Spannendes Skijöring am Fuße des Dobratsch

Adrenalin pur beim Skijöring für Reiter, Fahrer und Pferd
6Bilder
  • Adrenalin pur beim Skijöring für Reiter, Fahrer und Pferd
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Martina Koller

HEILIGENGEIST BEI VILLACH (MaKo). Am 5. Feber ab 10 Uhr findet bereits der 22. Pferdetag in Heiligengeist am Fuße des Dobratsch des PZV K14 Villach statt.
"Es wird Schauschlittenfahrten, Skijöring und auch Reiten für Kinder angeboten. Sicherheit wird großgeschrieben! Reiter und Skifahrer müssen Helm tragen und eine Rettung ist vor Ort", berichtet der Obmann Michael Körbler.
Das Skijöring ist eine Veranstaltung, die das Adrenalin der Teilnehmer enorm in die Höhe schnellen lässt. Eine Siegerin, ein Newcomer und eine des Öfteren teilnehmende Reiterin erzählen von ihren Erlebnissen.

Spannender Zweikampf
Skijöring ist eine Wintersportart, bei der sich ein Skifahrer mit zwei Leinen an ein Pferd hängt. Dieser spannende Zweikampf wird auf einer Wiese neben der Bergstube in Heiligengeist ausgetragen. Früher wurde die Veranstaltung immer am Dreikönigstag abgehalten, aber aufgrund des Schneemangels findet es im Feber statt. Es werden 25 bis 30 Teilnehmer aller Rassen erwartet.
Gestartet wird im KO-System. Es treten nur Pferde gleicher Rasse gegeneinander an. Die größte Gruppe sind die Noriker, gefolgt von Haflinger und Warmblut.

Das Adrenalin kocht
Die 18-jährige Marianne Stuppnig aus St. Georgen im Gailtal hat vor zwei Jahren beim Skijöring in Heiligengeist, als Reiterin mit ihrem Pferd und der Skifahrerin Jennifer Erlacher von der Landwirtschaftsfachschule Stiegerhof, gewonnen und erzählt: "Wir waren von Anfang an die Schnellsten und es hat bis zum Schluss gehalten. Im Finale mussten wir viermal starten, da es einen kleinen Unfall und einige Schwierigkeiten gab. Aber wenn ich jetzt schon daran denke, bekomme ich Gänsehaut und ich freue mich schon riesig auf das Rennen. Es ist sehr spannend und das Adrenalin kocht. Nicht nur für den Reiter und den Fahrer, sondern auch für das Pferd. Alles steht unter Strom."

Der Newcomer mit Respekt
Als ein Newcomer hat sich Daniel Schnabl (33) aus Thörl-Maglern beim Skijöring als Fahrer mit der Reiterin Anna Brandstätter aus Irschen angemeldet. Das Pferd "Goliat" ist ein Noriker-Wallach. "Es war von mir eine spontane Entscheidung. Ich bin mit Pferden aufgewachsen und habe auch sehr großes Interesse an der Landwirtschaft. Im Gailtal gehört das Pferd zum Landleben dazu. Beim ersten Training hat es mir sehr gut gefallen und auch tadellos funktioniert. Dennoch habe ich aber auch ein wenig Respekt, da wir nur ein Einzeltraining haben und im Wettbewerb gibt es ein "Head to head"-Rennen. Trotzdem erwarte ich mir Spaß und ich lasse es auf mich zukommen", schildert Schnabl.

Schon öfter teilgenommen
Silvia Gastager ist die Inhaberin vom Reit- und Fahrbetrieb in Labientschach im Gailtal und erzählt aus Erfahrung: "Man sollte die Anstrengung für das Pferd nicht unterschätzen und konditionell sollten alle gut drauf sein. Der Skifahrer ist sehr knapp am Pferd. Das Pferd hat viel Zug auf der Leine und könnte in der Kurve stürzen. Ich habe selbst schon zwei Stürze gehabt, wobei sich das Pferd verletzt hat. Auch der Fahrer sollte neben einem Vollvisierhelm auch eine Schutzausrüstung tragen, da es anständig zur Sache geht. Ich finde das KO-System nicht schlecht, denn wenn mehrere am Start sind, wird es noch gefährlicher für alle."

Eine top Veranstaltung
"Diese Veranstaltung in Heiligengeist ist top. Besonders die Kombination der Veranstaltung, da es auch Schauschlittenfahrten gibt und Reiten für Kinder wird auch angeboten. Die Kulinarik ist nicht außer Acht zu lassen und die Zuschaueranzahl ist auch jedes Jahr top. Ich finde es perfekt, dass man hier Tradition mit Sportlichkeit verbindet", schwärmt Silvia Gastager.

ZUR SACHE:

Am 5. Feber 2017 findet in Heiligengeist bei Villach ein Skijöring statt. Ein spannender Zweikampf für Reiter, Pferd und Skifahrer, der das Adrenalin in die Höhe schnellen lässt.

Der Start ist mit 10:00 Uhr festgelegt. Bei der Siegerehrung um circa 13:00 Uhr werden schöne Sachpreise übergeben.

Neben dem Skijöring werden auch Schauschlittenfahrten und Reiten für Kinder angeboten.

Sicherheit wird für den Veranstalter großgeschrieben. Daher besteht für Reiter und Skifahrer Helmpflicht. Es wird auch eine Rettung vor Ort sein.

Der Veranstaltungsplatz liegt auf der Wiese neben der Bergstub'n in Heiligengeist.

Veranstalter ist der Pferdezuchtverein K14 Villach mit dem Obmann Michael Körbler.

Autor:

Martina Koller aus Hermagor

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.