02.10.2017, 12:04 Uhr

Die alten Zeiten aufleben lassen

Scherner Ulrike und Andreas kamen mit ihrem Oldtimer. (Foto: Foto: Gschnitzer)

In Herzogenburg fanden sich wertvolle Raritäten auf vier Rädern ein.

HERZOGENBURG (bg). Am Sonntag verwandelte sich der Rathausplatz in jene Zeit, in der es üblich war, den Damen die Türe des Autos zu öffnen. Geputzt und „gewienert“ präsentierte Gottfried Masilka seinen Oldtimer mit dem Baujahr 1927. Und selbstverständlich, den damaligen Sitten entsprechend, wurde zur Feier des Tages, galant, im passenden Jackett, den Damen die Türen geöffnet. Helmut Rubin bediente sich bereits des technologischen Fortschrittes. Sportlich, öffnete sich die Beifahrertüre von 1955 automatisch, um Melanie Rubin aussteigen zu lassen. Beeindruckt von den liebevoll, bis ins kleinste Detail, restaurierten Liebhaberstücken, gaben sich unter anderem die Gäste, Ingrid Hayden und Peter Thiery. Bis auf den letzten Meter zugeparkt, konnte man fast ein Jahrhundert Automobilgeschichte hautnah erleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.