21.11.2016, 15:45 Uhr

Pfarrversammlung bewegt Besucher zu Engagement

Rund 50 Meggenhofener kamen zur Pfarrversamlung. (Foto: Andreas Hagler)

Gedanken und Fragen zur Zukunft der Pfarre Meggenhofen und Infos über den Pfarrgemeinderat standen auf dem Programm.

MEGGENHOFEN (raa). In der Pfarre Meggenhofen kamen rund 50 Gäste zur Pfarrversammlung in der vergangenen Woche. Auf dem Programm standen Themen für die Zukunft und die im März anstehende Pfarrgemeinderatswahl, wie der Obmann des Pfarrgemeinderats, Johann Doppelbauer, erklärt. Begonnen hat der Abend mit einem vielstimmigen Kanon, ehe die Organisation der Pfarre präsentiert wurde. "Die Besucher, die bei dieser Versammlung dabei waren, haben uns sicherlich bereichert", so Doppelbauer. "Vor allem die Jugend hat sich sehr positiv eingebracht."
In Interviews beschrieben einige Meggenhofner ihre Arbeit und Aufgaben in der Pfarre. "Uns ging es vor allem auch darum, den Pfarrgemeinderat zu entmystifizieren und die Menschen in der Pfarre zu informieren", betont der Obmann. Wortreich wurden Schlüsselerlebnisse in der Kirchenarbeit beschrieben und Ideen erarbeitet, wie man sich in Zukunft engagieren kann. "Es gab viele Anregungen für Möglichkeiten der Mitarbeit in der Pfarre. Viele beschrieben ihre Tätigkeit rund um die Kirche so: 'Ich gebe nicht nur, sondern bekomme auch viel zurück. Etwas fürs Herz, wo es einem dann besser geht.'"

Für eine aktive Zukunft

In Diskussionen beschäftigten sich die Teilnehmer der Versammlung eingehend mit der Arbeit in der Pfarre. Vor allem junge Teilnehmer stellten sich der Frage, wie man mit dem vermeintlichen Desinteresse der jungen Generation an Glauben und Kirche umgeht und welche Entwicklungen es geben muss, damit auch in Zukunft eine lebendige Pfarre bestehen kann. "Es war ein sehr bewegender Abend", so Doppelbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.