11.11.2016, 17:23 Uhr

Die Magie der Zahlen

Psychologin Irene Zahrl mit Dr. Friedrich Wennig, Präsident des österreichischen Juristenverbandes (2.500 Mitglieder)
EGGENBURG. Erich Weinberger sprach über die Grenze zwischen Wissenschaft und Wahrsagerei. "Der Mensch hat eine Selbstsicht und es gibt eine Fremdsicht. Wichtig ist, dass er sich selbst erkennt und weiß wie ihn die anderen sehen", sagt Weinberger. Er beschäftigt sich seit 30 Jahren mit Numerologie. "Aber eigentlich hab ich es in die Wiege gelegt bekommen."
Eintritt frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.