Damals und Heute

Beiträge zum Thema Damals und Heute

1 36

Archiv ...
Damals & Heute: OEYNHAUSEN: das ehemalige Einkehrwirtshaus an der Poststraße und Gasthaus Lintner / Puntigam 1771 bis 2021

Schweickhardt schreibt im Text zur Perspectivkarte vom Erzherzogthum Oesterreich unter der Enns im Jahre im Jahre 1832 die folgenden Zeilen. " Eine halbe Stunde außer Traiskirchen ist der Ort Oeynhausen, von 23 Wohnhäusern in zwei Häuserreihen solcherart angeleg, das die Hauptstraße ducrh denselben führt. Ein ziemlich großes Einkehrwirtshaus, blos für Frachtfuhrleute, ist zu bemerken sonst aber verdient der Ort keine besondere Erwähnung. Die hiesigen Einwohner, 110 an der Zahl leben blos vom...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 38

Archiv ...
Damals & Heute: BADEN Grand Hotel Sauerhof 12 Jhd. - 2021

Der Sauerhof in Baden bei Wien ist ein ehemaliger Residenzsitz und wurde bis 2014 als Grand Hotel genutzt. Das Gebäude wurde bereits im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. 1412 wird Hans der Flens als Besitzer des Turmhofes bezeichnet, und 1467 wird Hans Röttinger mit dem Hofe beleht. Kaiser Maximilian II. kaufte das Anwesen als Residenz für seinen Sohn, den späteren Kaiser Rudolf II. 1583 wurde es an Georg Saurer von Sauerburg, Kämmerer und Oberster Silberkämmerer des Hoch- und...

  • Baden
  • Robert Rieger
Damals...
2

KW 18
Damals & Heute: So hat sich Steinakirchen "von oben" verändert

Über die Jahre kann mit einem Ort oder einem Gebäude ziemlich viel passieren. In der Rubrik "Damals & Heute" werden genau diese Veränderung genauer unter die Lupe genommen. STEINAKIRCHEN. Damals und Heute entführt uns in dieser Woche nach Steinakirchen. Zu sehen ist eine alte Ansichtskarte eines Künstlers, allerdings stimmt die Anordnung der Gebäude nicht ganz. (In Zusammenarbeit mit Johann Riegler) Passend zum Thema:  Fotostory: Das sind die schönsten Bilder der Woche aus Scheibbs Damals &...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
3

Damals & heute
Rohrbach im Graben um 1900

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein wahrer Zeitzeuge ist diese Fotografie von Rohrbach im Graben von 1900 mit Blick auf Klammern und Kienberg, das Gasthaus Pichler und den Schramböckstall. Die neueren Gebäude wurden seit den 1960ern errichtet.

  • Neunkirchen
  • Eva R.
2 1 2

Kolumne zur Sprache in Wien
Weil man auch mit Worten nicht urassen soll

Plus: Trick 17 als Life Hack Das Wort ursassen (verschwenden, vergeuden) hört man in Österreich meistens in diesem Satz und in ganz verschiedenen dialektalen Ausformungen: „Geh, tu ned so urassen.“ Ụrassen mit Betonung auf u und gothischer Herkunft: ufarassjan. Es verbindet sich scheinbar gerne mit „tun“. „Urasse nicht, mein Kind!“ ist uns viel zu wenig umgangssprachlich. Jesus könnte es aber auch so in der Art gesagt haben, nachdem er extra am See See Genezareth (ich war dort, er ist...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Barbara Dvoran
7

Muttertag mit Hortensien, Schlagobers und Essen zu Hause

MISTELBACH (ir). „Rosa Hortensien bedeuten für mich Muttertag“, erzählt Angela Proll, die seit über 20 Jahren ihre absolute Lieblingsblume von ihrem Sohn Max geschenkt bekommt und sie im Garten einsetzt, „und wir sind sehr, sehr glücklich, dass wir noch unsere Mutter haben.“ Die 92-jährige Grete Karl, Familienmittelpunkt und „grand Dame“ des langjährigen, erfolgreichen Mistelbacher Unternehmens Autohaus Karl, erfreut sich bester Gesundheit: „Es ist schon Tradition, dass die ganze Familie, wir...

  • Mistelbach
  • Ilse Reitner
1 2 31

Archiv ...
Damals & Heute: MÖDLING: Der Schwarze Turm 1809 bis 2021

Damals & Heute: MÖDLING: Der Schwarze Turm 1809 bis 2021 1809 von Fürst Johann I. von und zu Liechtenstein auf dem Fundament eines alten «Wachthäusels» erbaut. Der Schwarze Turm liegt direkt auf der Grenze zwischen Maria Enzersdorf und Mödling. Er befindet sich im Privatbesitz, ist bewohnt und nicht zu besichtigen. Der Kalenderberg ist ein Berg am Ostrand des Wienerwaldes in Niederösterreich und hat eine Höhe von 332 m ü. A. Der Berg befindet sich auf den Gemeindegebieten der Stadt Mödling und...

  • Mödling
  • Robert Rieger
1 1 31

Archiv ...
Damals & Heute: HELENENTAL SIEGENFELD Cholera Kapelle 2. Teil - 1832 bis 2020

Damals & Heute: HELENENTAL  SIEGENFELD Cholera Kapelle 2. Teil - 1832 bis 2020 Helenental 40, 2500 Siegenfeld Und die Cholera Kapelle am Burgstall selbst Die Cholerakapelle im Helenental, auch als Wallfahrtskapelle Mariahilf im Helenental oder Wallfahrtskapelle Unsere Frau bekannt, ist eine vom Zisterzienserstift Heiligenkreuz betreute Wallfahrtsstätte. Nach der Cholerakapelle ist auch der unterhalb gelegener Landgasthof zur Cholerakapelle benannt. Die Cholerakapelle ist eine neugotische...

  • Baden
  • Robert Rieger
Damals...
2

KW 17
Damals & Heute – So hat sich der Scheibbser Hausberg verändert

Über die Jahre kann mit einem Ort oder einem Gebäude ziemlich viel passieren. In der Rubrik "Damals & Heute" werden genau diese Veränderung genauer unter die Lupe genommen.  BEZIRK SCHEIBBS. Am Hausberg der Scheibbser – dem 844 Meter hohen Blassenstein – steht die Urlingerwarte. 1888 wurde sie aus Holz erbaut, ehe sie 1903 aus Stein neu gebaut wurde. (In Zusammenarbeit mit Johann Riegler).  Auch interessant... ... könnten die Bilder der Woche sein. Hier sehen Sie, die schönsten Schnappschüsse...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
2

Damals & heute
Alte Sägemühle in Rohrbach im Graben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Aufnahme von 1927 zeigt die Teichmühle in Rohrbach im Graben bei Puchberg. Heute findet man keine Überreste der Sägemühle mehr. Dahinter befindet sich ein in den letzten Jahren entstander künstlicher Privatsee.

  • Neunkirchen
  • Eva R.
1 2 26

Archiv ...
Damals & Heute - OBERWALTERSDORF: Schlot der alten Baumwollspinnerei 2. Teil 1819 - 2021

Damals & Heute - OBERWALTERSDORF: Schlot der alten Baumwollspinnerei 2. Teil 1819 - 2021 Baumwollspinnerei Gebrüder Gradner, später Litzen und Spitzenfabrik A. Rudolph Erbaut: 1819-1821 Stilllegung 1945 1941 wurde die Fabrik für Zwecke der Rüstungsindustrie belegt und in eine Präzessionsschraubenfabrik umgestaltet. Heute erhalten sind noch die Spinnerei, Weberei und Färberei sowie das Kesselhaus mit dem Schornstein. An der Fabrikstrasse befinden sich noch Arbeiterwohnhäuser, an der Rückseite...

  • Steinfeld
  • Robert Rieger
1 2 30

Archiv ...
WR. NEUSTADT: 2. Teil - K.K. PR. LOKOMOTIV & MASCHINEN FABRIK 1842 - 2021

WR. NEUSTADT: 2. Teil - K.K. PR. LOKOMOTIV & MASCHINEN FABRIK 1842 - 2021 Die Wiener Neustädter Lokomotivfabrik im niederösterreichischen Wiener Neustadt war die größte Lokomotiv- und Maschinenfabrik in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Während des Zweiten Weltkrieges befanden sich auf dem Gelände die Rax-Werke, die Rüstungsgüter herstellten und unter anderem eine Außenstelle des KZ-Mauthausen (Serbenhalle). Bereits 1841 wurde die Eisenbahnstrecke Wiener Neustadt – Wien eröffnet, 1842...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
1 2 9

Archiv ...
Damals & Heute - WIENER NEUSTADT: Wachbunker der ehemaligen Rax - Fabrik bis 1965 - 2021

Damals & Heute - WIENER NEUSTADT: Wachbunker der ehemaligen Rax - Fabrik bis 1965 - 2021 Das ursprüngliche Raxwerk wurde bei Bombenangriffen fast vollständig zerstört. Nur ein Wachbunker und die Lehrwerkstatt (heute Comicmuseum) blieben erhalten. Die "Serben-Halle" überstand den Krieg und wird heute als Lagerhalle verwendet. Der Wachbunker auf dem einstigen Areal des Raxwerkes steht heute inmitten moderner Geschäfte und Parkplatzanlagen. Bunker in der Stadionstraße Ein Kuriosum aus der Zeit der...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
2 3 21

Archiv ...
Damals & Heute - Kalkbrennerei in Gaaden 19 Jh. - 1970 bis 2021

Damals & Heute - Kalkbrennerei in Gaaden 19 Jh. - 1970 bis 2021 Gemeinde: Gaaden Kategorie: Backöfen | | Zeitkategorie: 19. Jahrhundert Chronik: Zu den Industriedenkmälern der Region um den Anninger zählen Öfen und Mühlen. Die Öfen in der Hinterbrühl, Gaaden und z.B. in Gumpoldskirchen dienten der Herstellung von gebranntem Kalk und sind oft in der Nähe der Steinbrüche zu finden. In den weiterlesen... Mühlen entlang des Mödlingbaches wurde neben Getreide vor allem Gips (Gyps) vermahlen. Die...

  • Mödling
  • Robert Rieger
3

Damals & heute
Löschrequisiten-Depot Rohrbach im Graben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Aufnahme, die wahrscheinlich 1913 entstand, zeigt das Löschrequisiten-Depot in Rohrbach im Graben. Die Motorspritze war eine Spende der Firma Klinger aus Gumpoldskirchen. Das Gründungsjahr der Feuerwehr Rohrbach im Graben war 1912.

  • Neunkirchen
  • Eva R.
1 2 19

Archiv ...
Damals & Heute - Der 5 m hohe Pranger am Schranenplatz Gumpoldskirchen 1563 bis 2021

Damals & Heute - Der 5 m hohe Pranger am Schranenplatz Gumpoldskirchen 1563 bis 2021 An der Südostecke des Rathauses steht ein fünf Meter hoher Pranger, eines der eindrucksvollsten rechtsgeschichtlichen Denkmäler Niederösterreichs. Er wurde 1563 (Jahreszahl eingemeißelt) als Nachfolger eines wesentlich einfacheren Prangers aufgestellt. Archiv: © Robert Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Mödling
  • Robert Rieger
2

Archiv ...
Damals & Heute - TRIBUSWINKEL Bartensteinplatz 1925 bis 2021

Damals & Heute - TRIBUSWINKEL Bartensteinplatz 1925 bis 2021 Benannt nach Baronin Theresia von Bartenstein 1788 - 1857 Wohltäterin und Besitzerin des " Gutes Tribuswinkel " Auf der Oeynhausnerstraße Richtung Süden Geographische Koordinaten: Latitude/Breite 48°00'18.5"N (48.0051516°) Longitude/Länge 16°16'13.7"E (16.2704835°) Die Bartenstein waren eine österreichische Adelsfamilie im 18. und 19. Jahrhundert. Die ursprünglich bürgerliche Familie wurde von Johann Christoph von Bartenstein, Berater...

  • Baden
  • Robert Rieger
6

Archiv ...
Damals & Heute: OEYNHAUSEN B17 - jetzige Triesterstraße 67 - 1953 und 1957

Damals & Heute: OEYNHAUSEN B17 - jetzige Triesterstraße 67 - 1953 und 1957 Fahrbahn damals : noch in jede Richtung 1 Spur Fahrbahn heute : in jede Richtung 2 Spuren Bei der Ampel : 5 Spuren Ansicht von Wr. Neustadt kommend Richtung Traiskirchen 100 m vor der jetzigen Ampel Rechts das Iwancsics Haus danach die jetzige Lammersfeldgasse danach Hirschnauer Haus und Böhm Haus 1. Liegend in der Wiese Denk Martha ;) 2. und Ortsnamen noch Oeyenhausen geschrieben 3. Sula Haus mit Nr. 71 und Rieger Haus...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 39

Archiv ...
Damals & Heute - MÖDLING: Gasthaus in der Klausen, Schwarze Turm, Grillparzer Haus 2021

Damals & Heute - MÖDLING: Gasthaus in der Klausen, Schwarze Turm, Grillparzer Haus 2021 SCHWARZE TURM: Unmittelbar beim Zusammentreffen der Gemeindegrenzen von Mödling, Maria Enzersdorf und Hinterbrühl befindet sich dieses weithin sichtbare und markante Wahrzeichen. Seine Entstehung verdankt der Schwarze Turm Fürst Johann I. von Liechtenstein (1760 – 1836) der 1807 die Herrschaft der Burg Mödling und der Veste Liechtenstein – die Namen gebende Stammburg seiner Familie – erwarb. Er ließ in und...

  • Mödling
  • Robert Rieger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.