Boden nutzen
Gemeinde Lesachtal für Baukultur-Preis nominiert

Österreichweit sind 13 Gemeinden für den Baukultur-Gemeindepreis 2021 nominiert, darunter die Gemeinde Lesachtal aus dem Bezirk Hermagor.
5Bilder
  • Österreichweit sind 13 Gemeinden für den Baukultur-Gemeindepreis 2021 nominiert, darunter die Gemeinde Lesachtal aus dem Bezirk Hermagor.
  • Foto: Franz Gerdl
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Unter dem Motto „Boden g‘scheit nutzen“ vergibt der Verein „LandLuft“ den Baukultur-Gemeindepreis 2021. Aus Kärnten schaffte es die Gemeinde Lesachtal in die nächste Runde.

LESACHTAL. Der Baukultur-Gemeindepreis 2021 von „LandLuft“, einem Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen (siehe „Zur Sache“ unten), ist dieses Mal unter dem Motto „Boden g‘scheit nutzen“ dem Umgang mit der knappen Ressource Boden gewidmet.

Kommunale Entwicklung

„Im Zentrum des Baukultur-Gemeindepreises steht weniger das schöne Gebäude. Wichtiger ist, wie und in welchem Kontext es entstanden ist und welchen Beitrag es zur kommunalen Entwicklung leistet“, schildert „LandLuft“-Obfrau Elisabeth Leitner. Es geht um gelebte Baukultur und die Menschen, die sich für eine zukunftsfähige Ortsentwicklung einsetzen. „Übrigens sind Gemeinden in Summe der größte Bauherr im Land. Sie beeinflussen also maßgeblich die baukulturelle Entwicklung Österreichs“, erläutert Leitner.

Über hundert Einreichungen

Aus über hundert Einreichungen wählte die Jury 13 Gemeinden und 28 Projekte als Vorzeige-Beispiele aus, die in die nächste Runde des mehrstufigen Prozesses kommen. Aus Kärnten ist neben Oberdrauburg (Bezirk Spittal) die Gemeinde Lesachtal aus dem Bezirk Hermagor nominiert.

Hearing am 16. Oktober

Wie geht es weiter? Die nominierten Kommunen sind nun eingeladen, ihre baukulturellen Aktivitäten und Erfolge im Rahmen eines öffentlichen Jury-Hearings am 16. Oktober in Waidhofen/Ybbs (Niederösterreich) zu präsentieren. Im Frühjahr 2021 bereist die Jury dann die potentiellen Preisträger-Gemeinden. Die Preisverleihung findet schließlich am 23. September 2021 in Wien statt.

ZUR SACHE
Baukultur:
„LandLuft“ ist ein Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen. Der Verein vergibt den Baukultur-Gemeindepreis 2021. Damit trägt „LandLuft“ Städte, Gemeinden und deren engagierten Bürger als positive Beispiele in die Öffentlichkeit. In der Hoffnung, durch das Auf- und Vorzeigen nachvollziehbarer Lösungen möglichst viele Nachahmer zu finden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen