06.12.2017, 12:54 Uhr

Bgm. Maier: "Hallenbad in Horn kostet mindestens 9 Millionen €"

(Foto: Pixabay)
HORN. "Ich hätte auch gerne ein Hallenbad. Aber man kann sich nur das kaufen, was man sich leisten kann. Beim Wunsch nach einem Hallenbad - da sind wir eh alle auf der gleichen Linie. Wir reden aber von zumindest 7 - 9 Millionen € nur für den Bau eines Hallenbades", sagt Bgm. Jürgen Maier. Das heißt, neben der Finanzierung des Baus, muss die Gemeinde auch für den laufenden Betrieb aufkommen. "Und dieser finanzielle Abgang nur für den laufenden Betrieb liegt bei zumindest 200.000 bis 300.000 € pro Jahr", so Bgm. Maier. Neben der Rückzahlungsrate für den Bau. "Wir müssten 600.000 - 700.000 € freie Finanzspitze haben - unsere Finanzspitze ist zur Zeit gleich Null. Die Herren von der FPÖ sollen lernen ein Budget zu lesen - die haben keinerlei Lösungsvorschläge für die Finanzierung, zumindest haben sie mir keine gesagt."
"Das Land kann keine 100 Prozent für Bau und Betrieb zahlen - das gibt es in ganz NÖ nicht", so Maier weiter.

Viele wünschen sich ein Bad, wie das Sole-Felsen-Bad in Gmünd

Die Errichtungskosten vor ca. zehn Jahren lagen beim Sole-Felsen-Bad bei fast 12 Millionen €. "Mit der Preisindexierung sind das heute 15 - 16 Millionen", sagt Maier. "Daneben das Hotel hat sicher noch einmal soviel gekostet."
"Wahlzeiten sind außergewöhnliche Zeiten, jeder hat Wünsche an das Christkind...", kommt ein Seitenhieb auf die Freiheitlichen. "Ich kann mir keinen Ferrari kaufen, wenn ich mir nur einen Golf leisten kann." Augenzwinkernd meint er im Nachsatz: "Außer ich bin ein Freiheitlicher."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
126
karl bauer aus Simmering | 12.12.2017 | 19:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.