23.09.2016, 12:40 Uhr

Heiligenberger erhielten die Goldene Medaille

Johann Ecker aus Heiligenberg erhielt die Goldene Medaille. (Foto: Land OÖ/Kraml)
HEILIGENBERG. Dass die Gemeinde Heiligenberg ein Ort zum Wohlfühlen ist, bedarf es natürlich dem Engagement der Einwohner. Zwei Bürger, die sich in den letzten Jahren besonders für ihre Heimatgemeinde einsetzten, wurden von Landeshauptmann Josef Pühringer mit der Goldenen Medaille bedacht.

Johann Ecker wurde mit der Goldenen Medaille ausgzeichnet. 23 Jahre lang war er als ordentliches Mitglied im Gemeinderat vertreten, mittlerweile als Ersatzmitglied. Zu seinen Projekten zählen die Volksschulsanierung, die Wasserversorgungsanlage sowie die Generalsanierung des Amtshauses. Ecker ist zudem seit über 50 Jahren in der FF Heiligenberg tätig.

Maria Litzlbauer erhielt ebenfalls die Goldene Medaille für ihre Verdienste. Zu diesen zählt ihr Einsatz als Obfrau der Seniorenbund-Ortsgruppe Heiligenberg. Zudem war sie zwölf Jahre lang für die hiesige ÖVP im Gemeinderat vertreten und gehörte dem Ausschuss für Jugend-, Familien-, Senioren- und Integrationsangelegenheiten als Obmann-Stellvertreterin an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.