strem

Beiträge zum Thema strem

Wenn die Volksschule (Bild) saniert wird, könnte der Kindergarten in einem neuen Zubau ebenfalls hier untergebracht werden.

Zubau denkbar
Schule und Kindergarten Strem bald vereint?

Die Verwirklichung der Idee, die Volksschulen Strem und Heiligenbrunn sowie die Kindergärten Strem und Hagensdorf an einem neuen gemeinsamen Platz zusammenzuführen, ist mittlerweile in weite Ferne gerückt. Die beiden Gemeinden und die Landesregierung sind noch auf keinen grünen Zweig gekommen. In Strem denkt man daher nun daran, die bestehende Volksschule, die im Vorjahr unter Denkmalschutz gestellt wurde, zu sanieren. "Die Bestandserhebung dazu läuft", berichtet Bürgermeister Bernhard Deutsch....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
13 Häuser mit hohen Umweltstandards werden am Ortsrand von Strem zum "Öko-Village".
10

Viel Bautätigkeit
Wohnbau in der Gemeinde Strem geht voran

Was die Bautätigkeit betrifft, zählt die Gemeinde Strem zu den positiven Ausnahmen im Südburgenland. Zählt man alle aktuellen Vorhaben für Einfamilienhäuser und Wohnanlagen zusammen, werden derzeit 35 Wohneinheiten errichtet. Ende April gab die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) den Startschuss für die dritte Etappe des "Generationendorfes". 2008 und 2009 sind hier insgesamt 17 betreubare Wohnungen entstanden, nun kommen acht neue hinzu. Mitte 2022 sollen die ersten Mieter einziehen. OSG...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Matthias Mirth, Sprecher der burgenländischen Gastronomen: ""Wir dürfen nicht das Kontrollorgan für Tests oder Grünen Pass sein."
Aktion

Ab 19. Mai
Rückkehr der Gastro in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Ab dem 19. Mai dürfen Restaurants, Gasthäuser und Lokale ihre Gäste unter bestimmten Auflagen wieder bewirten. Die Bezirksblätter hörten sich bei mehreren Gastronomen um.  STEGERSBACH/STREM/ELTENDORF. Aufbruchstimmung macht sich dabei schon breit. "Wir sind bereit und erleichtert, dass es wieder losgehen kann", sagt Marc Peischl, Betreiber und Pächter des "Kastells" in Stegersbach. "Wir sind gerade dabei, die letzten Vorbereitungen durchzuführen. Während der Corona-Pause haben wir viel gemacht,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
EU-Förderzusagen gab es unter anderem für ein gemeindeeigenes E-Auto und eine Ladestation.
4

Fördertopf EFRE
Strem finanziert Öko-Investitionen mit EU-Hilfe

Um neue Ökostromnutzungen zu finanzieren, ist es der Gemeinde Strem gelungen, Fördertöpfe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) anzuzapfen. Insgesamt vier Investitionen werden jeweils zu 50 % aus diesem EU-Topf gefördert. Vor dem Gemeindeamt in Strem wird eine Stromtankstelle für Elektrofahrzeuge errichtet. Sie verfügt über 22 KW Ladeleistung und besteht aus einer Wallbox mit Standsäule.Ein Elektroauto hat die Gemeinde selber angeschafft. Es soll vor allem für Dienstfahrten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Stremer Kindergartenkinder rückten zum Mistklauben aus.
3

Flurreinigung
Stremer Kinder mit gutem Umwelt-Beispiel voran

Mit gutem Beispiel gingen die Kleinen des Kindergartens Strem voran. Die erste Flurreinigung des Frühlings führte sie durch das Ortszentrum bis zum Gemeindeamt. Was andere an Plastikverpackungen oder Zigarettenstummeln weggeschmissen hatten, klaubten die Kinder bereitwillig auf. Die nächste Flurreinigungs-Aktion folgt demnächst.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und Landtagspräsidentin Verena Dunst besuchten den Naturpark - Weinidylle Südburgenland.

Naturpark Weinidylle
Regional einzigartiges Natur- und Kulturjuwel

LH-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und LT-Präsidentin Verena Dunst besuchten die Naturpark - Weinidylle Südburgenland. MOSCHENDORF. Bei ihrem Besuch im Naturpark - Weinidylle Südburgenland machten Naturschutzreferentin LH-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und Landtagspräsidentin Verena Dunst Station im Weinmuseum Moschendorf. Am Naturpark - Weinidylle Südburgenland sind mit Deutsch Schützen – Eisenberg, Kohfidisch, Eberau, Bildein, Strem, Heiligenbrunn, Moschendorf und Güssing insgesamt 8...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
An der Stremer Apfelbaumallee begaben sich 20 Freiwillige in den Baumschnitteinsatz.
8

150 Apfelbäume
Baumschnitt in Strem als Gemeinschaftsaufgabe

Mit vereinten Kräften geht alles schneller. In Strem rückten 20 Freiwillige aus, um den Apfelbäumen der Obstallee bis zur Urbersdorfer Hottergrenze den richtigen Frühjahrsschnitt zu verpassen. Rund 150 Obstbäume wurden fassoniert, 30 Anhänger mit Astwerk abtransportiert. An der Aktion beteiligten sich Mitglieder der Landjugend und des Gemeinderats sowie weitere Freiwillige. "Wir haben uns damit die Vergabe der Arbeit an eine Fremdfirma erspart", freute sich Bürgermeister Bernhard Deutsch. Die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vertreter der OSG, von O.K. Haus und der Gemeinde Strem präsentierten den Baufortschritt der Reihenhäuser
2

OSG baut
Sechs Massivholz-Doppelhäuser für Strem

In Strem werden derzeit die ersten Massivholz-Doppelhäuser der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) errichtet. STREM. Insgesamt entstehen in der Birkengasse in Zusammenarbeit mit dem Holzbaupartner O.K. Energie Haus sechs moderne Reihenhäuser in Doppelhausbauweise. "Fünf davon sind bereits vergeben", berichtet OSG-Geschäftsführer Alfred Kollar.  „774 Bäume stecken in diesem ökologisch wertvollen Bau. 108 Tonnen Kohlendioxid werden damit aus der Atmosphäre gebunden, die 774 Fichten sind in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Seinen Sitz hat der Seelsorgeraum "Göttliche Barmherzigkeit" in Großmürbisch.

Vier Pfarren
Großmürbisch, Hagensdorf, Heiligenbrunn, Strem bilden Seelsorgeraum

Einen gemeinsamen "Seelsorgeraum" bilden seit 2. Feber die Pfarren Großmürbisch, Hagensdorf, Heiligenbrunn und Strem. Der Seelsorgeraum "Göttliche Barmherzigkeit" hat seinen Sitz in Großmürbisch und wird von Pfarrer Ján Wechter geleitet. Laut Diözese Eisenstadt wird er in seiner künftigen Arbeit vermutlich von Diakon Paul Röttig unterstützt. In "Seelsorgeräumen", wie sie die Diözese seit einigen Jahren einrichtet, bleiben die Mitgliedspfarren bestehen, das Personal und die seelsorgliche Arbeit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Jeweils zwischen 35 und 40 Infektionsfälle wurden in den Pflegeheimen Stegersbach (Bild) und Limbach gezählt, 32 im Heim in Strem.

Seuchenbezirk Nr. 1 im Jänner
Pflegeheime im Bezirk Güssing als Corona-Krisenherde

Der Bezirk Güssing hat sich nach dem Jahreswechsel zu einem der größten Corona-Seuchenherde in Österreich entwickelt. Das zeigt eine Analyse des Infektionsgeschehens vom Jänner. Akutphase Mitte JännerVon 1. bis 28. Jänner wurden laut Gesundheitsministerium 222 Fälle registriert. Mitte des Monats stieg die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Infektionen in Relation zur Einwohnerzahl stellt, auf bis zu 295. Damit lag der Bezirk Güssing zeitweise auf Platz 6 der am meisten betroffenen Bezirke...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gemeindeärztin Christine Pungercic wurde von den beiden Bürgermeistern Bernhard Deutsch (Strem, rechts) und Johann Trinkl (Heiligenbrunn) verabschiedet.

Christine Pungercic im Ruhestand
Dank an scheidende Stremer Gemeindeärztin

Nach 33 Ordinationsjahren ist Allgemeinmedizinerin Christine Pungercic in den Ruhestand getreten. Seit 1988 war sie Kreisärztin für die Gemeinden Strem, Heiligenbrunn, Moschendorf, Eberau und Bildein und nahm auch die Aufgaben als Totenbeschauerin, Schulärztin, Sportärztin, Feuerwehrärztin und Ärztin im Pflegeheim Strem wahr. Zuletzt war Pungercic Gemeindeärztin für Strem und Heiligenbrunn. Die beiden Bürgermeister Bernhard Deutsch (Strem) und Johann Trinkl (Heiligenbrunn) dankten ihr...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Maria Csar bekam an ihrem 100. Geburtstag Gratulationsbesuch von Bürgermeister Bernhard Deutsch.

Maria Csar wurde 100
Erste Stremerin mit dreistelligem Geburtstag

Maria Csar ist die erste Stremerin, die ihren 100. Geburtstag erreichte. Die äußerst fitte Jubilarin nahm zu ihrem großen Tag die Glückwünsche ihrer Familie und von Bürgermeister Bernhard Deutsch entgegen. Geboren wurde sie als Maria Karner am 12. Jänner 1921 in Moschendorf, somit also noch als Ungarin. Noch in ihrem ersten Lebensjahr erhielt sie jedoch die österreichische Staatsbürgerschaft. Nach acht Jahren Volksschule in Moschendorf wanderte Maria Csar nach Deutschland aus und besuchte die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bei der Installierung des Großspeichers in Strem (von links): OSG-Obmann Alfred Kollar, Martin Zloklikovits (Energie Güssing), Joachim Hacker (EEE).

Standort Strem
Stromnetz Güssing erhält größten Batteriespeicher des Burgenlands

Der größte Batteriespeicher des Burgenlands steht seit Ende 2020 in Strem. Der 250 kW große Lithium-Ionen-Speichercontainer wurde vom Europäischen Zentrum für erneuerbare Energie (EEE) mit Sitz in Güssing und vom Stromnetzbetreiber Energie Güssing beim Pflegeheim installiert und ins Stromnetz integriert. "Der Batteriespeicher ist einer der größten in Österreich mit Anbindung an das öffentliche Stromnetz. Ziel ist es, über die Zwischenspeicherung den über Photovoltaik- und Biogasanlagen lokal...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In dem 56-Betten-Heim des Samariterbunds ist fast die Hälfte der Bewohner positiv auf Covid-19 getestet worden.
2 1

Corona-Cluster
32 Covid-19-Infektionen und ein Todesfall im Pflegeheim Strem

Im Pflegeheim in Strem sind 32 Corona-Fälle aufgetreten. 24 Bewohnerinnen bzw. Bewohner und acht Angestellte wurden positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Laut Andreas Balogh, Geschäftsführer des burgenländischen Samariterbunds, ist eine Person "mit Corona verstorben". Die übrigen Infizierten zeigen leichte oder keine Symptome. Laut Landesregierung sind alle Infizierten und ihre Kontaktpersonen umgehend isoliert worden, der Betrieb des Heims sei gesichert. Seit Auftreten der ersten Fälle gilt eine...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ewald Garger, neuer Direktor der SOB Pinkafeld, beantwortete die Fragen der Bezirksblätter.
1 8

SOB Pinkafeld
Neo-Direktor Ewald Garger im Bezirksblätter-Exklusivinterview

Ewald Garger sprach mit den Bezirksblättern Oberwart über die Schule, aktuelle Herausforderungen und Zukunftsplänen. PINKAFELD. Seit Beginn des neuen Schuljahres ist der gebürtige Stremer Ewald Garger Direktor der Schule für Sozialbetreuungsberufe in Pinkafeld. Er folgte in der Funktion Karl Hirt, der seinen wohlverdienten Ruhestand antrat. Ewald Garger, der seit einigen Jahren auch in Pinkafeld wohnt und seit über zehn Jahren an der SOB Pinkafeld tätig ist, berichtet im exklusiven...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Gehen nun gemeinsam einen "grünen Weg": OSG-Obm. Alfred Kollar, Bgm. Bernhard Deutsch, O.K. Energie Haus GmbH-Geschäftsführer Michael Oberfeichtner und Bauleiter Andreas Fleck
3

Strem
OSG und O.K. Energie Haus kooperieren für "grünen Weg"

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und O.K. Energie Haus setzen gemeinsam eine "Green Village" in Strem um. OBERWART/GROSSPETERSDORF/STREM. Seit Anfang des Jahres wird der „OSG Green Way“ beschritten - d.h. alle Neubauten - das sind rund 600 Wohnungen und Reihenhäuser jährlich - werden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet! Parallel dazu werden nach und nach bestehende Wohnhäuser mit Photovoltaikanlagen ausgerüstet und vermehrt Wärmepumpen für die Energieversorgung installiert um energieautark...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Start des Wandertags ist um 14.00 Uhr beim Sportplatz Strem.

Am 26. September
Landjugend Strem lädt zum Wandern ein

Am Samstag, dem 26. September, veranstaltet die Landjugend Strem einen Wandertag. Start ist um 14.00 Uhr beim Sportplatz. Entlang der zehn Kilometer langen Strecke warten an Labestationen Würstel und Gulasch. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird um Voranmeldung unter 0664/6546345 oder 0699/18112577 gebeten. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Ortsbildpflege zugute.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ferienaufenthalte in Kellerstöckln, wie es sie beispielsweise in Deutsch Ehrensdorf gibt, sind heuer der Renner.
7

Feriendomizile
Schon ein Dutzend Urlaubs-Kellerstöckl in Deutsch Ehrensdorf und Strem

Bestens gebucht sind heuer die Gäste-Kellerstöckl und Ferienwohnungen in Deutsch Ehrensdorf und Strem. Über ein Dutzend von ihnen gibt es bereits in der Gemeinde Strem: BeckersElvira'sFlegaritschBerg 77Berg 79JulianAltes PresshausLederhaasLeitnerRomanticaRuhe und SonneStranzlSusi'sWaltraudSteiner'sLink-Tipp: Quartiere in der Gemeinde Strem

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ökostrom aus Freiflächen-Photovoltaik: Die neuen Elemente mit einer Gesamtleistung von 1,24 Megawatt sind Ende Juli installiert worden.
5

Freiflächen-Photovoltaik
Strem bekommt weiteren Ökostrom vom freien Feld

Die Position als burgenländische Photovoltaik-Gemeinde Nr. 1 baut Strem weiter aus. Die größte Freiflächenanlage des Landes hat Zuwachs bekommen und wurde in ihrer Größe fast verdoppelt. Die Anlage am Ortsrand bei der Biogasanlage wird vom niederösterreichischen Öko-Unternehmer Patrick Wagenhofer betrieben. Er hat PV-Elemente mit einer Gesamtleistung von 1,24 Megawatt installieren lassen, die zu den bisherigen 1,36 Megawatt hinzukommen. Die Fläche von drei Hektar könnte noch weiter anwachsen,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die rund 120 m² großen Vollholz-Massivhäuser von OK-Haus werden so konstruiert, dass sie völlig energieautark sind.
2

Firma OK-Haus plant
Umweltfreundlich wohnen im Stremer "Öko-Village"

Alle ökologischen Stückerl soll eine neue Wohnhaussiedlung spielen, die in der Birkengasse am Ortsrand von Strem geplant ist. Unter dem Namen "Öko-Village" sollen drei bis vier Doppelhäuser gebaut werden, die völlig energieautark sind. Die rund 120 m2 großen Vollholz-Massivhäuser werden von der Großpetersdorfer Firma OK Haus errichtet und mit Photovoltaik und Stromspeicher ausgestattet. Eine Luftwärmepumpe sorgt für Warmwasser und Beheizung. "Durch diese ökologische Bauweise entstehen den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gyula Marx (2. von rechts) wurde von Vorgängerin Christine Pungercic sowie den Bürgermeistern Bernhard Deutsch (links) und Johann Trinkl willkommen geheißen.

Auf Pungercic folgt Marx
Neuer Allgemeinmediziner in Strem

Für die Kassenpraxis von Christine Pungercic in Strem ist ein Nachfolger gefunden. Gyula Marx wird die Ordination der Allgemeinmedizinerin, die Ende 2020 in Pension geht, übernehmen. Bis dahin werden die beiden Mediziner gemeinsam arbeiten, und zwar in Form einer Übergabepraxis. Ab Anfang 2021 führt Marx dann die Ordination alleine. Marx kommt aus Zalaegerszeg in Ungarn und war seit 2009 regelmäßig als Hausarztvertreter in Strem und Minihof-Liebau sowie gelegentlich in Güssing, St. Michael,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Volksschule Strem stünde eine Sanierung an, ...
6

Strem und Heiligenbrunn gegen Standort
Überregionale Großschule im Pinkaboden wird unwahrscheinlich

Die Idee, die Schulen und Kindergärten aller fünf Gemeinden des unteren Pinka- und Stremtals an einem Standort zu konzentrieren, dürfte vorerst eine Idee bleiben. Die Gemeinderäte von Strem und Heiligenbrunn haben sich gegen einen zentralen "Campus" bei der Wassererlebniswelt zwischen Gaas und Moschendorf ausgesprochen. Ausgangspunkt war der Gedanke, die Volksschulen Strem und Heiligenbrunn sowie die Kindergärten Strem und Hagensdorf an einem Standort zu vereinen. "Zu diesem Modell würde der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der erste Schritt für den Bau von acht neuen Startwohnungen ist gelegt.
12

Spatenstich erfolgt
OSG baut Startwohnungen für Jugend in Strem

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft baut acht Startwohnungen. Am 9. Juli erfolgte der Spatenstich unter anderem durch OSG-Geschäftsführer Alfred Kollar und Bürgermeister Bernhard Deutsch. STREM. Um das erste selbständige Wohnen für junge Menschen zu ermöglichen werden in Strem acht Startwohnungen, geplant vom Architektenbüro Zotter & Mayfurth aus Kukmirn, errichtet. Alle Wohnungen werden eine Größe von etwa 57 m² haben und sind standardmäßig mit einer modernen Küche samt Geräten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Ein Kastenwagen kam durch den Zusammenprall seitlich im Straßengraben zu liegen.
3

Kollision auf der B 56
Pkw und Transporter prallten bei Strem zusammen

Eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Kleintransporter legte am Freitag kurzfristig die Bundesstraße 56 bei Strem lahm. Die beiden Fahrzeuge waren aus unbekannter Ursache zusammengekracht, der Kastenwagen kam seitlich im Straßengraben zu liegen. Die zu Hilfe gerufenen Feuerwehren Strem und Güssing bargen den Wagen und reinigten die Unfallstelle, ehe die Polizei die B 56 wieder für den Verkehr freigeben konnte. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, über Personenschäden liegen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.