20.06.2017, 06:00 Uhr

Balsam für Körper und Seele

Andrea Salcher hat langjährige praktische Erfahrung als Masseurin

Andrea Salcher hat sich mit der Eröffnung ihres Massagestudios „In Balance gesund“ einen Lebenstraum erfüllt.

KÖTSCHACH-MAUTHEN (jost). Die gebürtige Reisacherin Andrea Salcher wagte den Sprung in die Selbständigkeit. Den entscheidenden Schritt unterstützte der Kötschach-Mauthener Alpencamp-Bestizer Sepp Kolbitsch: „Ich wollte mein Wellness-Angebot mit einem Massagestudio erweitern und habe der Jung-Unternehmerin einen Raum für ihre Behandlungen zur Verfügung gestellt. Mit Andrea habe ich wirklich ein Glückslos gezogen“ zeigt sich Kolbitsch sehr motiviert über diese Lösung, und die Jununternehmerin freut sich, nun ihre Dienste im angenehmen Ambiente des Saunahauses sowohl all ihren privaten Kundinnen und Kunden sowie auch allen Camping-Gästen anbieten zu können.

Dungl-Ausbildung

Andrea Salcher ist gelernte Floristin, der Umgang mit Mensch und Natur war ihr immer ein Herzensanliegen. Mit dem Umzug nach Wien reifte der Entschluss für eine berufliche Veränderung. Es folgten Ausbildungsjahre zur Heilmasseurin mit Zusatzausbildungen in der Dungl-Zauner-Gesundheitsakademie in Wien und Gars am Kamp. „Diese Zeit war für mich besonders wertvoll, denn ich lernte die Dungl-Philosophie in all seinen Facetten kennen und leitete im dortigen Gesundheitszentrum über acht Jahre den Therapiebereich. Promis wie Christina Stürmer, Heinz Prüller, Thomas Muster oder Hademar Bankhofer zählten zu meinen Kunden“ zeigt sich Andrea erfreut über die Grundsteinlegung ihres Berufes. Das Wissen um fernöstliche Heilmethoden hat die reiselustige Masseurin in ihrer Bildungskarenz in Thailand, Indien und Sri Lanka erweitert.

In Balance gesund

Nach insgesamt 13 Jahren fern der Heimat kehrte Andrea Salcher zu ihren Gailtaler Wurzeln zurück und eröffnete Anfang Juni ihr eigenes Massagestudio „In Balance gesund“. Hier verbindet die Jung-Unternehmerin mit Freude und Elan ihre physikalischen Erkenntnisse mit naturheilkundlichem und asiatisch praxisorientierem Wissen und stellt den Mensch als Ganzes in den Mittelpunkt ihrer Spezial-Behandlungen. „Heil- und medizinische Massagen, Fussreflexzonen-Massagen, Lymphdrainage, Akupressur, AORT-Osteophatische Technik, Pino-Taping, Schröpfen, Moxa, Narbenentstörungen oder Wickelbehandlungen bringen die Seele zum Schwingen und helfen, den Körper in Balance zu halten“ erklärt die Masseurin ihre ganzheitlichen Behandlungsmethoden, welche saisonal mit Wärmebehandlungen und Bürstenmassagen erweitert werden. Andrea ist es auch wichtig, ihr Wissen und damit ihr Angebot kontinuierlich zu erweitern, weshalb sie zur Zeit berufsbegleitend das Studium „Natural Medicine“ bei Claudia Dungl an der Donau-Universität in Krems absolviert. „Dieser Lehrgang vermittelt praxisrelevantes Wissen von Naturheilkunde in effizienter Verbindung zur Schulmedizin und soll mir dabei helfen, die Patienten mit möglichst schonenden Behandlungen optimal zu behandeln“ erklärt die Masseurin ihre Weiterbildung.

Streicheleinheiten

Das Massagestudio im „Alpencamp“ trägt die Handschrift der 36-jährigen Masseurin und vermittelt mit der heimeligen Atmosphähre ein Gefühl von Geborgenheit. Die heilenden Hände von Andrea Salcher wissen nicht nur die Camping-Gäste zu schätzen, sondern auch all jene, die ihrem Körper Gutes tun wollen. „Menschen mit meinen Streicheleinheiten zu mehr Wohlgefühl zu verhelfen macht mich glücklich und zufrieden“ erklärt die staatlich geprüfte Masseurin und freut sich, wenn ihre Kunden entspannt und zufrieden ihre Praxis verlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.