10.12.2017, 16:20 Uhr

Lust auf Literatur und Bildung

Gesucht werden mindestens 1.000 begeisterte Vorleserinnen und Vorleser, die ein Zeichen für das Lesen setzen wollen. (Foto: Stefan Joham/echo medienhaus)

Erster Österreichischer Vorlesetag wird am 15. März 2018 stattfinden.

Ganz Österreich liest vor! Für den großen Tag sucht das engagierte Projekt mindestens 1.000 begeisterte Vorleserinnen und Vorleser, die von Vorarlberg bis Wien ein deutliches Zeichen für das Lesen setzen. Mitmachen können Erwachsene ebenso wie lesebegeisterte Jugendliche und Kinder.

Ganz Österreich liest vor –
ganz Österreich hört zu
2018 steht der Österreichische Vorlesetag unter dem Motto „Gemeinsamkeit“. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Vorlesen hat und andere mit seiner Begeisterung für das Lesen anstecken möchte. Altersbeschränkungen gibt es keine: Erwachsene, Jugendliche und Kinder können aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen oder als Zuhörer dabei sein. Auch die Orte, an denen die Lesungen am 15. März 2018 stattfinden, sind frei wählbar. Offene Veranstaltungen in größerem Rahmen sind dabei ebenso gern gesehen wie private Lesungen vor Familie und Freunden.
Wer den Österreichischen Vorlesetag aktiv unterstützen möchte, kann sich ab sofort unter https://vorlesetag.eu/dabei-sein/ anmelden. Als Dankeschön für ihren Einsatz erhalten alle Vorleserinnen und Vorleser ein eigens gestaltetes Vorlesebuch mit Beiträgen nationaler und internationaler Autoren: bei Registrierung bis 22. Dezember 2017 sogar in personalisierter Form. Ab 15. März 2018 ist der Band auch im Buchhandel und bei ausgewählten Vorleseaktionen erhältlich – der Reinerlös aus dem Verkauf geht an UNICEF.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.