Thaur vergeigt 5:2 Führung

Thaur drängt und drängt ... und verliert trotzdem.
4Bilder
  • Thaur drängt und drängt ... und verliert trotzdem.
  • hochgeladen von Georg Hubmann

„In dieser Saison war einfach der Wurm drin“, so kommentiert Trainer Markus Porta das Abschneiden seiner Jungs in der soeben zu Ende gegangenen Meisterschaft. Bezeichnend hierfür war wieder einmal eine knappe Niederlage beim letzten Heimmatch gegen den SV Seefeld. Trotz 5:2 Führung noch 10 Minuten vor Spielende gelang es den Thaurern nicht, die Saison 2016/17 mit einem Sieg zu beenden. Dreifach-Torschütze Martin Lobisser machte den Hausherren einen Strich durch die Rechnung und erzielte in der Nachspielzeit den Siegestreffer für die Gäste.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen