Vergangenheit

Beiträge zum Thema Vergangenheit

Anno dazumal: So sah der Hauptplatz vor geraumer Zeit aus.

Einst & Jetzt
Die WOCHE-Serie im Überblick

Die WOCHE hat gemeinsam mit Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky die Serie "Einst & Jetzt" gestartet. Jede Woche werden Bilder des historischen Graz, aktuellen Bildern gegenübergestellt und durch spanendes Hintergrundwissen vertieft. Einen Überblick der einzelnen Teile findet ihr hier: Graz-Perspektiven mit genauer Treffsicherheit: Auftakt zur WOCHE-Serie "Einst & Jetzt" Teil 1 der Serie "Einst & Jetzt": "Hauptbrücke" in voller Pracht Lessingstraße 20:...

  • Stmk
  • Graz
  • Julia Fleck
Landeshauptmann Thomas Stelzer mit Vertreterinnen und Vertretern des Landes bei der Kranzniederlegung.
2

Gedenkfeier im Schloss Hartheim
Thomas Stelzer: "Dulden keinen Antisemitismus, Rassismus, Extremismus"

Im Rahmen der Gedenkfeier der Opfer der NS-Euthanasie im Schloss Hartheim betonte Landeshauptmann Thomas Stelzer: "„Wir dulden in Oberösterreich keinen Antisemitismus, keinen Rassismus und keinen Extremismus.“ ALKOVEN. Um der rund 30.000 Opfer der NS-Euthanasie zu gedenken, fanden sich 1. Oktober 2020 zahlreiche Ehrengäste, darunter Angehörige und Nachkommen von Opfern, sowie diplomatische Vertreter aus 20 Ländern im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim ein. Landeshauptmann Thomas Stelzer...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
1970 sollte eine Ampel den zunehmenden Verkehr am Linzer Tor in Schärding regeln. Doch soweit gekommen ist es nie.
5

Schärding vor 50 Jahren
Ampel für Linzer Tor, Ski-Star und Lkw-Flut

Was vor 50 Jahren in Schärding los war? Viel, wie ein Blick in alte Ausgaben regionaler Zeitungen zeigt. SCHÄRDING. In Zusammenarbeit mit dem Schärdinger Hobby-Historiker Rudolf Lessky blickt die BezirksRundschau in die Lokalzeitungen vor einem halben Jahrhundert. Was bewegte die Menschen damals? Was tat sich? Eines gleich vorweg: eine Menge. So schrieb etwa zu Jahresbeginn 1970 die „Rieder Volkszeitung“ in einem großen, bebilderten Artikel, dass Schärding wieder zur Faschings-Hochburg...

  • Schärding
  • David Ebner
Forstdirektor Andreas Januskovecz, die Stadträte Andrea Reisenbauer und Peter Spicker, Gemeinderat Andreas Schönegger, Künstlerin Sabine Luger, Gemeinderat Christoph Wagner, Gemeinderat Günther Daxböck, Stadtrat Karl Pölzelbauer.

Ternitz
Wanderausstellung über NS-Standgerichte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit der Ausstellung LANDSCHAFT:ERINNERUNG im Rathaus Ternitz bildet Sabine Luger einen Prozess ab, in dem sie sich als Landschaftsplanerin, als Landschaftskünstlerin und als gebürtige Schwarzauerin mit den NS-Standgerichten, die im April 1945 in ihrer Heimatgemeinde vollzogen wurden, auseinandersetzt. Die LEADER-geförderte Ausstellung ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit den NS-Standgerichtsfällen in Schwarzau im Gebirge. Wider des Vergessens dokumentiert...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
31.08.2020 Windmühle von außen - mit Segeltuch auf den 10 Meter langen Flügeln
10 5 7

Ein Ausflug in die Vergangenheit
Die Windmühle in Podersdorf

Wind ist wichtig in Podersdorf. Kiter, Windsurfer und Segelboot-Kapitäne freuen sich darüber. Wobei hier die Foil Surfer nicht mehr auf den Wellen sondern über den Wellen stehen. Offensichtlich wurde  auch schon viel früher die Windkraft innovativ eingesetzt. Bei der Besichtung der mehr als 160 Jahre alten und voll funktionstüchtigen Windmühle bekommt man einen Eindruck davon. Die Windmühle befindet sich in Privatbesitz und die Mitglieder des Vereins "Windmühle Podersdorf am...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
Der Kulturverein Sigmundsried, der TVB Tiroler Oberland und die Gemeinde Ried initiierten das Gemeinschaftsprojekt (v.l.): Günter Patscheider (Kulturverein Sigmundsried), TVB-GF Bettina Thöni und Bürgermeister Elmar Handle
4

Neues Angebot
Historischer Rundgang durch Ried im Oberinntal

RIED I.O. Infotafeln an historischen Bauten und das neue Booklet ermöglichen Einheimischen und Gästen im Oberen Gericht künftig eine Reise in die Vergangenheit. Das Projekt wurde vom Kulturverein Sigmundsried, Tourismusverband Tiroler Oberland und der Gemeinde Ried initiiert. Neues Angebot in Ried im Oberinntal Orte und Gebäude im Oberen Gericht erzählen erstaunliche Geschichten vom Mittelalter bis in die 1920er-Jahre. Mit einer Info-Broschüre und der Beschriftung an historischen Bauwerken...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Immer weider kommt es beim Haus Anichstraße 5 zu Schmieraktionen.
Video

Zeitgeschichte
Der schmerzliche Stachel der Geschichte

INNSBRUCK. Freude, Stolz, Respekt, Demut, Trauer. Die Geschichte bringt viele Gefühle mit sich. Auch die Aufarbeitung der Geschichte ist auf vielen Ebenen emotionell. Besonders die "neuer Zeitgeschichte". Das Stadtblatt mit einer Serie über den Umgang mit der Aufarbeitung unserer Geschichte. UmbenennungenIm Innsbrucker Gemeinderat wurde der Antrag auf Umbenennung der Burghard-Breitner-Straße gestellt. Straßenumbenennungen sind ein Thema, mit dem sich nicht nur die Stadt Innsbruck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
2

Breitenstein
Der Blick zurück

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Damals & Heute werfen wir einen Blick auf das "Gasthaus zur Weinzettlwand" in den Adlitzgräben in Breitenstein. Der Gastbetrieb wurde vor gut 25 Jahren geschlossen. Heute ist aus der ehemaligen Gaststätte ein Wohnhaus geworden.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Erhaben: Der Hauptbahnhof hatte einst eine große Mittelhalle mit drei großen Bogenfenstern und zwei Längstrakten mit Endpavillons.
1 2

Einst & Jetzt Teil 3
Hauptbahnhof: Monumentalbau ist "abgefahren"

Bis 1945 stand am Hauptbahnhof ein repräsentativer Monumentalbau. Modern und mitunter futuristisch zeigt sich der Grazer Hauptbahnhof heute. Das war aber nicht immer so. "Die Südbahngesellschaft errichtete 1878 auf ihrer Hauptstrecke Wien-Graz-Triest im Westen der Stadt einen repräsentativen Monumentalbau", weiß Historiker Karl Albrecht Kubinzky. Um den Bahnhof entstanden in der Folge Industrieanlagen und Kasernen. "Am Ostermontag 1945 fiel der alte Südbahnhof Bomben zum Opfer und über viele...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Kennt Graz wie seine Westentasche: Karl Albrecht Kubinzky ist die erste Adresse, wenn es um das historische Graz geht.
2

Graz-Perspektiven mit genauer Treffsicherheit: Auftakt zur WOCHE-Serie "Einst & Jetzt"

Die WOCHE startet gemeinsam mit Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky die Serie "Einst & Jetzt". "Ich lebe in der Stadtmitte und könnte mir ein Pendeln an den Stadtrand schwer vorstellen", sagt Karl Albrecht Kubinzky im Gespräch mit der WOCHE. Der bekannte Grazer Stadthistoriker wohnt mit seiner Adresse in der Neutorgasse nicht nur im Herzen der Stadt, er trägt die Stadt auch im Herzen. Dadurch und durch sein fundiertes Graz-Wissen sowie seine einzigartige Sammlung von Fotos,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Bezirk Neunkirchen
Zimmereinrichtung verbrannte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 20.03.1970 im Schwarzataler Bezirksboten. Feueralarm gab es Mittwoch, den 11. März, in Kirchberg am Wechsel. Im Schlafzimmer der Pensionistin Maria Prenner (57) aus Kirchberg, Markt Nr. 35, war Feuer entstanden. Es war gegen 8 Uhr 15, die Pensionistin saß gerade in der Küche, als aus den Fugen der Schlafzimmertür Rauch drang. Die Frau hielt sofort Nachschau, da stand das Zimmer bereits in hellen Flammen. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert. Durch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Eisenbahnbrücke: Hier wurde im Jahr 1896 ein totes Kleinkind geborgen.
2

Mein Fluss
Tragisches und Legendäres aus der Geschichte der Traisen

Die Römerstadt-Historikerin Elisabeth Eder gibt drei spannende Geschichten zur Traisen zum Besten. UNTERES TRAISENTAL. Die Traisen blickt auf eine langjährige, ereignisreiche Geschichte zurück. Sowohl positive, als auch negative Vorfälle prägen den interessanten Lauf unseres Leitflusses. Elisabeth Eder, Obfrau der Historischen Runde Traismauer, beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Chronik der Stadtgemeinde. Im Bezirksblätter-Interview hat sie drei spannende Geschichten aus der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Personengruppe Kickhof: Wie Alltag, Feste und Feiern früher ausgesehen haben, thematisiert die Chronik. (Sammlung Hierzberger)
6

OR Thannhausen
Thannhausener werfen Blick in die eigene Vergangenheit

In der neuen Ortschronik wird die Vergangenheit der Gemeinde den Bürgern nähergebracht. "Es ist wichtig, sich mit der eigenen Vergangenheit zu beschäftigen", erklärte Bürgermeister Gottfried Heinz bei der Präsentation der Gemeindechronik. Die druckfrische Gemeindechronik wurde in den letzten sieben Jahren erarbeitet und vom bekannten Chronisten Gottfried Allmer verfasst. Er hat die Siedlungsgeschichte von Thannhausen durchleuchtet und für den Leser verständlich aufgearbeitet....

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
4

Wiener Spaziergänge
Vom Praterstern ins Viertel Zwei, 4

Stell dir vor, du darfst deine Abschlussprüfung nicht antreten, weil du jüdischer Herkunft bist, ob religiös oder nicht. Du bist ein renommierter Professor, und du wirst vom Arbeitsplatz weggejagt. Nur so. Und bald landet man im KZ und ist nach Foltern und/oder Hunger ermordet. - Gott sei Dank können wir uns das gar nicht vorstellen. Das birgt aber die Gefahr, dass wir es langsam vergessen, und dann kann es wieder passieren. Im Park, in dem die Wirtschaftsuni-Gebäude stehen, siehst du ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
2

Wimpassing
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch Sie haben historische Fotos aus dem Bezirk und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Bilder mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Die Zeitreise bringt unsere Leser diese Woche in die Wimpassinger Vergangenheit. das kleine Kircherl in der Bergstraße zierte vor Jahrzehnten eine Weihnachtspostkarte. Seinerzeit lag Schnee auf den Straßen. Und auch das Kircherl bekam über die Jahre eine andere Fassade spendiert.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Ternitz
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Als die historische Aufnahme entstand, boomte die Stahlindustrie in Ternitz. Die markanten Fabrikshallen gab es schon, aber an den Bau des Werkshochhauses war damals noch nicht zu denken. Und auch die Südbahnstrecke präsentierte sich seinerzeit noch bescheidener. Auch Sie haben historische Aufnahmen aus dem Bezirk und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Fotos mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
34

2019-09-17 - Dorfmuseum Mönchhof - Eine Zeitreise der besonderen Art
2019-09-17 - Dorfmuseum Mönchhof - Eine Zeitreise der besonderen Art

Christine und Josef Haubenwallner sowie ihre Kinder vollbringen hier ein Lebenswerk der besonderen Art und Weise. In jeder kleinen Ecke findet man Details, etwas Verborgenes und Überraschendes, das man aus seiner Jugend kennt, oder gar noch nie in seinem Leben gesehen hat ;-). Mit Verspieltheit, Genauigkeit und der Finesse, den Besuchern mit Schautafeln eine kleine Geschichte zu dem Dar Gebrachten zu erzählen, wird man in die Vergangenheit versetzt und dies, auf jedem Meter im Museum. Es...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Thomas Werchota
Autos standen direkt neben dem Dom.
3

Innere Stadt
Die City im Wandel der Zeit

Neuer Markt, Schwedenplatz und Rotenturmstraße: Die Innere Stadt bekommt ein neues Aussehen. INNERE STADT. Die Bauoffensive hat die Innere Stadt fest im Griff. Vor zwei Jahren standen der Stephansplatz und der Schwedenplatz im Fokus, vergangenes Jahr zog die Rotenturmstraße nach. Wenn der Startschuss für den Schwedenplatz fällt sowie das Konzept für den Michaelerplatz steht und abgesegnet wird, bekommen auch diese Ecken ein neues Gesicht. Dass die Innere Stadt einem ständigen Wandel...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
2

Ternitz
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auch Sie haben historische Fotos aus dem Bezirk Neunkirchen und das Gegenstück von heute dazu? Dann schicken Sie uns die Bilder mit einigen erklärenden Zeilen an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at Das historische Foto zeigt Ternitz aus Blickrichtung Kindlwald. Dabei fällt sofort auf, dass damals, als das Foto entstand – in den 70-er Jahren – das Gebiet rund um den Kindlwald noch nicht einmal über asphaltierte Straßen verfügte.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
10

33. Heimattreffen in St. Oswald
Zurück in die damalige Heimat

ST. OSWALD. Das Deutsch-Reichenauer Heimattreffen ging kürzlich über die Bühne. Seit 33 Jahren kommen heimatvertriebene Sudetendeutsche regelmäßig zurück ins Mühlviertel. Beim Festabend im Pfarrhofstadel in St. Oswald konnten knapp 300 Besucher begrüßt werden. Es gab einen Powerpoint-Vortrag zu den Themen "100 Jahre Staatsgrenze" und "Errichtung und Fall des Eisernen Vorhangs". In einigen Videos kamen die vertriebenen Bürger und Grenzbewohner zu Wort. Diese beschrieben die damalige Situation...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
2

Blick in die Vergangenheit
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Flamich hieß ein Fahrradgeschäft neben dem heutigen Hotel Loibl in Gloggnitz. Das Radgeschäft ist inzwischen seit gut 30 Jahren geschlossen. Heute scheint es ein privates Wohnhaus geworden zu sein. Neu: die Bushaltestelle davor.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der damalige Kapellmeister plauderte vor dem Auftritt mit Heinz Conrads.
1 2

Chronik
Als Klein-Neusiedl Heinz Conrads traf

BEZIRK (les). "Die erste Darbietung, die ich für Sie vorbereitet hab', wird sich in Ihr Herz spielen!" - Mit diesen Worten begrüßte der beliebte Entertainer Heinz Conrads vor genau 40 die Mitglieder des Musikvereins Klein-Neusiedl/Enzersdorf an der Fischa in seiner Sendung "Was gibt es Neues?". Musiker erinnern sichNorbert Kolowrat, der heutige Kapellmeister, war damals 10 Jahre alt und das jüngste Mitglied des Vereins: "Unser damaliger Obmann war beim ORF beschäftigt, dadurch konnten wir in...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Das Glück führt in die Berge.
1 3

Schaubergwerk in Saalfelden
Mit etwas Glück zum Schaubergwerk

SAALFELDEN (krat). Ein Erlebnis für die ganze Familie! Von Mai bis Oktober wird der Bergbau in Saalfelden Leogang wieder lebendig. Mit gut geschulten Guides geht es auf dem Fußweg durch einen weit verzweigten Grubenbau. Teils gebückt, teils im Gänsemarsch führt die abenteuerliche Reise durch Stollen direkt in die Vergangenheit und gibt einen Einblick in die harte Arbeit der Bergmänner, die damals hier Silber, Kupfer und Nickel abbauten. Nach 3200 Jahren Bergbaugeschichte lädt die Knappenstube...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Kevin Rathore
Mittelalterlicher gehts nicht mehr!
5

Mittelalterfest - Schloss Sighartstein Neumarkt
Zurück zu den Wurzeln

NEUMARKT (krat). Mit über 50 Marktständen wie zum Beispiel: Handwerksvorführungen , ein Großes Mittelalterliches Lagerleben, ein Pestzug, Kinderprogramme, einen Ritterschlag oder Live Musik und Konzerte, gibt es fast alles, was man sich im Mittelalter nur wünschen konnte. Außerdem gibt es einen Orientalischen Tanz mit über 450 Aktiven Mitwirkenden, aus der Zeit von 1100-1800. Für Speis und Trank aus der Schlossküche ist bestens gesorgt. Wann und Wo? Das Fest startet am Samstag, den 29....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kevin Rathore
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.