16.10.2014, 18:05 Uhr

Traisentaler Lesevergnügen

Inge Mölzer empfiehlt die "Memo-Sachbücher" und das interaktive "Tip Toi" von Ravensburger.

Herbstzeit ist Lesezeit, daher haben sich die Bezirksblätter umgehört, was im Traisental so gelesen wird.

TRAISENTAL (je). “Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen”, wusste schon Cicero. Wer keinen Garten hat, hat zumindest ein Lieblingsplätzchen, wo er sich hin verziehen kann, um dem Lesevergnügen zu fröhnen.

Büchervielfalt in Traismauer
Inge Mölzer verkauft bei "Schuh & Papier Inge" hauptsächlich Kinderbücher. "Tom Turbo wurde neu aufgelegt und wird nun wieder gut nachgefragt", so Mölzer. "Der kleine Drache Kokosnuss", die "Gregs Tagebuch"-Serie und die "Sternenschweif"-Serie seien auch sehr beliebt. Sie selbst hat kürzlich erst "Die Wand" von Marlen Haushofer gelesen. "Oft tausche ich mich mit Freundinnen aus und so komme ich wieder zu neuen Büchern", erzählt Mölzer weiter. In der Stadtbibliothek in Traismauer können auch aktuelle Bestseller ausgeliehen werden, so Leiterin Birigit Taube. Sie persönlich liebt Daniel Glattauers Bücher, wie z.B. "Gut gegen Nordwind".

Buchtipps unserer Leser
Jacqueline Heneis aus Traismauer hat gerade erst "The best of me" von Nicholas Sparks gelesen und war begeistert. "Mein absolutes Lieblingsbuch ist "Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel" von Mira Lobe. Es ist zwar ein Kinderbuch, aber es zeigt, wie leicht sich Kinder tun, in ihre Fantasiewelten einzutauchen", erzählt hingegen Sophie Moser aus Herzogenburg. Ihre Leseempfehlungen sind "Anne Franks Tagebuch", "Schöne neue Welt" von Aldous Huxley, "Momo" von Michael Ende und Romane von Paulo Coelho wie beispielsweise "Der Alchimist". Juliane Fischer aus Wagram empfiehlt das kürzlich erst erschienene "Heimat ist eine Utopie. Reden (wir) über Europa" von Robert Menasse und die Brenner-Romane von Wolf Haas, da diese, obwohl aus dem Krimigenre, immer lustig seien. Michael Schalk aus Nußdorf favorisiert neben "Homo Faber" von Max Frisch auch "Komm, süßer Tod" ebenfalls von Wolf Haas, da es "eine spannende Krimigeschichte mit einem einzigartigen Erzählstil" sei.

Lesetipps
"Chucks", Roman von Cornelia Travnicek aus Traismauer. Der Roman ist mehrfach ausgezeichnet und wird momentan verfilmt. "Scary Harry" oder "Rosen und Seifenblasen" von Kinder- und Jugendbuchautorin Sonja Kaiblinger, ebenfalls aus Traismauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.