26.11.2017, 21:50 Uhr

Taube Hündin kann bald Menschen in Not helfen

Voller Einsatz trotz Handicap (Foto: Mario Plessl)

Das Handicap Gehörlosigkeit kann die taffe Hündin Loomie nicht stoppen

Die Österreichische Rettungshundebrigade hilft bei der Suche nach verschütteten, verletzten oder verirrten Personen. In der Staffel Eggenburg ist die 4-jährige Pitbullhündin ein besonderes Mitglied. Sie ist von Geburt an taub doch zeigt vollen Einsatz. Wegen ihres eingeschränkten Hörvermögens verlässt sich die junge Hündin bei der Suche noch intensiver auf ihre Nase. Die Kommunikation mit ihrem Frauchen funktioniert über Sichtzeichen. Loomie hat gelernt, regelmäßig zu ihrer Hundeführerin zu schauen, damit sie keine Information verpasst. Im Dunkeln hilft das blaue Blinksignal einer Taschenlampe über die schlechte Sicht hinweg. Ihr Können muss Loomie nun noch beim zweitägigen Einsatztest unter Beweis stellen. Dann darf sie im Realeinsatz helfen Leben zu retten.

Weitere Infos unter https://oerhb-eggenburg.at/
Notruf für Niederösterreich: 0664 / 355 64 00
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.