Bestseller-Autor verlegte Buch einer Kukmirnerin

In ihrer Autobiographie erinnert Paula Hoanzl an ihre Kindheit und Jugend in der Kriegs- und Nachkriegszeit.
4Bilder
  • In ihrer Autobiographie erinnert Paula Hoanzl an ihre Kindheit und Jugend in der Kriegs- und Nachkriegszeit.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Ihre Lebensgeschichte wollte die heute 76-jährige Paula Hoanzl aus Kukmirn immer schon aufschreiben. Dass ihr Leben nun aber sogar in Buchform vorliegt, verdankt sie dem Zufall und der Zusammenarbeit mit dem deutschen Bestsellerautor Christoph Fasel.

"Schon als Siebenjährige hatte ich den Gedanken, all mein Durchlebtes der Nachwelt zu erzählen und zu überliefern. Denn ich wusste: Wenn ich einmal alt sein werde, wird es immer weniger Menschen geben, die davon noch berichten können", erzählt die 1938 geborene Hoanzl.

Als Paula Ruisz und als jüngste von drei Töchtern wuchs sie in bescheidenen Verhältnissen in Kukmirn in einem kleinen Bauernhaus auf. Sie ist sieben, als der Krieg ihr den Vater nimmt. Gewalt, Flucht, Hunger und Plünderungen folgen.

Zufallstreffer

Als Großmutter fasste Hoanzl sechs Jahrzehnte später ihre Erlebnisse in Worte. Durch Zufall stieß der deutsche Autor, Journalist und Literaturwissenschafter Christoph Fasel, der mit der Biographie des bei "Wetten, dass ..." verunglückten Samuel Koch wochenlang die Spiegel-Bestsellerliste anführte, auf das Manuskript - und verlegte es.

Sein Motiv: "Paula Hoanzls Autobiographie ist das aufregende, anrührende Zeitzeugnis einer brutalen, einfachen und harten Epoche, die nur eineinhalb Generationen hinter uns liegt - geschrieben in einer lakonischen, warmen, glaubwürdigen Sprache."

Hoanzls Buch heißt "Poridanda". Der Titel ist ein kindliches Fantasiewort, das von ihrer Schwester Heli erfunden wurde. Erhältlich ist das Buch, das im deutschen Verlag "Edition Campus Druck & Verlag“ in Tübingen erschienen ist, im Buchhandel.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen