25.07.2017, 08:03 Uhr

Sonderbriefmarken wurden vorgestellt

Freuen sich über die neuen Sondermarken: Altbischof Aichern Pfarrprovisor Sedlmaier und Bürgemeister Kessler, (Foto: KK/Pfarre Arnoldstein)
ARNOLDSTEIN. Gleich drei Sondermarken wurden nun in der revitalisierten Klosterruine in Arnoldstein durch den Österreichischen Philatelistenverein St. Gabriel feierlich präsentiert. Sondermarke „Christus und ungläubiger Thomas“ nach einem Fresko von Thomas von Villach und Sondermarken zur Pfarrkirche Thörl Maglern und zu „25 Jahre Revitalisierung der Klosterruine Arnoldstein“ wurden vorgestellt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.