05.10.2016, 16:13 Uhr

Wieder weniger Arbeitslose im Bezirk Horn

(Foto: AMS)
BEZIRK. Mit Ende September kann der Bezirk Horn ein Minus von 2,6 Prozent bei der Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vorjahreswert aufweisen. NÖ-weit stieg die Zahl der Arbeitslosen um 2,5 Prozent.

"Die allmähliche wirtschaftliche Erholung zeigt sich auch am Beschäftigungshöchststand von 12.330 unselbständigen Erwerbstätigen im Bezirk Horn", so AMS NÖ Horn Chef Schopp.

Sehr erfreulich ist der deutliche Rückgang der Arbeitslosigkeit in Horn. Insgesamt können nur weitere 7 Geschäftsstellen einen Rückgang verzeichnen. Alle anderen NÖ Geschäftsstellen mussten ein Plus an Arbeitslosigkeit verzeichnen (negativer Spitzenreiter ist der Bezirk St. Pölten mit einem Plus von 9,3%).

In Horn stehen Ende September somit 760 Arbeitslose beim AMS in Vormerkung, das sind um 20 weniger als im Vorjahr (-2,6%). In Summe ergeben sich damit Ende September insgesamt 930 Jobsuchende, die entweder arbeitslos vorgemerkt oder in Schulungsmaßnahmen des AMS sind (-2,3%).

Auffällig ist, dass der Rückgang der Arbeitslosigkeit seit dem Spätherbst des vergangenen Jahres nur Männer betrifft (- 27 oder – 6,1%). Bei den Frauen ist ein Zuwachs der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen (+7 oder + 2,1%).

Schwierig bleibt die Arbeitsmarktlage vor allem für ältere Personen, die ihre Arbeitsstelle verloren haben, hier beträgt die Veränderung plus 1,7 %. Bei der Arbeitslosigkeit von Personen mit nicht-österreichischer Staatsbürgerschaft steigt die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr um 29 %.

Eine weiterhin positive Entwicklung ist bei den gemeldeten offenen Stellen festzustellen: Der Bestand liegt Ende September (+ 20 %) über den Vergleichswerten des Vorjahres.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.