13.02.2015, 14:31 Uhr

Hausgemåchte Familienmusik im Schmiedemuseum

Erfolgreiche CD-Präsentation mit Live-Musik in der historischen Weissbriacher Zeugschmiede.

Loderndes Feuer in der Doppel-Esse mit Blasebalg, mitten im Raum ein riesiger Federhammer, unzählige schwere Schmiedewerkzeuge an den Wänden und beeindruckende Transmissionen mit Lederriemen – in diesem seltsamen Ambiente stellte die bekannte Gitschtaler Familienmusik Waldner kürzlich ihren ersten Tonträger vor. Somit war mit der Location „Schmiedemuseum“ der Kontext zum CD-Titel „...haus’gemåcht“ souverän gelungen.

Überaus zahlreiche Besucher verwandelten die nostalgische Schmiedewerkstätte bei reichlich Tee, Punsch, regionalen Jausenbroten und Faschingskrapfen in einen urig-geselligen Treffpunkt für alle Freunde hausgemachter Live-Musik, passend garniert mit launig regionalen Reimen von Helene Ronacher.

Die CD „...haus’gemåcht“ ist bei Familie Waldner in St.Lorenzen sowie in den Musikschulen Hermagor und Weissbriach erhältlich.

Begeistert gelauscht und applaudiert haben u.a. Pfr.Marius Bryl mit Gattin Stefanie, Christian Müller, Josef Lackner, Catharina Lackner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.