Neue Engstelle in der Raabser Straße: Eine Entscheidung des Landes NÖ

HORN. Weil es am Zebrastreifen der Raabser Straße beim Kreisverkehr am Wilhelm-Miklas-Platz schon öfters zu leichten Unfällen mit Fußgängern kam, beschloss das Land NÖ, den Fahrstreifen zu verengen. "Damit das kein verlorener Platz ist, wurden Parkplätze eingezeichnet", so Verkehrsstadtrat Ronald Zöchmeister.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen