07.09.2014, 13:49 Uhr

Landjugend Stössing beim Projektmarathon aktiv

Johann Fischer, Michael Schibich, Natalie Matzinger, Rudi Höfler, Martin Strohmayer, Michael Wochner (Foto: Landjugend Stössing)
STÖSSING (red). Vom 29. bis zum 31. August fand wieder der Projektmarathon in ganz Niederösterreich statt. Auch die Landjugend Stössing war dieses Jahr wieder dabei. Es ist mittlerweile der 5. Projektmarathon für den Sprengel. Seit der Gründung vor fünf Jahren hat die Landjugend Stössing jedes Jahr teilgenommen und so im ganzen Ort ihre Spuren hinterlassen. Zwei Spielplätze, ein Erlebniswanderweg und ein Rastplatzerl für Wanderer wurden in den letzten Jahren errichtet.

Jugend baute Wartehäuschen

Heuer war ein Wartehäuschen bei der Bushaltestelle im Hendlgraben an der Reihe. Das Bauen des Wartehäuschens war aber nicht die einzige Aufgabe. Auf dem Parkplatz beim Gasthaus Damböck wurden Bodenmarkierungen aufgemalt und die Böschung hinter dem Parkplatz musste ebenfalls bepflanzt werden. Auch eine Zusatzaufgabe wurde den Mitgliedern der Landjugend Stössing gestellt. Der Spielplatz, der vor fünf Jahren errichtet wurde, bedurfte einer Renovierung.

Fertiges Projekt präsentiert

Am Sonntag um 14 Uhr wurde das fertige Projekt der Allgemeinheit präsentiert. Viele interessierte Stössinger und sogar Musikanten waren anwesend. Nach der Besichtigung gab es einen gemütlichen Ausklang mit Mehlspeisen, Getränken und Musik.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.