Abbiegeassistent für städtische Lkw – Herzogenburg sorgt für mehr Sicherheit

Alfred Leitsmüller, Kurt Schirmer, Vizebürgmeister Richard Waringer, Bernhard Bichler und Dominik Neuhold schätzen die zusätzliche Sicherheit, für die der Abbiegeassistent sorgt.
  • Alfred Leitsmüller, Kurt Schirmer, Vizebürgmeister Richard Waringer, Bernhard Bichler und Dominik Neuhold schätzen die zusätzliche Sicherheit, für die der Abbiegeassistent sorgt.
  • Foto: Stadtgemeinde Herzogenburg
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

HERZOGENBURG. Immer wieder kommt es aufgrund des „toten Winkels“ zu tragischen Unfällen mit Lkw beim Rechtsabbiegen. Trotz der mindestens sechs Spiegel, die vorschriftsmäßig angebracht sein müssen, lassen sich aus der Fahrerkabine schlecht einsehbare Bereiche nicht vollständig vermeiden. Elektronische Assistenzsysteme leisten hier einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit und können heute bereits zu vertretbaren Preisen an jedem Lastwagen nachgerüstet werden.
Die Stadtgemeinde Herzogenburg hat daher im Mai die beiden Lkw des städtischen Bauhofs mit einer Video-Abbiegehilfe ausgestattet. „Das bringt sowohl für die Mitarbeiter, als auch für die anderen Verkehrsteilnehmer zusätzliche Sicherheit vor dem toten Winkel“, so Vizebürgermeister Richard Waringer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen