Gratis fahren
Werbetrommel für den Skibus wird gerührt

Beim Filmdreh für das Skibusvideo der Glungezerbahnen war auch Elias (9 Jahre) aus Tulfes dabei.
7Bilder
  • Beim Filmdreh für das Skibusvideo der Glungezerbahnen war auch Elias (9 Jahre) aus Tulfes dabei.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Seit der neuen Gondel steigt die Zahl der Skifahrer am Glungezer. Das freut zwar, bringt aber auch Probleme.

TULFES. Seit einem Jahr ist die neue Gondel statt dem 2er-Sessellift am Glungezer-Skigebiet in Betrieb. Zur großen Freude des Tulfer Bürgermeisters, Martin Wegscheider, hat sich der Umsatz seither verdoppelt (2,1 Mio. Euro). Die erfreulichen Nachrichten bringen allerdings auch neue Herausforderungen.

Parkplätze am Glungezer reichen nicht aus

Trotz des sukzessiven Ausbaus von Parkplätzen rund um die Talstation, sind die Platzverhältnisse bei Schönwetter und an Wochenenden sehr beschränkt. Ein gratis Skibus aus Hall und Innsbruck sollte dieses Problem zumindest teilweise entschärfen. Nur: Wenige nehmen den Skibus – der mit Skiausrüstung kostenlos ist – in Anspruch. Wegscheider und der Geschäftsführer der Glungezerbahn, Walter Höllwarth, haben daraufhin die Köpfe zusammengesteckt, um eine Lösung zu finden, die den Gästen das Buserlebnis schmackhafter machen kann. Wegscheider: "Viele kennen nur den alten Skibus, der weiter unten im Ort stehengeblieben ist. Jetzt bringt er die Skifahrer direkt zur Talstation. Viel gemütlicher, als mit dem Auto, wo man dann vom Parkplatz noch zur Gondel gehen muss." Aber nicht nur mit Informationen durch die Medien will er die Werbetrommel für den Skibus rühren. Auch ein Kurzfilm soll vermitteln, wie einfach, günstig und bequem der Skibus für die Wintersportler ist. Der Bus 4134 startet vom Unteren Stadtplatz und bringt die Busfahrenden in 15 Minuten zur Glungezerbahn-Talstation.

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen