19.09.2014, 13:09 Uhr

Wohnheim für Mitarbeiter der Eurotherme

Das Euro-Team-Resort Bad Schallerbach soll Mitarbeiter beherbergen. (Foto: Maringer)
BAD SCHALLERBACH. Neben den Rekordumsatzzahlen der Eurotherme Bad Schallerbach steigt auch die Anzahl der Mitarbeiter immer weiter. In den letzten 15 Jahren wurden aus 100 nun 450 Mitarbeiter. Durch das stetige Wachsstum werden in Zukunft auch Arbeitskräfte aus anderen Regionen und Bundesländern benötigt. Um ihnen Wohnmöglichkeiten zu bieten, wird ein Wohnheim gebaut.
"Damit ist garantiert, dass touristische Fachkräfte sowie auch Lehrlinge perfekte Voraussetzungen vorfinden, um höchste Dienstleistungsqualität für unsere Gäste erbringen zu können", freut sich Eurothermen-Geschäftsführer Markus Achleitner über das Projekt "Euro-Team-Resort Bad Schallerbach". 4,4 Millionen Euro kostet das Projekt Wohnheim, das bis Herbst 2015 fertig sein soll. 48 Wohneinheiten werden dann vorhanden sein. Die Eurothermenresorts Bad Schallerbach, Bad Hall und Bad Ischl sind mit insgesamt 66 Lehrlingen der größte Tourismus-Lehrlingsausbildner in Oberösterreich. "Um Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen zu binden, wird vieles unternommen und viel Geld investiert. Mit der Errichtung des Euro-Team-Resort Bad Schallerbach wird ein weiterer Meilenstein als Top-Arbeitgeber in Oberösterreich gesetzt", so Landeshauptmann Josef Pühringer. In Bad Schallerbach leben 3800 Menschen. Durch die Eurotherme gibt es 2200 Arbeitsplätze im Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.