Anzeige

Familienbetrieb Dachsberger startet am 3. August wieder durch!

6Bilder

Familienbetrieb Dachsberger startet am 3. August wieder durch!

Wir freuen uns, dass wir ab 3. August wieder für unsere Kunden da sein dürfen.
Wie kam es zum Betriebsstillstand?

Am 12. Juli 2020 teilte uns ein Mitarbeiter aus unserer Firma mit, dass er positiv auf Corona getestet wurde. Die geplante Testung über AGES wurde sofort am Montag, den 13. Juli, im Betrieb gestartet und am Dienstag durchgeführt.

Das Testergebnis zeigte, dass insgesamt 38 Mitarbeiter positiv waren.

In Absprache mit dem Gesundheitsamt, dem Sanitätsstab des Landes NÖ und den Behörden wurde das erste Mal seit 70 Jahren der Betrieb heruntergefahren bis zum STILLSTAND. Nach einer Krisensitzung der Gemeinde in Eggenburg wurde die Unterbringung der positiv getesteten Mitarbeiter aus Ungarn und Polen im Lindenhofsaal organisiert. Die Tagespendler blieben zu Hause und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Geschäftsleitung wurden behördlich informiert, dass sie die Quarantäne zu Hause verbringen müssen.

Mit einzelnen Schlüsselarbeitskräften wird der Betrieb seit einer Woche auf die Wiedereröffnung vorbeireitet.

Am Montag, den 3. August, erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in kleinen Gruppen von der ABC Bundesheer Spezialeinheit ein Coaching und eine Unterweisung im Betrieb. Jede Abteilung wird extra geschult, mit Farbkarten und dem dazugehörigen Haarnetz. Damit wird unser gut organisiertes Hygienekonzept erweitert. Schon Anfang März wurde im Betrieb eine Hygieneschleuse mit Desinfektionsspender gebaut.

Mundschutz, Fiebermessungen, nicht mehr als 3 Kundinnen und Kunden gleichzeitig in unseren Geschäften, all das wurde vorbildlich eingehalten!

Wer in unseren 2 Filialen einkaufen war, der konnte sich selbst ein Bild davon machen, dass wir schon lange vor dem Shutdown mit der Hygieneumsetzung begonnen haben. Auch in Zukunft wollen wir als Vorzeigebetrieb in unserer Region weitere Maßnahmen zur Gesundheit und Sicherheit umsetzen. In guter und enger Zusammenarbeit mit unseren Beschäftigten, den Gemeinden, den Behörden und dem Landessanitätsstab mit Frau Dr. Lechner wird unser Betrieb diese Krise gut bewältigen können. Bürgermeister Georg Gilli und Bürgermeister Josef Klepp danken wir sehr herzlich für die Kooperation! Sie haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich mit den notwendigen Lebensmitteln versorgt.

Nach der Quarantäne wollten wir unseren Beschäftigten noch Zeit mit ihren Familien geben. Deshalb fahren wir den Betrieb erst wieder am 3. August hoch. Nach dem ersten Stillstand unseres Betriebes seit 70 Jahren ist das Hochfahren eine viel größere Herausforderung als die Urlaubsplanung für 244 Beschäftigte.

Zur Sache:
1949 gründete Alfred Dachsberger den Betrieb mit seiner Frau Margarete.
1981 kamen seine beiden Söhne Alfred und Friedrich in die Firma.
Seither hat der Betrieb seinen Namen Dachsberger & Söhne GmbH.
Nach und nach kamen auch die Kinder von Alfred & Friedrich Dachsberger in den Familienbetrieb: Alfred jun., Klaus, Fritz jun., Kurt und Christine.
1994 erfolgte die EU-Zulassung unseres Betriebes.
Es ist nicht die erste Krise, die wir zu bewältigen haben: 1995 kam die KONSUM-Pleite. Konsum war einer unserer größten Kunden. Es dauerte Jahre, bis wir uns vom Konsum-Konkurs wieder erholt hatten.
2010 übernahm Alfred Dachsberger jun. die Geschäftsleitung von seinem Vater.
Ab2010 leiteten Alfred Dachsberger jun. und Fritz Dachsberger sen. den Betrieb.
2020 übernahm Kurt Dachsberger die Geschäftsleitung von seinem Vater.
Die derzeitige Geschäftsführung haben Alfred Dachsberger jun. und Kurt Dachsberger.

Wir denken, dass Corona für alle Unternehmen und jeden einzelnen Menschen eine große Herausforderung ist. Jeder Betrieb kann durch das Virus sehr rasch in eine ähnliche herausfordernde Krise kommen.

Wie hoch der finanzielle Schaden im Betrieb ist, das wissen wir noch nicht.
Vorerst ist es uns wichtig, dass wir allen 244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiter einen sicheren Arbeitsplatz bieten können. Um das möglich zu machen, brauchen wir weiter die Treue unserer Kundinnen und Kunden und unserer Lieferanten. Wenn das gegeben ist, werden wir auch die Corona-Krise gut bewältigen.

Wir appellieren noch einmal an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Wir sind weiterhin darauf angewiesen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im privaten Umgang sehr vorsichtig sind und hohes Verantwortungsbewusstsein zeigen.

Die beliebtesten Produkte in unseren 2 Filialen sind:
- Kranzl Extra
- Käsekrainer
- Leberkässemmeln – Käsleberkäs und Pfefferonileberkäs

Auch der Schnitzeltag jeden Donnerstag wird in der Filiale in Gauderndorf sehr gut angenommen.
In der Filiale Maissau wurde während der Krise die Fassade neu gestaltet und der Schnitzeltag am Donnerstag ist auch in der Filiale in Maissau geplant.

Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Treue und großartige Unterstützung und für sehr viel positives Feedback!

Was uns in den letzten Tagen besondere Freude bereitet hat, waren Menschen, die uns begegnet sind und uns sagten: „Eines müssen wir euch sagen: Es war immer so selbstverständlich, dass wir schnell zum Dax gefahren sind und uns etwas Frisches wie Faschiertes oder Würstl geholt haben. Ihr habt uns in den letzten 3 Wochen schon sehr gefehlt!“

Diese Aussage und andere positive Gespräche lassen uns voll Vertrauen in die Zukunft blicken.
Es ist schön, wenn Menschen bewusst wird, dass der regionale Einkauf sehr wichtig ist. Wir freuen uns schon sehr auf unsere Wiedereröffnung und darauf, Sie persönlich begrüßen zu dürfen – mit genug Abstand und Mundschutz!

Danke für Ihre Treue!
Familie Dachsberger

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen