13.10.2014, 12:01 Uhr

Kreamrorium bewegt die Bürger

In Deutschkreutz soll das erste Krematorium des Burgenlandes errichtet werden. Seit 2008 wird darüber diskutiert. Nun wird wieder ein Anlauf gestartet und das Projekt wurde am Sonntag bei einer Bürgerversammlung vorgestellt. Die Trauster Gmbh aus Fürstenzell in Bayern will im Deutschkreuzer Ortsteil Girm um zwei Millionen Euro ein Krematorium errichten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.