Feuerwehr Olbendorf erhielt zum Jubiläum ein neues Auto

Das neue Rüstfahrzeug der Feuerwehr Olbendorf wurde bei einem Festakt gesegnet.
3Bilder
  • Das neue Rüstfahrzeug der Feuerwehr Olbendorf wurde bei einem Festakt gesegnet.
  • Foto: Gemeinde Olbendorf
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Zu ihrem 90. Bestandsjubiläum hat die Feuerwehr Olbendorf ein neues Allrad-Rüstfahrzeug erhalten. Es ersetzt einen alten Wagen und wurde zu je einem Drittel von Gemeinde, Feuerwehr und Land finanziert. Die Kosten betrugen 165.000 Euro.

Im Fahrzeug befinden sich ein 400-Liter-Wassertank mit einem 30-Meter-Hochdruckschlauch, hydraulisches Rettungsgerät mit Schere und Spreizer sowie ein Notstromaggregat und ein Lichtmasten.

Bei einem Festakt wurde das Fahrzeug von Dechant Karl Hirtenfelder gesegnet. Verdiente Feuerwehrkameraden erhielten Ehrungen.

An der Feier nahmen unter anderem Bürgermeister Wolfgang Sodl, die Landtagsabgeordneten Walter Temmel und Johann Richter, Bezirkshauptfrau Nicole Wild, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Robert Pail sowie die Altbürgermeister Karl Konrath, Anton Fetz und Otto Holper teil. Danach sorgte die Blaskapelle Paul für die musikalische Unterhaltung der Gäste.

Die Feuerwehr Olbendorf wurde 1927 gegründet und steht aktuell unter dem Kommando von Guido Graf.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen