Wohnheim

Beiträge zum Thema Wohnheim

Toni Mattle, Siggi Geiger, Bernhard Tilg, Bernhard Guggenbichler.
  2

Rotes Kreuz Tirol
Tiroler Rettungsvertrag verlängert

TIROL. Kürzlich starteten die sogenannten Bezirkstage des LR Bernhard Tilg. Den Anfang seiner Besuche machte bei der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Landeck in Zams. Mit dabei war Landtagsvizepräsident Mattle, beide wurden von Bezirksstellenleiter Dr. Christian Klimmer, seinem Stv. Dr. Andreas Wolf und Geschäftsführer Paul Errath herzlich willkommen geheißen. Tiroler Rettungsvertrag verlängertBei seinem Besuch berichtete LR Til stolz über die Neuunterzeichnung des Tiroler Rettungsvertrages vom 13....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Pflegebonus von bis zu 500 Euro wurde beschlossen - möglicherweise gehen aber einige durchaus systemrelevante Arbeitskräfte trotzdem leer aus.
  2

Prämie nicht automatisch für alle Angestellten
Irritation bei beschlossenem Pflegebonus

BEZIRK LANDECK (sica). Das Land beschloss einen Pflegebonus von bis zu 500 Euro. Für Irritation sorgen die Bedingungen der Auszahlung. Durchaus systemrelevante Angestellte könnten leer ausgehen Die Tiroler Landesregierung hat für den Corona-Einsatz der Bediensteten in Gesundheits- und Pflegeberufen eine einmalige Bonuszahlung von bis zu 500 Euro als Ausdruck der Wertschätzung und Dankbarkeit beschlossen. „Das ist eine Wertschätzung des Landes für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
v.l.: M. Pöschl (GF AMTirol), KL-Stv. Reichenau T. Egg, I. Zorn (Zentraleinkauf ISD), LH-Stv. J. Geisler, S. Mersa (Zentraleinkauf ISD), Dr. H. Innerebner (GF ISD) und K. Beck (Heimleiterin Reichenau) freuen sich über die Auszeichnung für ihr Regionalitätsbekenntnis.

Regionalität
Auszeichnungen für Verpflegungseinrichtungen

TIROL. Die Tiroler Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen bekennen sich stolz zu ihrer Regionalität, was die Verwendung von Lebensmitteln in den Großküchen angeht. Jährlich kontrolliert die Agrarmarketing Tirol deren Verwendung und prämiert die besten Betriebe.  Schmackhafte Gerichte aus regionalen ZutatenDie Agrarmarketing Tirol konnte in diesem Jahr wieder viele Auszeichnungen vergeben, was die Stärkung heimischer Lebensmittel angeht. 12 Schulen, 64 Altenwohn- und Pflegeheime sowie 11...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das alte Pflegeheim wird einem Wohnbau weichen.

Hopfgarten - Wohnungseigentum
Künftig Wohnanlage statt Pflegeheim

HOPFGARTEN (niko). Die Wohnungseigentum (WE) wird den Neubau einer Wohnanlage am Hopfgartner Talhäuslweg realisieren. Dies ist das Ergebnis eines Ideenwettbewerbes, den die Marktgemeinde für die Neunutzung des Areals des derzeit noch bestehenden Wohn‐ und Pflegeheimes Hopfgarten/Itter ausgerufen hat. Die WE Tirol ging als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Das Projekt entsteht auf dem Grundstück des alten Pflegeheimes mit fast 4.000 m2 und umfasst insgesamt vier Baukörper mit ca. 40...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Tablet-Aktion des Soroptimist Club sorgte in den Woh- und Pflegeheimen in Kufstein und Ebbs, während des coronabedingten Besuchsverbotes, für große Freude bei den Bewohnern.
  2

Soroptimist Club
Tablets sorgten in Kufstein und Ebbs für Freude

Der Soroptimist Club in Kufstein spendete zwei Tablets an die Wohnheime in Kufstein und ein Tablet an das Heim in Ebbs, um den Bewohnern während des, durch Corona verschuldeten, Besuchsverbotes die Möglichkeit zu geben visuellen Kontakt zu ihren Angehörigen aufzunehmen.  KUFSTEIN, EBBS (red). Die Corona- Krise war und ist für alle nicht einfach. Doch vor allem ältere Menschen in Wohn- und Pflegeheimen hatten es durch das anfängliche Besuchsverbot besonders schwer. Der Soroptimist Club...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler

Polizei sucht Zeugen
Frauen in einem Wohnheim in Hörsching bestohlen

Am 21. Mai, gegen 10 Uhr, verschafften sich zwei bisher unbekannte Täterinnen Zugang zur Wohnung von zwei Frauen in einem Wohnheim in Hörsching. HÖRSCHING (red). Die Unbekannten täuschten vor, eine Umfrage zu machen und gingen mit den betagten Frauen auf den Balkon. Während der Befragung ging eine der Damen zurück in die Wohnung und stahl dort mit hoher Wahrscheinlichkeit mehrere tausend Euro Bargeld. Die Opfer bemerkten den Diebstahl erst am 22. Mai, ein Verwandter erstattete Anzeige bei...

  • Linz-Land
  • Sonderthemen Linz-Land
Die Mitarbeiter danken den Spenderinnen.

Wohn- und Pflegeheim Oberndorf
Stofftiere für das Wohn- und Pflegeheim Oberndorf

OBERNDORF. In Krisenzeiten zusammen helfen. Das war auch der Grundgedanke für Petra und Patrizia Ritter aus Oberndorf. In stundenlanger Heimarbeit wurden Schutzmasken genäht und an viele Menschen gegen eine kleine Spende ausgegeben. Mit diesem gespendeten Geld wurden drei lebensechte Stofftiere, sogenannte Demenztiere, für die Bewohner gekauft. Da man mit diesen kuscheligen Freunden im Pflegeheim bereits sehr gute Erfahrungen hat, war die Freude über die Geschenke riesengroß.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Studentisches Wohnen im Brennpunkt.
 1   2

Uni-Stadt
Studentisches Wohnen, die Studie

INNSBRUCK. Das studentischen Wohnen hat sich in Innsbruck zum politischen Dauerbrenner entwickelt. Antworten auf viele Fragen erwartet sich die Politik von der Studie "Studentisches Wohnen in Innsbruck". 14 mögliche Standorte für "studentisches Wohnen" werden hier zur Diskussion gestellt. Das Stadtblatt präsentiert einige Ergebnisse dieser Studie. Uni-StadtInnsbruck ist der bedeutendste Bildungs-, Universitäts- und Wissenschaftsstandort in Westösterreich. Die sieben Hochschulen in Innsbruck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
In den ISD Wohn- und Pflegeheimen ist der Besuch in Begegnungszonen wieder möglich.

Seit 4. Mai
Besuch in ISD-Heimen ist wieder möglich

Aufatmen für die Senioren und Seniorinnen im Hausarrest: Seit 4. Mai können in den Wohn- und Pflegeheimen wieder Besuche – auch, wenn nur mit vielen Einschränkungen – stattfinden. INNSBRUCK. Vizebürgermeister Johannes Anzengruber und Innsbrucker Soziale Dienste (ISD) Geschäftsführer Hubert Innerebner betonen trotz Lockerungen in den Heimein: „Die ‚Kunst‘ in den Heimen besteht in den nächsten Tagen und Wochen darin, wieder etwas mehr Abwechslung in den Alltag zu bringen und doch dem Virus...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Ab dem 4. Mai können wieder Besucher in die Wohn- und Pflegeheime. Allerdings unter strengen Hygiene-Vorschriften.

Covid-19
Besuchsmanagement in Wohn- und Pflegeheimen

TIROL. Ab dem 4. Mai können Wohn- und Pflegeheime endlich wieder, unter strengen Hygiene- und Aufenthaltsregeln, Besucher in die Einrichtungen lassen. Landeshauptmann Platter stellte den Tiroler Weg für das Besuchsmanagement vor.  Stufenweise Lockerung für Besuchsbeschränkungen Ein ExpertenInnenteam des Landes Tirol hat, nachdem sich die Corona-Zahlen in Tirol verbessert haben, eine stufenweise Lockerung der Besuchsbeschränkungen in Wohn- und Pflegeheimen enwickelt.  In einem ersten Schritt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mehr als ein Nasen-Mundschutz: Das Robert Koch Institut (RKI) aus Deutschland empfiehlt zur Behandlung und Pflege von Patienten mit einer Infektion durch das Coronavirus SARS-CoV-2 die speziellen FFP2 Masken.

Schutz
Masken für Seniorenhäuser eingetroffen

Die gute Nachricht des Tages:  4.000 FFP2-Masken für die Pflege sind da, eine Aufnahme von Bewohnern ist jetzt wieder möglich.  SALZBURG.  "wir haben dringend auf die Schutz-Masken gewartet. Nun sind 4.000 der 15.000 von uns selbst organisierten FFP2-Masken eingetroffen. Damit kann ein enorm wichtiger Schritt in Richtung einer gewissen Normalisierung gesetzt werden.“, freut sich Sozialstadträtin Anja Hagenauer über die Masken. Mit den FFP2-Masken sei nun wieder eine Neu- und Wiederaufnahmen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Primär -  ABSTAND, ABSTAND, ABSTAND

nachgefragt, nachgefragt ...
Coronaviruskrise - Verschärfte Maßnahmen und weitere Einschränkungen durch die Bundesregierung. Wer kennt sich noch aus?

Österreich - Jetzt gibt es  zusätzliche  Beschränkungen durch die Bundesregierung. Und weitere zehntausende Österreicherinnen und Österreicher kennen sich bei diesen vielen unterschiedlichen Regelungen, Maßnahmen und sowie möglichen Ausnahmen, einfach nicht mehr aus. Einige verschärfte Auflagen für Supermärkte - (1) In  Zukunft soll es eine festgelegte Anzahl von Kunden pro Quadratmeter geben? - (2) Weitere Personen dürfen erst hinein, wenn andere das Geschäftslokal verlassen haben? - (3)...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Ha MO
Maria Schroll und Margaretha Seidelhuber werden von Szilvia Florian und Richard Polko in Weihnachtsstimmung versetzt.

Haus Jedlersdorf
Weihnachten als Fest der Erinnerungen

Szilvia Florian und Richard Polko kümmern um die Erinnerungen von Senioren, auch an Weihnachten. FLORIDSDORF. Für Szilvia Florian und Richard Polko ist der Weihnachtstag fast ein Tag wie jeder andere, denn die beiden arbeiten im ambulanten Bereich des Haus Jedlersdorf, einem Wohnheim für Senioren. „Wir sind zuständig für die Pflege, Hilfe bei der Körperpflege, Medikamentenausgabe und den Kontakten zu den Ärzten für 100 bis 150 Bewohner. Diese Tätigkeiten fallen auch an Weihnachten an“,...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Bezirksvorsteher Erich Hohenberger dankt für die gute Zusammenarbeit.
  6

Fasangasse
Ein neues Zuhause für Studenten

Neueröffnung in der Fasangasse: Das frisch renovierte Franziska-Lechner-Wohnheim für Studenten wurde feierlich eingeweiht. Im hauseigenen Andachtsraum fand sogar eine kleine Segnung statt.  (lb). Zwei Jahre dauerte die Generalsanierung, jetzt ist es endlich soweit und das Franziska-Lechner-Wohnheim in der Fasangasse im dritten Bezirk ist bewohnbar. In den zehn Stockwerken befinden sich nicht nur 69 vollmöblierte, geräumige Zimmer mit kleiner Küche und eigenem Badezimmer. Auch ein Fitness-,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Lea Bacher
Die Leiterin Sonja Pitscheider und der Bgm. von Tulfes, Martin Wegscheider mit den Bewohnern vom Wohn- und Pflegeheim St. Martin in Aldrans.
  2

Neuer Spieletisch für die Bewohner von St. Martin

Die Bewohner vom Wohn- und Pflegeheim St. Martin in Aldrans haben einen neuen Spieletisch bekommen. Das besondere Geschenk spendierte der Bgm. von Tulfes Martin Wegscheider. ALDRANS.  Mensch ärger dich nicht, Halma oder Schach. Diese Spiele und viele mehr, können die Bewohner nun vom Wohn- und Pflegeheim St. Martin, in Aldrans spielen. Der Bgm. von Tulfes, Martin Wegscheider spendierte dem Altenheim einen Spieltisch. Auf der Suche nach neuen Wahlkabinen für seine Gemeinde ist dem...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Zu den vielen Vorwürfen gegenüber der Stationsleitung gehört vor allem Mobbing.

Heftige Kritik
Schwere Vorwürfe gegen Wohnheim Saggen

(Ex-)Mitarbeiter der Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) berichten von horrenden Zuständen im Saggen. In den Erzählungen von (Ex-)Mitarbeitern wird die Stationsleitung besonders negativ hervorgehoben. Zu den Vorwürfen gehört Verzögerung medizinischer Abklärung von Gebrechen der Heimbewohner trotz mehrerer Hinweise der Pflegeassistenten. Für Geschäftsführer der ISD Hubert Innerebner ist dieser Vorwurf aus der Luft gegriffen: „In solchen Fällen wird streng nach Protokoll gehandelt, damit die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Das architektonisch wertvolle Spitalsgebäude soll einer allgemein zugänglichen Nachnutzung zugefürht werden.
 1

Ideen für die Nachnutzung
Was passiert mit dem Krankenhaus Gersthof?

Das Orthopädische Krankenhaus Gersthof ist seit 31. Mai geschlossen. Was passiert mit dem Gebäude? HERNALS. Das Orthopädische Krankenhaus Gersthof gehört zu den stilprägenden Gebäuden Wiens. Es vereint Elemente des Jugendstils, des Art déco und des Expressionismus. Über das denkmalgeschützte Gebäude wird viel diskutiert. Die bz hat sich zum Thema Nachnutzung bei der Hernalser Politik umgehört. • Ilse Pfeffer (SPÖ) "Bis jetzt sind wir nicht eingebunden. Welche Pläne aktuell verfolgt...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
V.l. Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf, LRin Bernhard Tilg, Kathrin Eberle, Abteilungsvorständin Soziales, Vize-Bgm Franz X. Gruber, Robert Kaufmann, Obmann der ARGE der Tiroler Altenheime und Hubert Innerebner, GF ISD Innsbrucker Soziale Dienste

Pflege in Tirol
Wie geht es weiter mit der Tarifkalkulation NEU?

TIROL. Seit 2017 möchte man die Tarife für die Wohn- und Pflegeheime in Tirol neu aufstellen. Dafür verantwortlich ist das Land Tirol, der Tiroler Gemeindeverband und die Stadt Innsbruck. Die Versorgung der HeimbewohnerInnen soll qualitativ verbessert werden und die Tarifgestaltung in einem Normkostenmodell vereinheitlicht werden.  Die weitere Vorgehensweise des ProjektsDas Projekt für eine neue Tarifkalkulation befindet sich momentan in der Pilotphase. Jetzt fand sich der Geschäftsführende...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Datenbank der AK OÖ erleichtert Lehrlingen die Wohnheimsuche.

Wohnheimdatenbank
Leistbare Wohnungen für Schüler, Lehrlinge und Studenten

In der Wohnheimdatenbank der Arbeiterkammer finden Jugendliche günstige Wohnmöglichkeiten. OÖ. Viele Jugendliche müssen für ihre Ausbildung weit weg von ihrem Heimatort und benötigen einen Heimplatz. Für sie hat die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) unter ooe.arbeiterkammer.at/heimdatenbank die bundesweit umfangreichste Wohnheimdatenbank zusammengestellt. „Auswärtige Ausbildungen sind mit erheblichen Kosten verbunden. Mit unserem Angebot wollen wir den jungen Leuten und ihren Eltern...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Die Vergangenheit
  20

Payerbach
Arthur Krupp-Wohngesellschaft baut Wohnheim um 3,6 Millionen Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das riesige Gebäude, das 1909 in Payerbach als Gasthof "Zur weißen Rose" errichtet wurde, verlotterte in den vergangenen Jahrzehnten, in denen der Gasthof unter anderem als Jugendtreff genutzt wurde,  zusehends. Nun fasst sich die Gewog Arthur Krupp ein Herz, und haucht dem Objekt im Herzen Payerbachs neues Leben ein. Es wird zu einem Wohnheim für Senioren, barrierefrei, mit Aufzug und Fußbodenheizung. Gewog Arthur Krupp-Geschäftsführer Friedrich Klocker: "Und die Bewohner...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Pflegepersonal hat große Verantwortung (Symbolbild)
  3

Caritas Wohnheim: Gratwanderung in der Pflege

Schwere Vorwürfe gegen ein Wohnheim der Caritas. Kontrolle der Stadt ergibt aber keine Mängel. Angehörige in professionelle Pflege zu übergeben, ist ein großer Schritt, Vertrauen spielt eine große Rolle. Margit Zotter erhebt nun schwere Vorwürfe gegen die Pflege im Wohnhaus Graz-St. Peter der Caritas. Zotters Meinung nach wurde die Pflege ihrer 89-jährigen Mutter Maria H. (Name der Redaktion bekannt) stark vernachlässigt: "Meine Mutter könnte noch am Leben sein!" Durch eine unabhängige...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Bei der Projektpräsentation im Bild von links: Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber mit dem neuen Bürgermeister Karl Huemer, der seit kurzem im Amt ist, sowie Jonas Plot (Salzburg Wohnbau), Pfarrer Winfried Bachler, Thomas Maierhofer (Salzburg Wohnbau), Helmut Mödlhammer (Aufsichtsratsvors. Kommunal Service Salzburg), Vizebürgermeister Matthias Kraft und Altbürgermeister Josef Grasl.

Ab 2020
Geförderte Mietwohnungen für Rußbach

RUSSBACH. In der Gemeinde Rußbach plant die Salzburg Wohnbau ein zukunftsweisendes, generationenübergreifendes Projekt im Bereich „Betreutes Wohnen“ zu realisieren, das vor kurzem präsentiert wurde. Auf einem rund 750 Quadratmeter großen Grundstück, das vom Stift St. Peter im Baurecht zur Verfügung gestellt wird, sollen insgesamt elf geförderte Mietwohnungen sowie ein Gemeinschaftsraum errichtet werden. Die Wohnungen werden alle barrierefrei sein und voraussichtlich über zwei- oder drei-Zimmer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der Über-85-Jährigen in Tirol mehr als verdoppeln, prognostiziert Tilg. Eine Weiterentwicklung der Pflege ist demnach mehr als notwendig.

Masterplan Pflege
Länder sollten über Finanzierung mitentscheiden

TIROL. Im Ministerrat wurde kürzlich eine Punktation zum Masterplan Pflege beschlossen. Tirols Geundheitslandesrat VP-Tilg begrüßt diesen Entschluss und erläutert, dass nur die Frage der zukünftige Finanzierung entscheidend sei.  Pflegebedarf wird sich extrem erhöhenDie Zahlen beweisen für Tilg, dass eine Weiterentwicklung der Pflege in Österreich dringend nötig ist. Bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der Über-85-Jährigen in Tirol mehr als verdoppeln, prognostiziert Tilg.  Deshalb sieht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
BBA-Obfrau Christl Scheithauer und Petra Lehner, Caritas Laa
  8

Seit vielen Jahren kämpfen Eltern um ein Wohnheim für ihre behinderter Kinder.
BBA-Laa: Jetzt geht unser Traum in Erfüllung!

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins BBA (Behindert Besonders Anders) in Laa konnte Obfrau Christl Scheithauer den Vereinsmitgliedern eine wirklich frohe Botschaft übermitteln: "Wir haben die Zusage für ein Wohnhaus!" Begonnen hatte alles vor genau einem Jahr: Einige Vereinsmitglieder wurden  mit ihren behinderten Kindern beim Land vorstellig, um die Dringlichkeit eines Wohnheimes für 25 nunmehr schon jungen Erwachsenen zu demonstrieren. Das machte damals so großen Eindruck,...

  • Mistelbach
  • Eva-Maria Gabriel
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.