10.11.2016, 22:53 Uhr

Stegersbacher Schule bekam neue Bohrmaschine

An der neuen Säulenbohrmaschine des Polytechnikums (von links): Vbgm. Ernst Friedl, die Schüler Eugen Strobl und Daniel Schuch, Fachlehrer Günter Csida, Bgm. Heinz-Peter Krammer. (Foto: PTS Stegersbach)
Die Metall-Werkstatt der Polytechnischen Schule in Stegersbach ist technisch aufgerüstet worden. Die Gemeinde hat eine neue Säulenbohrmaschine angeschafft, die die Schüler im praktischen Unterricht verwenden und von Bürgermeister Heinz-Peter Krammer übergeben wurde.

in den letzten drei Jahren wurden in die Schule laut Direktor Siegfried Prader knapp 100.000 Euro investiert. Zu den größten Anschaffungen gehören die Modernisierung des Informatikraumes, die Belüftungsanlage für die Holz-Werkstatt, sowie neue Schulmöbel und Fenster mit Rollos für den gesamten Schultrakt.

"Als es vor zwei Jahren zwischen Güssing und Stegersbach um die Erhaltung des Schulstandortes ging, haben wir uns sehr bemüht", erinnert Bürgermeister Heinz-Peter Krammer. "Als ideales Berufsvorbereitungsjahr sehe ich die Polytechnische Schule als unverzichtbar in unserem Schulsystem an."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.