Sommerbilanz - Verlierer und Gewinner

10Bilder

GAILTAL. (nic) Es war ein echter Ausnahmesommer bisher: Hitzerekorde und kaum Regen. Das Wetter hält an. Was des einen Freud, ist des anderen Leid. Die WOCHE fragte nach: Wer hat vom heißen Sommerwetter profitiert und wo gab es eher !"lange Gesichter"?
Keine Jubelschreie, aber überraschender Weise Zufriedenheit herrscht bei verschiedenen Ausstellungen und Museen. Hildegard Schranzer von der Terra Mystica in Bad Bleiberg erklärt: "Bei uns im Schaubergwerk ist es kühl, daher gab es an heißen Tagen mehr Besucher als sonst im Sommer. Dennoch fehlen uns die Regentage, so dass wir insgesamt ein Minus haben."
Das bestätigt auch Siegfried Kogler vom Gailtaler Heimatmuseum Schloß Möderndorf: "Während uns tagsüber der Regen und damit die Besucher fehlen, waren unsere Abendveranstaltungen in den letzten Wochen ausgesprochen gut besucht."
Auch im Strandbad Pressegger See war mehr los als sonst um diese Jahreszeit. "Liegeplätze und die Abkühlung im See waren in den letzten Wochen heiß begehrt," versichert auch Mitarbeiter Jakob Dobringer.
Dem Tourismus und seinen regionalen Attraktionen hat die Hitze eher enutzt, als geschadet. Dr. Kurt Genser, Geschäftsführer der Naturarena, freut sich schon jetzt über ein Übernachtungsplus von durchschnittlich fünf Prozent für den Sommer 2013. "Die Gästeströme haben sich gut vertelt nd vielleicht an manchen Tagen verlagert," beschreibt Genser. "Während wir im Tal fast 40 Grad hatten, waren es auf dem Nassfeld zwischen 20 und 25 Grad. Das war für viele Besucher ein echtes Argument." Sogar er Roßkofelteich in luftiger Berghöhe wurde von einigen kurzerhand zur Badewanne gekürt. Selbst der hatte eine Wassertemperatur von 20 Grad.
Für die Gastronomie war der Sommer ein vieerorts Erfolg. Schattige Plätzchen waren beliebt und selbst in den Abendstunden saßen die Gäste gern draußen. Das bestätigt auch Hans Steinwender vom "Gut Lerchenhof". Lieblingsgetränke waren die, die gut gekühlt waren und wer leckere, leichte oder kalte Gerichte auf der Karte hatte, war ebenso ein Gewinner wie die Betriebe mit eigener Eiskarte.
In Geschäften ...

Autor:

Nicole Schauerte aus Villach Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.