Heim

Beiträge zum Thema Heim

Gemeinsames Essen im Altenwohnheim
8

Altenwohnheim Wiesenweg in Telfs
Ostern und Kochen wie früher

TELFS. Im Werkstattl des Altenwohnheimes Wiesenweg in Telfs wurden kürzlich in kleinen Gruppen Ostereier gefärbt – und es wurde gekocht: Die BewohnerInnen konnten entscheiden, was auf den Teller kam, was sie als Kind immer gerne gegessen haben. "In diesem Fall waren es eine Kartoffelsuppe und Brotkiachl, ein anderes Mal 'Blatln' mit Kraut", erzählt Betreuerin Kornelia Larcher: "Das gemeinsame kochen und auch das Essen ist eine Freude. Auch wir Betreuer können noch viel von unseren Bewohnern...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Mitarbeiter des Heims konnten das Feuer löschen, verletzt wurde durch den Vorfall niemand.

Feuerwehreinsatz in Absam
Zigarette einer Heimbewohnerin löste Brand aus

Gestern Samstag kam es in einem Altersheim in der Gemeinde Absam zu einem Brandgeschehen. Die Mitarbeiter des Heims konnten das Feuer vor Eintreffen der Einsatzkräfte löschen, verletzt wurde durch den Vorfall niemand. ABSAM. Noch einmal mit dem Schrecken davongekommen sind die Bewohnerinnen und Bewohner eines Pflegeheims in der Gemeinde Absam. Am Samstag, zur Mittagszeit kam es in einem Heim zu einem Brand. Laut Polizei dürfte eine vergessene Zigarette am Tisch einer Heimbewohnerin der Grund...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Im Pflegeheim St. Franziskus wurden nach der ersten Teilimpfung 29 Infektionen entdeckt - alle Fälle verliefen glimpflich.
5

Impfung hilft
29 infizierte Güssinger Heimbewohner - kaum Symptome

Für das Pflegeheim St. Franziskus in Güssing kam die Corona-Impfaktion im Jänner um keinen einzigen Tag zu früh. Genau zwischen erster und zweiter Teilimpfung wurden bei einem flächendeckenden Test 29 Infektionen bei Bewohnern bzw. Personal entdeckt. Schon erste Teilimpfung halfDie gute Nachricht: Die Infektionen verliefen mild und fast ohne Symptome, in keinem einzigen Fall kam es zu einer nennenswerten Erkrankung. "In wenigen Einzelfällen war kurzfristig eine erhöhte Körpertemperatur...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Arzt Heinz Lang impft einen Heimbewohner.
4

210 Impfdosen
Auftakt für Covid-19-Impfungen in Pflegeheim Güssing

Im Güssinger Pflegeheim St. Franziskus haben die Impfungen gegen den Covid-19-Virus begonnen. Am ersten Tag haben mehr als 210 Bewohner und Mitarbeiterinnen die erste Teilimpfung bekommen. Die Schutzimpfung erfolgte auf freiwilliger Basis. Verabreicht wurden die Injektionen von den Allgemeinmedizinern Heinz Lang und Klaus Wehle. Heimleiterin Elisabeth Muhr hatte bei der Bundesbeschaffungsagentur den Impfstoff in Form von 42 Fläschchen bestellt, die binnen 120 Stunden nach dem Auftauen zu...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Corona-Impfungen in den Altersheimen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf beginnen Mitte Jänner.

Landesweit Impfungen ab Mitte Jänner
Corona-Cluster in Pflegeheim Limbach

Erneut hat sich in einem Pflegeheim der Corona-Virus ausgebreitet. Im Heim in Limbach wurde ein "größerer Cluster" von Infektionen festgestellt, bestätigte Hilfswerk-Geschäftsführer Oswald Klikovits auf Anfrage, ohne die genaue Zahl der Infektionen zu nennen. Betroffen seien sowohl Bewohner als auch Personal, es habe aber keine schweren Krankheitsverläufe gegeben, so Klikovits. Die Situation sei gut unter Kontrolle. Es komme auch zu keinen Personalengpässen, da genügend Mitarbeiterinnen zum...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das größtes Projekt zur Schaffung von Pflegeplätzen ist der Ausbau des Heims in Olbendorf, der heuer beginnt.

Stationäre Pflege und Tagesbetreuung
51 Pflegeheimplätze mehr für Bezirke Güssing und Jennersdorf

Die Zahl der Pflegeheimplätze in den Bezirken Güssing und Jennersdorf soll sich in den kommenden beiden Jahren um insgesamt 51 erhöhen. Das teilte Soziallandesrat Leonhard Schneemann mit. Im Bezirk Güssing gibt es aktuell 301 Plätze, im Bezirk Jennersdorf 106 Plätze. 22 Plätze gibt es im Bezirk Güssing in Tagesbetreuungseinrichtungen, zehn im Bezirk Jennersdorf. Olbendorf und HeiligenkreuzGrößtes Ausbauprojekt ist die Erweiterung des Pflegeheims Olbendorf, wo 31 Plätze neu errichtet werden. Das...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In dem 56-Betten-Heim des Samariterbunds ist fast die Hälfte der Bewohner positiv auf Covid-19 getestet worden.
2 1

Corona-Cluster
32 Covid-19-Infektionen und ein Todesfall im Pflegeheim Strem

Im Pflegeheim in Strem sind 32 Corona-Fälle aufgetreten. 24 Bewohnerinnen bzw. Bewohner und acht Angestellte wurden positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Laut Andreas Balogh, Geschäftsführer des burgenländischen Samariterbunds, ist eine Person "mit Corona verstorben". Die übrigen Infizierten zeigen leichte oder keine Symptome. Laut Landesregierung sind alle Infizierten und ihre Kontaktpersonen umgehend isoliert worden, der Betrieb des Heims sei gesichert. Seit Auftreten der ersten Fälle gilt eine...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nach dem gehäuften Auftreten von Covid-19-Infektionen wurden im Heim zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen.

Covid-19
29 Corona-Fälle in Jennersdorfer Pflegeheim

Im Mutter-Teresa-Pflegeheim in Jennersdorf sind 29 Personen mit dem Covid-19-Virus infiziert. Das teilte der Coronavirus-Koordinationsstab des Landes Burgenland mit. Bewohner und PersonalDie festgestellten Fälle betreffen sowohl Bewohner als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, erklärte Hans Peter Rucker, der Obmann des Betreibervereins, heute, Montag, gegenüber dem Bezirksblatt Güssing/Jennersdorf. Einige Personen weisen auch entsprechende Symptome auf, so Rucker. Über das Wochenende seien...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Soziallandesrat Leonhard Schneemann wurde im Mutter-Teresa-Haus von Sigrid Taschner, Sonja Schmaldienst und Hans-Peter Rucker (von links) empfangen.
2

Sozialeinrichtungen
Erster Schneemann-Besuch im Bezirk Jennersdorf

Sein erster offizieller Besuch im Bezirk Jennersdorf führte den neuen Soziallandesrat Leonhard Schneemann zu Pflege- und Betreuungseinrichtungen im Bezirksvorort. "Die Zahl der über 75-Jährigen wird Prognosen zufolge burgenlandweit bis 2030 um 20 Prozent von derzeit 30.750 auf 37.000 zunehmen. Daher wird auch der Pflege- und Betreuungsbedarf künftig steigen. Wir müssen uns individuell anschauen, wer welche Art der Pflege braucht", sagte Schneemann anlässlich eines Gesprächs im...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Bewohner des Haus St. Franziskus genossen die Feierlichkeiten mit köstlichem Gegrilltem.
5

Im kleinen Rahmen
Güssinger Heimbewohner feierten traditionelles Grillfest

Das traditionelle Grillfest des Pflegeheims St. Franziskus in Güssing feierten Bewohner und Mitarbeiter in reduzierter Form. „Dem Coronavirus sollen nicht alle fröhlichen Ereignisse zum Opfer fallen“, unter diesem Motto stand das traditionelle Grillfest im Haus St. Franziskus in Güssing, das heuer nur für die Bewohner veranstaltet wurde.  Da gemeinsames Feiern und der Franziskuskirtag heuer nicht möglich sind, fanden die Feierlichkeiten im kleinen Rahmen statt. Leiterin Elisabeth Muhr begrüßte...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Spendenübergabe: BR Bernhard Hirczy, Landesparteiobmann Christian Sagartz, Krankenpflegerin Anke Strini, Heimleiterin Manuela Eder-Dolmanits, LAbg. Walter Temmel (von links).

Corona-Solidarbeitrag
Limbacher Pflegeheim erhielt Spende von der ÖVP

Die Abgeordneten der burgenländischen ÖVP haben das Hilfswerk mit einer Spende unterstützt. Auf 11.000 Euro summieren sich die Beiträge der Mandatare aus Landtag, Bundesrat, Nationalrat und Europaparlament. Im Pflegeheim Limbach wurden aus dem Solidarbeitrag Plexiglas-Wände, die eine Virusinfektion im Besucherraum verhindern, und digitale Fieberthermometer für Tests vor dem Einlass von Besuchern finanziert. Überbracht wurde die Spende von Landesparteiobmann Christian Sagartz, Bundesrat Bernhard...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2 2 74

Damals und Heute: TRAISKIRCHEN von der K. u. K. KADETTENSCHULE bis zum FLÜCHTLIGSHEIM - um 1903 bis 2020

Damals und Heute: TRAISKIRCHEN NÖ von der K. u. K. KADETTENSCHULE bis zum FLÜCHTLIGSHEIM - um 1903 bis 2020 .... K. K. ARTILLERIE KADETTENSCHULE K. u. K. ARTILLERIE KASERNE NÖ AKADEMIE BUNDESERZIEHUNGSANSTALT für KNABEN STAATS ERZIEHUNGSANSTALT FLÜCHTLINGSHEIM VERTEILERQUARTIER 2019 AUSREISEZENTRUM KURZFRISTIG 2019 AUFNAHMESTELLE ASYLSUCHENDE 2019 ERSTAUFNAHMEZENTRUM 1993 Übung der Feuerwehren 1998 Übung der Feuerwehren 2015 Überfülltes Lager mit externer Essensausgabe 2020 Corona Fälle im...

  • Baden
  • Robert Rieger
Dem Güttenbacher Pflegeheim spendete Bürgermeister Leo Radakovits einen Tablet-Computer.
2

Burgenländisches Hilfswerk
Tablet-Spende an Heime in Limbach und Güttenbach

Auf Tablet-Computern können Bewohner der Hilfswerk-Pflegeheime Limbach und Güttenbach nun via WhatsApp oder Skype mit ihren Angehörigen kommunizieren. Die Geräte wurden von den beiden Bürgermeistern Leo Radakovits (Güttenbach) und Werner Kemetter (Limbach) gespendet. "Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass Bewohner von Pflegeeinrichtungen wegen Besuchersperren auf den persönlichen Kontakt mit ihren Angehörigen verzichten müssen. Die Tablets ermöglichen die Kommunikation in sehr privater Form,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Besiegelten den Verkauf: OSG-Obmann Alfred Kollar, Bürgermeister Bernhard Deutsch, Soziallandesrat Christian Illedits, Samariterbund-Geschäftsführer Andreas Balog (von links).
8

Um 6,125 Millionen Euro
Gemeinde Strem verkauft ihr Pflegeheim

Die Gemeinde Strem hat nach langen Verhandlungen ihr Pflegeheim verkauft. Käufer ist die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG), die aus dem Rennen dreier Bewerber als Bestbieter hervorging und 6,125 Millionen Euro auf den Tisch legte. Oberwarter Siedlungsgenossenschaft kaufte"Betreiber bleibt wie bisher der Arbeitersamariterbund (ASB)", sagte OSG-Obmann Alfred Kollar, der auch bekanntgab, dass die ans Heim angrenzende betreubare Wohnanlage von 17 auf 25 Wohneinheiten ausgebaut wird. Auch der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Segnung der Osterspeisen im Pflegeheim Limbach nahm Heimhilfe Marianne Weber stellvertretend vor.
1 5

Trotz Corona-Einschränkungen
Osterfeiern in den Pflegeheimen Limbach und Güttenbach

Trotz rigider Einschränkungen zum Schutz vor dem Corona-Virus wurde in den Pflegeheimen des burgenländischen Hilfswerks Ostern gefeiert. In Limbach besorgten die Mitarbeiterinnen selbst Weihwasser, da das strikte Besuchsverbot im Heim auch den Pfarrer betraf. Zur Segnung wurde ein Text ausgedruckt, sodass die Bewohner nicht auf ihre gesegneten Speisen verzichten mussten. Heimhilfe Marianne Weber übernahm die Segnung stellvertretend. Die Limbacher Volksschulkinder, die üblicherweise in der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gemütlicher Hoangascht im Heim.

Wohn- und Pflegeheim Oberndorf
Kaffee-Hoangascht mit der Landjugend Oberndorf

OBERNDORF. Kürzlich besuchte die Landjugend Oberndorf das örtliche Wohn- und Pflegeheim. Es war ein ganz besonderer Hoangascht, bei dem beiKaffee und Kuchen viel über "einst und jetzt" geredet wurde. Die mitgebrachte Stubnmusi war für alle Bewohner ein Ohrenschmaus.   Der Dank ging an die LJ Oberndorf für diesen schönen und unvergesslichen Nachmittag und an alle freiwilligen Helfer und Helferinnen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Langgedient im Dienst der Pflege und Betreuung: Eveline Burits, Kurt Kroboth, Roswitha Kraller, Henriette Tapler, Sonja Maikisch, Claudia Kroboth, Andrea Burits, Christa Krammer, Karina Hamerl, Margarete Weidinger-Schnecker, Regina Jost-Schmirl, Irma Marx und Betriebsrätin Desire Neubauer (von links).

Addiert 235 Dienstjahre
Mitarbeiterehrung im Güssinger Pflegeheim

Auf zusammengerechnet 235 Dienstjahre kommen die 13 Beschäftigten des Güssinger Pflegeheims St. Franziskus, die von Jungarbeiterbewegungs-Geschäftsführerin Monika Antl-Bartl und Heimleiterin Elisabeth Muhr für ihre Mitarbeit geehrt wurden. Seit 25 Jahren arbeiten Kurt Kroboth, Roswitha Kraller, Henriette Tapler, Claudia Kroboth und Christa Krammer im Haus. Seit 20 Jahren sind Margarete Weidinger-Schnecker, Regina Jost-Schmirl und Irma Marx mit dabei, seit zehn Jahren Eveline Burits, Sonja...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Christian Haipl in seiner Werkstatt in Hallein, hier entstehen seine Meisterwerke.
1 2

Hallein
Tipps und Tricks vom Krippenbaumeister

Seit Jahrzehnten tüftelt Christian Haipl an der perfekten Krippe, er weiß genau welche Materialien sich für die weihnachtliche Dekoration am besten eignen. HALLEIN. Die Weihnachtsgeschichte ist auch nach 2.000 Jahren immer noch aktuell. So aktuell, dass sie in Gestalt einer Krippe in zahlreichen Haushalten gebastelt und aufgestellt wird. Dem Zauber einer solchen Krippe konnte sich Christian Haipl aus Hallein nie ganz entziehen: "Ich habe schon als Kind gerne Krippen gebastelt und dann seither...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Für jeden verstorbenen Heimbewohner wurde eine Kerze entzündet.

Jahresgedenken
Ein Licht für jeden Verstorbenen in Strem

In einer Seelenmesse im Pflegeheim Strem wurde der verstorbenen Bewohnerinnen und Bewohner des vergangenen Jahres gedacht. Angehörige entzündeten Kerzen, Mitarbeiterinnen trugen besinnliche Texte und persönliche Geschichten der Verstorbenen vor. Zelebriert wurde die Messe von Pfarrer Jan Wechter, für die musikalische Umrahmung sorgte der Stremer Singkreis. Persönliche Gedanken hielten Angehörige im Erinnerungsbuch fest.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Mittelpunkt: Jubilarin Anna Wailand stammt aus Wallendorf und lebt seit fünf Jahren im Pflegeheim Limbach.
2

Feierstunde im Heim in Limbach
Wallendorferin Anna Wailand beging 100. Geburtstag

Großer Bahnhof für Anna Wailand: Die Bewohnerin des Pflegeheims Limbach feierte ihren 100. Geburtstag, und viele kamen, um der Wallendorferin zu gratulieren. Sowohl aus ihrer neuen Wohngemeinde als auch aus ihrer Heimatgemeinde stellten sich Vertreter mit Glückwünschen ein, ebenso Vertreter des Hilfswerks, dem Betreiber des Heims.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Pfadfinder sind seit 2016 Generalmieter des Heimes in der Harlesstraße, das sie nun großzügig sanierten. Bildmitte Obmann Rudi Maierhofer
4

Vereinsleben
Pfadfinderheim in Berndorf generalsaniert

Der Saal des Pfadfinderheimes in Berndorf stand vor dem Abbruch. Er wurde mit viel Engagement gerettet. BERNDORF (mw). Das Heim in der Harlesstraße steht im Eigentum der Pfarre und wurde seit jeher von den örtlichen Pfadfindern genutzt. Als diese 2016 zu Generalmietern des Objektes wurden, war der Saal wegen akuter Einsturzgefahr der Decke behördlich gesperrt und die Eingänge verplombt. Rettung statt Abbruch Obmann Rudi Mayerhofer erzählt: "Ein Gutachter sprach von einem Abbruchobjekt, wir...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
1

Betreuung für zu Hause
„Helfen mit Herz“ stellt sich vor

Sie suchen die richtige Pflege für Ihre Lieben? Sie wollen nicht, dass Ihre Mutter, Oma, Opa oder Vater in ein Heim muss? Sie möchten, dass Ihre Pflegekräfte Deutsch sprechen und sich herzlich um Ihre Angehörigen kümmern? Sie suchen eine Agentur, die mit Herz hilft und außerdem bestes Know-How in der Pflegebranche mitbringt? Dann sind Sie bei uns richtig - lesen Sie dazu auch unser Inserat, das kürzlich in vielen steirischen Medien erschienen ist..... Wir freuen uns darüber, wenn Sie das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Eva-Maria Leodolter
V.l. Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf, LRin Bernhard Tilg, Kathrin Eberle, Abteilungsvorständin Soziales, Vize-Bgm Franz X. Gruber, Robert Kaufmann, Obmann der ARGE der Tiroler Altenheime und Hubert Innerebner, GF ISD Innsbrucker Soziale Dienste

Pflege in Tirol
Wie geht es weiter mit der Tarifkalkulation NEU?

TIROL. Seit 2017 möchte man die Tarife für die Wohn- und Pflegeheime in Tirol neu aufstellen. Dafür verantwortlich ist das Land Tirol, der Tiroler Gemeindeverband und die Stadt Innsbruck. Die Versorgung der HeimbewohnerInnen soll qualitativ verbessert werden und die Tarifgestaltung in einem Normkostenmodell vereinheitlicht werden.  Die weitere Vorgehensweise des ProjektsDas Projekt für eine neue Tarifkalkulation befindet sich momentan in der Pilotphase. Jetzt fand sich der Geschäftsführende...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Ternitz
SeneCura feierte mit den Heimbewohnern

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Musik und Gutes aus der Küche wurde beim Sommerfest im Pflegeheim SeneCura in Ternitz aufgetischt. Heimleiterin Elisabeth Windbichler konnte dazu zahlreiche Verwandte und Freunde der Bewohner sowie ehrenamtliche Mitarbeiter und Ehrengäste begrüßen. Mit den Senioren feierten unter anderem Bürgermeister Rupert Dworak, Sozialstadtrat Franz Stix und Stadtrat Gerhard Windbichler. "Man merkt, dass sich die BewohnerInnen hier ausgesprochen wohl fühlen. Dafür ist ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.