30.11.2017, 11:28 Uhr

Erster Gesundheitstag an der Bezirkshauptmannschaft Güssing

Eine Bestimmung der wichtigsten Blutparameter war Teil des Angebotes am Gesundheitstag
Unter dem Motto "Fit in den Winter" fand an der Bezirkshauptmannschaft Güssing der erste Gesundheitstag des Landes Burgenland statt. Dort hatten die Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaften des Südburgenlandes die Möglichkeit, sich zu relevanten Gesundheitsthemen zu informieren bzw. Tests durchführen zu lassen.

Gesundheit fördern

"Ziel dieses Gesundheitstages ist es, das Gesundheitsbewusstsein und die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern sowie die Arbeitszufriedenheit zu steigern", waren sich Gesundheitslandesrat Norbert Darabos, Landesrätin Verena Dunst und Bezirkshauptfrau Nicole Wild anlässlich der Eröffnung einig.

Dies erfolgte an 14 Stationen, wo den Landesbediensteten Gesundheits-Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen zur Verfügung standen. So gab es zum Beispiel die Möglichkeit der Bestimmung von Blutwerten oder einer orthopädischen Beratung, geturnt wurde mit Nicole Trimmel und gesund gekocht mit einer Ernährungsberaterin.

Projekt fit2work

Der Gesundheitstag an den burgenländischen Bezirkshauptmannschaften ist Teil des Projekts "fit2work" der Landesregierung, das im Oktober 2016 ins Leben gerufen wurde. Dabei geht es um die Gesunderhaltung der Beschäftigten bzw. die Erhaltung der Arbeitsfähigkeit.

Weitere Aktionen dieser Initiative sind die Errichtung eines Fitnessraumes, Stressbewältigungskurse und Yoga-Workshops.

Der Gesundheitstag findet zukünftig jährlich statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.