29.12.2017, 16:36 Uhr

Zugmaschine brannte plötzlich: 25-Jähriger konnte sich knapp ins Freie retten

(Foto: FF Irnfritz)
Ein Mann (25) aus dem Bezirk Horn lenkte am 28.12.2017, gegen 15.30 Uhr die Zugmaschine der Marke Massey-Ferguson, daran angehängt den Anhänger (Holzhackmaschine) der Marke Jenz Hem, im Gemeindegebiet von Irnfritz-Messern, auf der L 8041, von Messern kommend in Fahrtrichtung Irnfritz, als plötzlich Rauch durch die Lüftungsschlitze in die Führerkabine eindrang.
Danach bemerkte er Flammen unterhalb der Führerkabine. Diese breiteten sich so rasch aus, dass er  gerade noch rechtzeitig die Führerkabine verlassen und sich ins Freie retten konnte.
Er versuchte noch mit einem Handfeuerlöscher die Flammen einzudämmen, was aber nicht gelang. Der Brand breitete sich sehr rasch auch auf den Anhänger aus, die beiden Fahrzeuge standen in kürzester Zeit im Vollbrand.
Der 25-Jährige verständigte den Feuerwehrnotruf und anschließend seinen Arbeitgeber und Besitzer der Fahrzeuge.

In der Folge waren die Feuerwehren Messern, Irnfritz, Nonndorf und Haselberg im Einsatz, die den Brand nach etwa 30 Minuten löschen konnten. Die Fahrzeuge brannten völlig aus.
Zur Bergung der Fahrzeuge wurde die FF Horn verständigt.

Der Straßenabschnitt zwischen Messern und Haselberg wurde in der Zeit von etwa 15:30 Uhr bis ca 19:00 Uhr gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.