung erfolgte kürzlich durch Bürgermeisterin Maria Pachner und Stadtrat Laurenz Pöttinger: „Es ist beeindruckend, welches künstlerische Potential in manchen Schülerinnen und Schülern steckt, und unsere Schulen in Grieskirchen verstehen es hervorragend, dieses Talente entsprechend zu fördern." Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung ebenfalls von Schülerinnen und Schülern des BORG Grieskirchen unter der musikalischen Leitung von Prof. Mag. Verena Jäger.

Die Ausstellung kann bis Mitte Oktober zu den Öffnungszeiten des Rathauses Grieskirchen im Foyer sowie im 1. Stock besucht werden.

Rathaus-Öffnungszeiten:
Montag-Freitag von 07.00 – 12.00 Uhr
Dienstag von 13.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag von 13.00 – 19.00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen