Südburgenland

Beiträge zum Thema Südburgenland

Besuch am Einblick in Eisenberg
  6

St. Kathrein/Kollerschlag
Zwei Mühlviertler radelten bis ins Südburgenland

In drei Tagen druchquerten Lukas Saxinger und Tobias Hutsteiner halb Österreich bis in die Weinidylle Südburgenland. ST. KATHREIN/KOLLERSCHLAG. Zwei Oberösterreichern ist in der vergangenen Woche ein wahres Meisterstück geglückt. In nur drei Tagen radelten die beiden Mühlviertler, Lukas Saxinger und Tobias Hutsteiner, von Kollerschlag bis nach Sankt Kathrein ins Südburgenland zum Weingut Mittl, um Freunde zu besuchen und in der Weinidylle Südburgenland erholsame Tage zu verbringen....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bei der Filmpräsentation in Rotenturm: Güssings "Burgherr" Gilbert Lang und Alexandra Rieger vom Neuhauser Schloss Tabor.
  6

Güssing, Tabor etc.
3sat zeigt am 8. Juni Südburgenlands Schlösserstraße

30 Stunden Filmmaterial sind bei den Dreharbeiten entstanden, die die Filmemacher Alfred Ninaus und Fritz Aigner auf die südburgenländische Schlösserstraße führten. Und auf 45 Minuten komprimiert ist das Ergebnis, das am Montag, dem 8. Juni, um 20.15 Uhr auf 3sat zu sehen ist. Schlösser und Menschen"Burgen und Schlösser im Südburgenland" zeigt Rotenturm, Güssing, Schlaining, Neuhaus am Klausenbach und Lockenhaus. Der Film porträtiert aber nicht nur die imposanten ehemaligen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
 1  3   18

Feuer & Form - der Garten
Gartenlust

Verborgen hinter einem mächtigen, alten Holztor öffnet sich der Garten in die südburgenländische Hügellandschaft. Im Rahmen der Veranstaltung: Gartenlust - entdecke die schönsten Gärten -  laden G. Horvath und J. Lichtenberger in ihren Garten ein.  Besonderheiten: Verkauf von selbstgefertigten Eisenobjekten ( Feuerschalen, Fackeln, Rankhilfen, Pflanzenstützen, Hochbeete, Pflanztröge und Gartenmöbel), aber auch eine Auswahl von selbstvermehrten Pflanzenraritäten. Termine: 6. - 7....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Gerald Fritz
Anzeige
Meerwasser, Sandstrand und Palmen bieten Sommerfeeling mit mediterranem Flair.
 1  1   10

Sommer, Sonne, Larimar
Mediterranes Urlaubsfeeling im Hotel Larimar im Südburgenland

Sommer-Liebhaber dürfen sich im Hotel Larimar****Superior in Stegersbach besonders freuen. Meerwasser, Sandstrand und Palmen bieten Sommerfeeling mit mediterranem Flair. Grenzenloser SchwimmgenussIn der großzügigen Larimar Thermen-, Wasser- und Saunawelt auf 6.500m² versprechen 8 Pools mit Meerwasser, Süßwasser und Thermalwasser exklusives Badevergnügen. Das Gefühl in die Unendlichkeit zu schwimmen, vermittelt der neue 20 Meter Infinity-Sportpool mit Palmen und Sandstrand. Das authentische...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Güssing: Burghof und Burgrestaurant sind wieder offen.
  3

Reisen in die Heimat
Ausflugsziele vor der Haustür im Bezirk Güssing

Corona-bedingt später als üblich haben die südburgenländischen Ausflugsziele heuer ihre Türen geöffnet. Seit Freitag heißen 
Museen, Burgen und Vinotheken wieder Besucher willkommen. Dazu zählen das Freilichtmuseum Gerersdorf, das Weinmuseum Moschendorf, das Hobelmuseum Kleinmürbisch (gegen Voranmeldung) und die Burg Güssing (nur Burghof und Restaurant). Frei zugänglich sind das Moor von Rohr, wo allerdings bis Herbst keine Führungen angeboten werden, sowie das Kellerviertel...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bericht über die Musikszene im Südburgenland (Ausgabe 26. Mai 1999)
 1

BRO
Die Bezirksrundschau Oberwart schrieb vor 21 Jahren

Musikszene Südburgenland - Eine Erfolgsstory ohne EndeBEZIRK OBERWART. Tatsache ist, dass die heimische Musikszene nach wie vor gewaltig boomt und nichts von ihrer Faszination verloren hat. Eine Szene, die einzigartig ist, Spitzenbands hervorbringt, Massen mobilisiert und auch Startschuss für den Beginn einer großen Karriere war - Opus, STS, EAV usw. können nicht nur ein Lied davon singen. KIXX, Slash und Rockip gelten als die Bands, die die meisten Fans anlocken. Besucherzahlen von 1.000 bis...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Kellerstöckl-Vermieter Ernst Pfeiffer mit einem Portrait des legendären Heiligenbrunner Rübezahl, Landtagspräsidentin Verena Dunst und dem Heiligenbrunner Vizebürgermeister Dietmar Babos.

Tourismus
Güssinger Bezirks-SPÖ für frühere Kellerstöckl-Öffnung

Nach der FPÖ fordert nun auch die SPÖ eine unmittelbare Öffnung von touristisch genutzten Kellerstöckln im Südburgenland. „Die Kellerstöckl sind Appartements an abgelegenen, ruhigen Plätzen, wo die Gäste sich selbst versorgen. Es gibt keinen vernünftigen Grund, warum sie nicht schon wieder vermietet werden dürfen", sagte Bezirksvorsitzende Verena Dunst bei einem Pressegespräch in Heiligenbrunn. Dunst will AusnahmenIm Rahmen der Corona-Beschränkungen gilt, dass Kellerstöckl-Appartements bis...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Buslinie G1 von Dr. Richard ist ab 11. Mai wieder großteils im Normalbetrieb.

Ab Montag, dem 11. Mai
Buslinie Südburgenland-Wien wieder annähernd im Normalbetrieb

Das Bus-Unternehmen Dr. Richard nimmt ab nächstem Montag auf seiner Wien-Verbindung großteils wieder den Normalbetrieb auf. Auf der Linie G1 werde zwischen Güssing und Wien das vor der Corona-Krise bestehende Taktgefüge weitgehend wiederhergestellt, heißt es von Firmenseite. Montags bis freitags werden zu den für Pendler relevanten Tageszeiten Fahrten im gewohnten Halbstundentakt angeboten. In den Bussen werden die Vordertüren geöffnet und alle Sitzplätze zur Verfügung gestellt. Fahrkarten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
LA Alexander Petschnig (FPÖ) fordert eine rasche Öffnung und bessere Lösung für die südburgenländischen Kellerstöckl.

Tourismus
Alexander Petschnig fordert Öffnung von Kellerstöckln

FPÖ-Tourismussprecher Alexander Petschnig fordert sofortige Öffnung von Südburgenlands Kellerstöckln und kritisiert Maßnahmen als nicht durchdacht. OBERWART/GÜSSING. Die kürzlich bekannt gewordenen schrittweisen Lockerungen der Krisenmaßnahmen für die Tourismusbranche sind nach Überzeugung der FPÖ Burgenland nicht durchdacht und somit nicht nachvollziehbar. Denn betreffend der Kellerstöckl wurde von der Bundesregierung deren Öffnung bis dato erst für den 30.6.2020 festgelegt. „Die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Südburg und Pendlerforum Burgenland verlängerten die Gültigkeit derPendlermehrfachkarte.

Südburg
Mehrfachkarte für Pendler bis September verlängert

Alle Mehrfachkarten, die 2020 gekauft wurden, bleiben bis September gültig. SÜDBURGENLAND. In Zusammenarbeit der Firma Südburg und dem Pendlerforum Burgenland wurde eine wichtige Entlastung für Burgenlands Pendler auf Schiene gebracht. "Für alle Pendlermehrfachkarten, die heuer gekauft wurden, haben wir die übliche dreimonatige Gültigkeit ab Ausstellung bis 30. September verlängert. Damit wurde in Hinblick auf die aktuelle Corona-Krise rasch auf die Bedürfnisse der Pendler reagiert",...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
myerlebnisparadies.at wurde ins Leben gerufen.
  2

Erlebnisparadies Südburgenland
Regionaler Einkaufsplaner in der Corona-Krise

Das  Erlebnisparadies Südburgenland startet mit regionalem Einkaufsplaner „myerlebnisparadies.at“. OBERWART. Myerlebnisparadies.at ist ursprünglich als digitaler Urlaubs-Assistent konzipiert, der Urlaubern im Südburgenland eine gebündelte Informationsdarstellung für relevante Aktivitäten und Angebote ermöglicht. Der Verein „Südburgenland – Ein Stück vom Paradies © hat sich kurzerhand entschlossen, diese digitale Plattform seinen Mitgliedsbetrieben, aber auch interessierten regionalen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Ab Montag fahren weniger G2-Busse zwischen dem Südburgenland und Wien.

Linie G1
Busverkehr Südburgenland-Wien ab Montag eingeschränkt

Ab kommenden Montag, dem 23. März, wird der Betrieb auf der Buslinie G1 zwischen dem Südburgenland und Wien aufgrund der Corona-Situation eingeschränkt. Das gab Verkehrslandesrat Heinrich Dorner bekannt. Die Grundversorgung sei aber weiterhin gewährleistet. Unter der Woche gilt von Montag bis Freitag ab Montag der bisherige Samstagsfahrplan. Zwischen Güssing und Wien verkehren demnach zehn Kurse pro Tag. Auf der Strecke Jennersdorf-Güssing hingegen fahren überhaupt keine G1-Busse. An...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Landesrat Heinrich Dorner und Landeshauptmann Hans Peter Doskozil präsentierten neue Bus-Anbindung in Richtung Graz.
  6

Südburgenland
Neue Postbus-Linie nach Graz startet im März

Zur Verbesserung der Busanbindungen aus dem Südburgenland nach Graz präsentierten LH Hans Peter Doskozil und LR Heinrich Dorner zwei Postbuslinien, die ab 2. März von Oberwart und Güssing aus starten. BAD TATZMANNSDORF. Das Projekt startet am Montag, 2. März 2020, mit der Verlängerung X31 (Linie Hartberg bis Oberwart) und X41 (Linie Fürstenfeld bis Güssing) durch. Präsentiert wurde dieses von LH Hans Peter Doskozil und LR Heinrich Dorner in Bad Tatzmannsdorf. "Mobilität im kleinen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Haben ehrgeizige Pläne für Bad Tatzmannsdorf: Peter Prisching, Hannes Anton, Leonhard Schneemann, Gert Polster, Karl Reiter und Dietmar Lindau

Bad Tatzmannsdorf
400 Jahre Heilquelle, 520.000 Nächtigungen

Die Tourismusverantwortlichen von Bad Tatzmannsdorf präsentierten die Pläne für 2020. BAD TATZMANNSDORF. „Das Jahr 2019 war grundsätzlich erfolgreich“, zeigt sich Leonhard Schneemann, Obmann des Regionalmarketings-Vereins, zufrieden. 502.000 Nächtigungen bedeuteten zwar einen leichten Rückgang um 12.000 Nächtigungen – dies war jedoch vor allem durch einige Bauphasen begründet. Premiumkompetenz für neue Lebensenergie „2020 haben wir keine größeren Bauvorhaben im Ort. Wir erwarten deshalb...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Christian Uchann
Wollen den Wildbret-Konsum ankurbeln: Bgm. Norbert Sulyok, Obmann Walter Temmel, Geschäftsführerin Margit Nöhrer, Roman Bunyai, Obmann-Stellvertreter Gerhard Pongracz, Bezirksjägermeister Reinhard Knaus (von links).

"Wildes Südburgenland"
EU-Förderung für mobilen südburgenländischen Wildbret-Zerlegecontainer

Um die Produktion von Wildfleisch im Südburgenland anzukurbeln, will sich die Jägerschaft der Bezirke Oberwart, Güssing und Jennersdorf einen mobilen Container anschaffen. In diesem kann das erlegte Wildbret fachgerecht zerlegt werden. Der Verein "Südburgenland plus" hat dafür eine Förderung von 38.700 Euro aus dem EU-Programm LEADER empfohlen, gaben Obmann LAbg. Walter Temmel und sein Stellvertreter Gerhard Pongracz bekannt. Der Container, der alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt, kann...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Präsentierten das NEOS-Wahlprogramm: die Spitzenkandidaten Eduard Posch und Julia Kernbichler sowie Generalsekretär Nick Donig

NEOS-Wahlprogramm
„Transparenz, Kontrolle und mehr Demokratie“

NEOS Burgenland hat nun offiziell das Wahlprogramm für die Landtagswahl am 26. Jänner 2020 präsentiert. BURGENLAND. Unter dem Motto „Bring frische Kraft ins Burgenland, Weil’s Zeit ist“, präsentierten NEOS-Spitzenkandidat Eduar Posch, Listenzweite Julia Kernbichler und Generalsekretär Nick Donig das Wahlprogramm für die burgenländische Landtagswahl. „Wie auf Bundesebene stehen für uns auch im Burgenland die Themen Transparenz, Kontrolle, Bildung und mehr Demokratie sowie Bürgerbeteiligung...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Ein Großteil der LBLSpitzenkandidaten aus allen Bezirken versammelten sich zum Wahlkampfauftakt in Deutschkreutz.
  17

LBL-Wahlkampfauftakt
„Doskozil ist für mich einer der schwächsten Landeshauptleute“

Das Bündnis Liste Burgenland (LBL) startete in Deutschkreutz offiziell des Wahlkampf für die Landtagswahl. Spitzenkandidat Manfred Kölly übte dabei scharfe Kritik an der rot-blauen Landesregierung. DEUTSCHKREUTZ. Rund 100 Menschen kamen ins Vinatrium in Deutschkreutz – darunter viele LBL-Kandidaten für die Landtagswahl. Auffallend dabei: der hohe Anteil mit einer FPÖ-Vergangenheit – wie etwa die ehemalige Büroleiterin von FPÖ-Chef Johann Tschürtz, Edith-Sara Tayari oder die ehemalige...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Mit dem neuen Kellerstöckl-Katalog 2020 (von links): Harald Popofsits (Tourismus), Rainer Karbon (Novasol), Johann Weber (Naturpark), Thomas Schreiner (Weinidylle), Thomas Wachter (Paradiesbetriebe).
 1

Tourismus-Attraktion
2019 brachte 8.000 Nächtigungen in südburgenländischen Kellerstöckln

Über 8.000 Nächtigungen in südburgenländischen Kellerstöckln sind im Jahr 2019 gezählt worden. Das gab der Tourismusverband Oberwart/Güssing bei der Präsentation des neuen Jahreskatalogs bekannt. Der international tätige Ferienhausanbieter Novasol hat darin 71 buchbare Kellerstöckl in den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf aufgelistet. "Die Vorausbuchungen für 2020 laufen sehr gut an", teilte Novasol-Geschäftsführer Rainer Karbon mit. In den nächsten Tagen werden 25.000 Stück des...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Haustechnik GmbH Geschäftsführer Zloklikovits begrüßt die Initiative und freut sich über den neuen Mitarbeiter Roman Schendl.
  4

Regionaler Arbeitsplatz statt pendeln
Neue Plattform "Wieder Daheim Sein" offeriert Jobmöglichkeiten im Südburgenland

Im Burgenland gibt es knapp 100.000 Pendler, der überwiegende Teil fährt täglich eine aufwändige Strecke vom Wohnort zum Arbeitsplatz und retour. Dass dies nicht zwingend notwendig sei, soll die neue Initiative von Landtagspräsidentin Verena Dunst zeigen. Auf der neuen Plattform "Wieder Daheim Sein" können die zahlreichen offenen Stellen, die es im Südburgenland durchaus gibt, veröffentlicht werden. GÜSSING. Roman Schendl ist jahrelang gependelt um in unterschiedlichen Großstädten als...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Eva Maria Kamper
  11

Südburgenland
Genussradeln mit E-Bike auf der Paradies-Route

Das FoxTours-Team als Regionalitätspreisgewinner bemüht sich um den "Genussradler" auf der Paradies-Route. OBERWART (ps). In Kooperation mit dem Tourismusverband der Region Oberwart wurde 2015 die sogenannte "Paradiesroute Südburgenland“ gegründet. Das Reisebüro „FoxTours“ hatte nicht nur die Idee zur Entwicklung der Paradiesroute, sondern auch konkrete Angebote in Form von Radpauschalreisen entwickelt, welche mittlerweile sehr erfolgreich verkauft werden. 300 Sonnentage im Jahr, eine sanft...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Peter Seper
Kellerstöckl werden weiter gefördert: Anträge können bis 14.02.2020 eingereicht werden.

Südburgenland
Neue Förderaktion für Kellerstöckl

Wegen durchwegs positiver Rückmeldungen und Resultate wird die Kellerstöckl-Aktion neu aufgelegt SÜDBURGENLAND. Mit dem 4. November wird die Kellerstöckl-Aktion des Landes neu aufgelegt. Das teilte Tourismuslandesrat Alexander Petschnig (FPÖ) am Montag in einer Aussendung mit. Ziel der Förderaktion ist die Schaffung von typisch burgenländischen Kellerstöckln vor allem im Südburgenland. Tourismus stärkenBisher habe die Aktion eine sehr positive Resonanz hervorgerufen, so Petschnig. „Die...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
 26  17   13

Südburgenland
Moschendorf

Seit 1981 betreibt der Kulturverein Moschendorf das Weinmuseum. Von hier beginnt die schöne Pinkataler Weinstraße. Im Freilichtmuseum sind historisch und orginalgereue Gebäude aus der Region zu sehen. In der große Veranstaltungshalle gibt es verschieden Aktivitäten Die Führung durch den alten Weinkeller und Stadeln die im Orginalzustand sind  sehenswert. Natürlich kann man dort auch eine gute Jause mit Weinkostproben genießen. Die Hubertuskapelle wurde von der Jägerschaft und vom...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Herta Goldschmied
 2   4

Vortrag "Südostwallbau und Kriegsende 1945 im Südburgenland" im Stadtmuseum Pinkafeld

Tag der offenen Tür im Stadtmuseum PinkafeldAm Nationalfeiertag öffnet des Stadtmuseum Pinkafeld wieder seine Pforten zu einem Tag der offenen Tür (von 14 bis 17 Uhr), bei freiem Eintritt. Zum letzten Mal bietet sich dabei die Gelegenheit die Sonderausstellung "120 Jahre Blasmusik - 40 Jahre Stadtkapelle Pinkafeld" zu besichtigen. Vortrag über den Bau des Südostwalls und das Kriegsende im Südburgenland Um 15 Uhr wird Heinz Bundschuh, Vorstandsmitglied des Museumsvereines Pinkafeld, einen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Heinz Bundschuh
Christine Feichtinger, Autorin
Reinhild Pfeiffer, Arbeitskreisleiterin Gesundes Dorf
 1   2

Gesundes Dorf
Überliefernswertes Leben unserer Vorfahren im südburgenländischen Uhudlergebiet

Eine Reise in die Vergangenheit unternahmen die Eltendorferinnen und Eltendorfer sowie Gäste aus Königsdorf und Rudersdorf. Gebannt lauschten die Zuhörerinnen den Ausführungen der Autorin Christine Feichtinger, die ihr Publikum in die 1940er Jahre versetzte. Durch den historischen Roman „Vergängliche Schatten in den Uhudlerbergen“ , dessen Inhalt von zahlreichen Zeitzeugen unterstützt wurde und der im Südburgenland spielt, erfahren die Zuhörerinnen mehr über die Sitten und Bräuche und das...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.