Milser Firma sahnt ab
Innovationspreis für Alpex

Alpex Technologies hat im Milser Gewerbegebiet seinen Standort und beliefert Automobilhersteller in der ganzen Welt.
  • Alpex Technologies hat im Milser Gewerbegebiet seinen Standort und beliefert Automobilhersteller in der ganzen Welt.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

MILS. Alpex Technologies ist ein Unternehmen im Milser Gewerbegebiet mit 60 MitarbeiterInnen, die fleißig am Entwickeln sind. In der Kategorie "Konzepte mit Innovationspotential" konnte sich daher Alpex mit einer ihrer vorausschauenden Ideen durchsetzen. Mathis Toppmöller, einer der Verantwortlichen für Forschung und Entwicklung im Unternehmen, freut sich über den Preis der Wirtschaftskammer: "Es ist eine Bestätigung, dass wir am Puls der Zeit sind." Der Preis wurde für eine Entwicklung im Bereich der E-Autos vergeben. Alpex entwickelt eine Batteriewanne für Elektrofahrzeuge aus Karbon. Bisher gibt es Batteriewannen aus Aluminium oder Edelstahl. Diese sind aber wegen ihres Gewichtes nicht praktisch. Karbon ist um einiges leichter – den Versuch fand die WK Tirol preiswürdig. Außerdem wurde Alpex – gemeinsam mit Tiroler Rohre und Dibit Messtechnik – für den Staatspreis nominiert. Was mit den 3.000 Euro Preisgeld passiert? "Jeder soll etwas davon haben. Wir werden es bei unserem Betriebsausflug ausgeben."

Raumfahrt

Beim Besuch der BEZIRKSBLÄTTER in Mils gibt Toppmöller Einblicke in die Entwicklung der Firma: "Das Unternehmen startete mit der Werkzeugherstellung. Heute bauen wir Werkzeuge für unsere Kunden, die Karbonteile herstellen wollen. Nebenher entwickeln wir aber auch neue Konzepte." Wer viel fliegt, erklärt er weiter, wird sicherlich mit Alpexteilen in Berührung gekommen sein. Nicht nur Automobilhersteller oder Firmen der Luftfahrt aus Europa und Asien sind Kunden von Alpex, auch positioniert sich das Unternehmen immer mehr in die entferntere Zukunft. So will Alpex künftig auch ein Stück vom Kuchen in der Entwicklung der Raumfahrttechnologie bekommen. "In Garching wird ein Raumfahrtzentrum gebaut. Dieses Projekt ist auch für uns interessant und wir versuchen, uns so gut wie möglich zu positionieren."

Klein, aber oho

Was die Firma von den Konkurrenten abhebt, ist nicht nur die gute Qualität und, dass man als Komplettanbieter, von Planung über Herstellung bis zum Versand alles selbst in der Hand hält, sondern auch die überschaubare Größe der Firma: "Wir sind relativ klein und können schnell agieren und reagieren. Das schätzen unsere Kunden".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen