Karl Kölbl (57): Das Geheimnis seines Erfolgs

Veronika und Karl Kölbl sind seit 32 Jahren glücklich verheiratet.
5Bilder
  • Veronika und Karl Kölbl sind seit 32 Jahren glücklich verheiratet.
  • Foto: Schwameis
  • hochgeladen von H. Schwameis

Ein Mann, der aus dem Nichts ein Vermögen aufgebaut hat und seine besten Ratschläge.

LEHNDORF/HORN. Rund um die Uhr arbeiten: "Meine Firma ist mein Hobby. Ich bin schon da, wenn die anderen noch schlafen und ich bin immer noch da, da schlafen die anderen schon wieder. Alles, was ich erwirtschaftet hab, hab ich investiert."
Vom 'alten Weinmann' hat er damals das Wirtshaus gekauft. Der hat gesagt: "Du machst was draus." Und was er daraus gemacht hat - den größten Gebrauchtwagenplatz des Bezirks auf der "Goldenen Meile" in Horn, 125 Autos stehen dort. Auch das Dolce Vita gehört ihm, der Grund rundum, z.B. das Gebäude der Fa. Widhalm, der ehem. Fa. Hainböck, das Gebäude wo früher die Fa. Zlabinger war, jetzt IC Installateur.
Hat er sich als Kind erträumt, dass er einmal ein wohlhabender Mann sein wird?
"Ich wollte, dass es mir einmal gut geht. Eigentlich hatten wir eine gute Kindheit, wir hatten keine materiellen Werte, aber das braucht man nicht - wir konnten machen, was wir wollten und die Großmutter war eine sehr tolle Frau."

Tragischer Anfang

Tragischerweise war der Anfang seines Lebens nicht von Glück geprägt: Beide Eltern starben, als er noch sehr klein war, die fünf Geschwister waren nun Vollwaisen und wurden von der Großmutter aufgezogen.
Als Kind hat er schon immer gebastelt, Fahrräder repariert, später Mopeds, in Sigmundsherberg. Er wurde Mechaniker bei Auto Graf in Horn. Sein Großvater war Geschäftsmann, hatte ein Rossfuhrwerk, es wurden Kohlen geführt, seine Mutter und die Kinder sind mitgefahren.

Angefangen mit nichts

Er hat immer gearbeitet, als wäre es sein eigener Betrieb, gab immer 100 Prozent. Nach der Lehre wurde er LKW-Chauffeur. Dann war er beim Schneider in Eggenburg, einem Industriebäcker und Teigwarenerzeuger, Mechaniker, hat repariert, ist mit dem LKW gefahren, hat Ware ausgeführt. Parallel hat er sich selbständig gemacht mit einer kleinen Werkstatt und hat ein zweites Mal geheiratet - seither ist er in Lehndorf. "Ohne meine Frau wäre ich nicht so gut." (lacht) Kennengelernt haben sie sich im Turmstüberl in Sigmundsherberg. Anfänglich hat sie ihn gar nicht wahrgenommen. Aber er hat ihr Herz erobert. Wie? "Mit Charme", schmunzelt er, "ich krieg alles was ich will", zwinkert er spitzbübisch. 32 Jahre sind sie jetzt verheiratet.

Heute hat er 31 Mitarbeiter

Heute hat er den Betrieb in Lehndorf und drei große Hallen wo Fahrzeuge, Boote, Wohnwägen, eingestellt werden können. Auch in Horn gibt es so eine Halle.

"Du bringst es eh zu nix"

"Zu mir haben die Leute gesagt 'Du bringst es eh zu nix' (Weil er Vollwaise war). Aber wenn man etwas erreichen will, kann man das. Konsequent muss man halt sein und ehrgeizig. Man muss mehr arbeiten als andere."
Sein Geschäft ist sein Hobby, er ist immer erreichbar, Tag und Nacht. Fährt selbst um 3 Uhr morgens abschleppen.
Er hat 37 Ersatzautos. Bei ihm bekommt der Kunde einen Leihwagen - gratis!
Er hat ein gutes Netzwerk: Er repariert für Hertz Mietautos, Habau, Swietelsky, Bank Austria, Rotes Kreuz Ziersdorf.
20 % seiner Werkstattkunden sind aus Wien. Dort kann man in Wien (Umschlagplatz) sein Auto abgeben, bekommt einen Leihwagen, das Fahrzeug wird repariert - und zurückgebracht.
"Ich habe eine Familie, eine Frau, ein Kind, eine Schwiegertochter und ein Enkelkind, Sarah - was will ich mehr?"
Sympathisch, charmant, tüchtig und eigentlich sehr bescheiden.

Autor:

H. Schwameis aus Horn

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.