Feuerwehr-Landessieger kommt aus Rudersdorf

Das Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf mit Kommandant Günther Pock (links) an der Spitze gratulierte Thomas Braun (Mitte).
7Bilder
  • Das Bezirksfeuerwehrkommando Jennersdorf mit Kommandant Günther Pock (links) an der Spitze gratulierte Thomas Braun (Mitte).
  • Foto: Jochen Illigasch
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Der 22-jährige Thomas Braun von der Feuerwehr Rudersdorf-Ort sicherte sich beim Landesbewerb um das Leistungsabzeichen in Gold mit 208 Punkten den Sieg. Harald Trinkl aus Strem (206 Punkte) belegte den zweiten Platz, Mario Kienzl aus Strem landete auf Platz 4.

Am Bewerb, der auch als "Feuerwehrmatura" bezeichnet wird, nahmen 38 Feuerwehrleute teil.

Gefragt war das Fachwissen in Organisation, Technik und Taktik. Überprüft wurde es in Form von Fragen, taktischen Entscheidungen zu Einsatz- und Gefahrensituationen, Löschmittelbedarfsberechnungen und der Berechnung einer Löschwasserförderung über lange Strecken.

Als Verbindung zum eigenen Einsatzbereich hatte jeder Teilnehmer für einen Betrieb oder ein öffentliches Gebäude des Heimatortes einen Einsatzplan zu erstellen. Bei der Prüfungsstation „Ausbildung“ mussten die Teilnehmer einen Unterricht vorbereiten und abhalten.

Die Plätze der weiteren Teilnehmer aus den Bezirken Güssing und Jennersdorf:
8. Stefan Weiß, Stegersbach
16. Hans Peter Petz, Strem
19. Gottfried Fuik, Stegersbach
23. Thomas Schmidt, Moschendorf
23. Melanie Raber, Stegersbach
28. Gerd Unger, Urbersdorf
31. Gerd Trinkl, Reinersdorf
34. Gerd Schlener, Neustift bei Güssing
35. Mario Guadagnini, Neustift bei Güssing

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen