06.11.2017, 16:10 Uhr

Neue Heimat Südburgenland: "Zuagroaste" trafen einander zum Austausch

Familie Sabrina und Maximilian Egger aus Inzing leben jetzt in Schallendorf

Viele Menschen aus ganz Österreich verbringen bei uns ihre Pension. Oder fangen neu an.

Auch wenn sich die Motive, warum Menschen das Südburgenland zu ihrer neuen Heimat machen, von Fall zu Fall unterscheiden, bleibt die Quintessenz meist die Gleiche: Hier erwarten einen herzliche, gastfreundliche Menschen und eine unberührte, wunderbare Landschaft.

Günstige Preise

Beim "Zuagroastentreffen" in der Bergschenke trafen einander etliche Zugezogene zum Kennenlernen. "Hier kann man sich noch etwas leisten", erzählen Margit und Franz Mayer. Sie sind vor elf Jahren von Vorarlberg nach Kroatisch Tschantschendorf gezogen und verbringen nun - wie ein Großteil der Südburgenland-Zuwanderer - ihren Ruhestand hier. Die günstigen Immobilien- und Grundstückspreise waren bei ihnen ausschlaggebender Faktor für den Umzug.

In Olbendorf sind Monika und Josef Schild gelandet, die "die Nase voll von Wien" hatten. "Wir lernten die Gegend bei einer Radtour kennen und wurden nach dem Umzug hier mit offenen Armen empfangen", erzählt die Weinviertlerin.

Die Herzlichkeit der Menschen und das "Meraner Klima" nennen auch Martha und Hubert Gritsch aus Tirol als Besonderheiten ihrer neuen Heimat.

Ebenfalls aus Tirol hergezogen ist die Familie Egger aus Inzing. Vor sechs Jahren fanden sie in Schallendorf ein neues Zuhause. Als Hauptmotiv für ihren Umzug nennt Maximilian Egger die hohe Lebensqualität und die familienfreundlichen Grundstückspreise. "Wir fühlen uns sehr wohl hier. Das Einzige, was uns fehlt, sind die Familie und unsere Freunde", ergänzt Sabrina Egger.

Tiroler-Club

Erwin Zauchner aus Tirol verlebt seine Pension in Rohr und organisiert regelmäßig Tiroler-Treffen. "Mittlerweile leben in den Bezirken Güssing und Oberwart etwa 200 Landsleute", erzählt er. Das nächste Treffen soll im Jahr 2018 stattfinden. Auch ins Südburgenland zugezogene Vorarlberger treffen einander immer wieder zu geselligen Abend fernab ihres Ländles.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.