23.11.2017, 08:23 Uhr

Johannas Naschereien

Johanna Reischl ist gerne in der Küche oder der Natur unterwegs. (Foto: BRS/Pointinger)

Johanna Reischl aus Stroheim fand nach gesundheitlichen Problemen ihre neue Berufung.

STROHEIM (fui). Johanna Reischl ist leidenschaftliche Bäckerin. Einem Schicksalsschlag ist es zu verdanken, dass sie diese Leidenschaft nun so richtig ausleben kann. Reischl war Krankenpflegerin und liebte ihren Beruf. "Irgendwann war aber die körperliche Belastung zu groß", erklärt die Stroheimerin. "Ich habe immer gerne gearbeitet und meinen Beruf genossen, war aber von einem Tag auf den anderen nicht mehr in der Lage, diesen auszuführen. Erst in der Zeit danach habe ich gelernt zu entspannen."
Die Verbundenheit mit der Natur ist Reischl besonders wichtig. "Ich bin viel draußen unterwegs und im Garten. Es ist schön, im Rhythmus der Natur zu leben." Dort findet sie auch die Inspirationen und Zutaten, die mit viel Kreativität in der Küche verarbeitet werden. Marmeladen, Säfte, Badeperlen oder Gewürzkräuter stellt #+Reischl selbst her. Besonders gerne bäckt sie, vor allem in der Weihnachtszeit: "Es ist spannend, immer wieder neue Rezepte auszuprobieren und eigene Kreationen zu entwickeln." Ihre Lieblingsrezepte hat Reischl in einem eigenen Rezeptbuch zusammengeschrieben, das mit eigenen Fotos aus der Region illustriert wurde. "Johannas Naschereien" enthält mehr als 70 Keksrezepte und ist in der Stroheimer Bücherei erhältlich.
"Ich habe sehr viel Wissen von meiner Mutter und Großmutter mit auf den Weg bekommen. Mir ist es wichtig, dieses Wissen auch anderen weiterzugeben." Derzeit macht die Stroheimerin ein Ernährungsdiplom. "Die Natur bietet viel, und beinahe alles lässt sich verwerten. Das will ich weitergeben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.